NEXT
Hausbett / Bodenbett Bett,Kinderbett,Hausbett,Bodenbett
1/2
PREV
Ideen und Projekte für Kinder
von AtotheX
12.01.18 20:16
402 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 100100,00 €

Als Ersatz für das obligatorische Gitterbett sollte ein offenes Kinderbett angeschafft werden. Damit ein unbeabsichtigtes Herausfallen nicht zu Verletzungen führt, haben wir uns für ein Bodenbett entschieden, das in Form eines Hauses konstruiert wurde und unter die Dachschräge im Kinderzimmer passt.

Das Bett sollte wieder zerlegbar sein, weshalb nur die Längsteile verleimt sind. Alle Querverbindungen sind lediglich verschraubt oder gesteckt. 

Damit es schön heimelig ist, wurde als Dach ein Motivstoff eingespannt. Dekoriert mit einer LED- Lichterkette wurde so ein neuer Platz zum Schlafen und Träumen geschaffen. .


BettKinderbettHausbett, Bodenbett
4.0 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
~ 14   Rahmenholz  Fichte  34 mm x 54 mm 
700 m  Rahmenholz  Fichte   44 mm x 44 mm 
~ 3 m  Rundstab  Fichte  Ø 10 mm 
Gitterost  Fichte   700 x 1400 mm 
~ 4 m  Stoff  Baumwolle  700 mm 
40  Schrauben    4,5 mm x 80 mm 
Buntlack     
~ 3 m  Glattkantbrett  Fichte  120 mm x 18 mm 
Saumband     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Schwingschleifer
  • Winkelmesser
  • Japansäge
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine

1 Materialeinkauf

NEXT
Holzeinkauf
1/4 Holzeinkauf
PREV

Da das Bett vermutlich nicht länger als 2 Jahre in Gebrauch sein wird, habe ich Wert darauf gelegt, günstig Holz einzukaufen. Das hauptsächlich verwendete Rahmenholz 34 mm x 54 mm ergab für mich einen guten Kompromiss aus Stabilität und Kostenfaktor.
Des Weiteren benötigte ich noch Vierkantholz Fichte 44 mm x 44 mm für den Giebel und Rundhölzer 10 mm um den Stoff zu spannen.


An Farbe habe ich einen gemäß EN 71-3 speichel- und schweißfesten Farblack verwendet.


Nachdem mir kürzlich zwei Schrauben im Holz abgebrochen sind, habe ich bei diesem Projekt nicht an ebendiesen gespart. Ich verwende 4,5 x 80 mm Markenschrauben, welche über ein Fixiergewinde am Schraubenkopf verfügen.


Den für mein Verständnis ziemlich teuren (~1/3 der Projektkosten), aber sehr schönen Motivstoff hat meine Frau besorgt und verarbeitet.

2 Werkzeug

Werkzeug
1/1

Zum Sägen habe ich diesmal eine Stichsäge (PST 900 PEL) verwendet. Für diesen Einsatzzweck nicht das optimale Werkzeug. Man muss sehr genau Messen, Anzeichnen und Sägen und am Ende wird es dann doch nicht so präzise wie man es sich eigentlich wünscht. Eine Kapp- und Gehrungssäge wäre hilfreich gewesen.

Zum Bohreneine Bohrmaschine (GSB 13RE) in Verbindung mit einem Bohrmaschinenständer von kwb.

Zum Schrauben und teilweise auch zum Bohren benütze ich einen Akkuschrauber (GSR 18-2-LI Plus).

Die Hälfte des Rahmens hatte ich schon geschliffen, als die Mechanik meines Discount-Multitools versagte. Zum Glück konnte ich während der Feiertage günstig einen gebrauchten Schwingschleifer (PSM 160 A) erwerben und gleich weiterarbeiten. Nicht das Gerät mit dem ich eigentlich geliebäugelt hatte, aber eine immense Verbesserung zum Multitool und für meine Zwecke vorerst völlig ausreichend.



3 Arbeitsmittel

Arbeitsmittel
1/1

4 mm Holzbohrer zum Vorbohren

10 mm Holzbohrer für Rundstäbe und Dübel

6 mm Kegelsenker

Winkelmesser digital

Japansäge

Holzleim


Für Himmel:

Bügeleisen

Schere

Nähmaschine

Saumband

4 Konstruktion

NEXT
ca.-Angaben.
Maße Abhängig von der Materialstärke des verwendeten Konstruktionsholz.
In meinen Fall 1400 mm + 2x34 mm + 5 mm Puffer bzw. 700 mm + 2x34 mm + 5 mm Puffer
1/2 ca.-Angaben. Maße Abhängig von der Materialstärke des verwendeten Konstruktionsholz. In meinen Fall 1400 mm + 2x34 mm + 5 mm Puffer bzw. 700 mm + 2x34 mm + 5 mm Puffer
PREV

Der vorhandene Lattenrost (700 mm x 1400) mm, der Kniestock (820 mm) sowie die Dachschräge (42°) geben die Eckpunkte für die Konstruktion vor. Die vier vertikalen Stützen sind im 40° Winkel geschnitten, so dass die Dachlatten plan aufliegen. Den Giebel bildet ein Vierkantholz. Die Rundstäbe werden von einer Seite durchgesteckt, so dass der Stoff abgenommen werden kann.

5 Zusägen und Schleifen

NEXT
Zusägen und Schleifen
1/3
PREV

Zunächst wurden die Rahmenteile mit der Stichsäge auf Länge und Gehrung geschnitten. Um die Winkel anzuzeichnen, habe ich einen digitalen Winkelmesser benützt.


Der CutControl der Stichsäge war beim Sägen hilfreich. Um die angezeichnete Linie besser verfolgen zu können, habe ich ein Stück Restholz angelegt und die Linie verlängert.

Nachdem alle Teile zugesägt waren, ging es ans Schleifen.
Wo es nötig war, verwendete ich eine 80er Körnung. Die meisten Flächen konnte ich direkt mit 180er Schleifpapier bearbeiten.


6 Verschrauben & Verleimen / 2 Varianten

NEXT
Variante Holzkitt
1/5 Variante Holzkitt
PREV

Die Längsteile wollte ich so Verleimen und Verschrauben, dass nach dem Lackieren die Verbindungen nicht mehr sichtbar sind. Dazu habe ich wenig experimentiert und zwei verschiedene Varianten angewendet.


- Die Löcher mit einem 4 mm Holzbohrer vorbohren. Mit einem Kegelsenker eine Vertiefung schaffen. Verleimen, Verschrauben und anschließend mit Holzkitt verspachteln.


- Die Löcher mit einem 4 mm Holzbohrer vorbohren. Mit einem 10 mm Holzbohrer Löcher für die Dübel bohren. Verleimen, Verschrauben und anschließend einen Holzdübel verleimen. Das überstehende Dübelende wird nach dem Trocknen mit der Japansäge bündig abgesägt.

Um mir das winkelige Verschrauben zu erleichtern, habe ich die Rahmenteile auf meiner Werkbank ausgerichtet und festgezwungen.


7 Dachschrägen

NEXT
Bohrungen im 40° Winkel
1/4 Bohrungen im 40° Winkel
PREV

Da es mir zu aufwendig und ungewiss war, die genaue Länge der Dachschrägen zu berechnen und die Hölzer vorab bündig zuzuschneiden, habe ich zuerst den Giebel verbunden. Anschließend habe ich die Latten auf dem Boden ausgerichtet, verleimt und verschraubt. Die Dachlatten können dann bündig abgesägt werden.


Soweit der Plan…


… tatsächlich habe ich die Latten so angebracht, dass nun eine Dachseite deutlich länger als die andere ist. Nachdem der schlimmste Ärger über diesen vermeidbaren Fehler verflogen war, habe ich beschlossen, das zweite Längsteil einfach mit der gleichen Geometrie zu verschrauben. Dazu habe ich beide Teile vor dem Verschrauben zusammengezwungen.

Auf Wunsch meiner Frau wurden dann noch Glattkantbretter 18 mm x 120 mm als Umrandung der Matratze eingepasst. Diese sind lediglich von der Seite und von unten verschraubt. Im Vorderteil mit mittiger Absenkung für einen leichten Ein- und Ausstieg.

8 Vorbohren

Vorbohren
1/1

Vor dem Lackieren habe ich die Löcher für die Rundstäbe gebohrt. Dabei wurde nur ein Längsteil komplett durchgebohrt. Auf der späteren Vorderseite wurde nur bis zur halben Materialstärke gebohrt, damit von vorne keine Bohrung sichtbar ist.

Außerdem wurden die Löcher für die Schrauben, die später Längs- und Querstreben miteinander verbinden, vorgebohrt und mit dem Kegelsenker gesenkt, so dass keine Schraubenköpfe überstehen.

Da das Bett zumindest in Teilen wieder zerlegbar sein soll, werden Querstreben nur verschraubt und nicht geleimt. Nachteil ist, dass die Schraubenköpfe sichtbar bleiben.

 

9 Lackieren

Lackieren
1/1

Zum Lackieren wurden die Längsteile mit Rundstäben provisorisch zusammengesteckt. In die Querstreben habe ich seitlich kleine Schrauben geschraubt, damit ich diese in einem Rutsch rundherum anstreichen kann.

10 Himmel

Himmel
1/1

Der Stoff wurde in zwei Bahne geschnitten.

Anschließend wurden die Kanten umgeschlagen und mit einem Saumband zum Aufbügeln verklebt.

Mit der Nähmaschine wurden jeweils zwei Schlaufen und einmal rundherum genäht. Vom Nähen habe ich leider kein Foto.


11 Montieren

NEXT
Montieren
1/2
PREV

Abschließend wurden alle Einzelteile verschraubt, die Rundstäbe durchgeschoben und der Stoff aufgezogen. Fertig!

12 Anmerkungen

Anmerkungen
1/1

Ich bei diesem Projekt wieder einiges dazugelernt.
Die wichtigste Erkenntnis: Eine Stichsäge ist nicht das richtige Werkzeug Konstruktionsholz winklig zurecht zu sägen. Zwar verfüge ich nicht über eine Kapp- und Gehrungssäge, allerdings hätte ich vermutlich besser zur Handkreissäge oder Japansäge gegriffen.

Das Bett wurde freudig angenommen und stellt zum vorherigen Gitterbett eine immense Verbesserung dar. Unser Sohn kann nun eigenständig das Bett verlassen, wenn er möchte, was aber nicht dazu geführt hat, dass er nun Nachts umherwandert. Außerdem ist es wirklich angenehm, dass man sich nun auch mal zusammen ins Bett setzten kann, um z.B. ein Buch zu lesen.

28 Kommentare

zu „Hausbett / Bodenbett“

Das du Anfänger bist hätte ich gar nicht bemerkt, wenn du es zum Schluss nicht geschrieben hättest. Deine Werkzeugauswahl war sicherlich nicht die beste aber man nimmt was man hat und du hast es doch wirklich super hinbekommen. Beim nächsten mal nimm deine Japansäge, diese ist hundertmal präziser als deine Stichsäge aber das hast du ja selbst erkannt. Man wächst mit jedem Projekt! 5D von mir. Dein Sohn kann Stolz auf dich sein!
2018-01-12 21:15:36

Schönes Projekt, gut gebaut und super beschrieben. Dass Du sowas zum ersten Mal gebaut hast, hätte ich auch nicht gemerkt und spätestens jetzt nach diesem Projekt bist Du kein Anfänger mehr. Gerne 5D
2018-01-12 21:22:48

Ich finde das Projekt ist toll gelungen und sehr gut beschrieben. 5D
2018-01-12 21:27:18

Als Kind hätte mich über so ein Bett auch gefreut. Schön beschrieben und mit den vorhandenen Mitteln auch prima hinbekommen.
2018-01-12 22:09:56

Der Sohnemann ist glücklich und der Papa hat super toll gemacht .
5D
2018-01-12 22:29:27

Einfach schön geworden und gut beschrieben. Dein Sohn kann wirklich zufrieden sein. 5D
2018-01-13 00:12:56

Ein sehr schönes Projekt, was zudem noch sehr gut beschrieben ist. Super gemacht
2018-01-13 00:18:44

Guter Plan ... manchmal ändert er sich "von alleine". Saubere Arbeit und gute Beschreibung.

5 D
2018-01-13 01:06:14

Schön gemacht, (arbeite gerade an etwas Ähnlichem), und wirklich klasse beschrieben. 5D
2018-01-13 07:28:50

Erstklassige Arbeit 5d
2018-01-13 08:52:52

Schönes Projekt
2018-01-13 09:04:50

Interessantes Möbelstück.

Daß die Mutter sich immer erst auf den Boden knieen muß, um zu ihrem Kind zu kommen, ist im Krankheitsfall des Kindes sehr ungünstig. Da wäre ein Klappdach wohl besser gewesen.
2018-01-13 09:37:00

Klasse geworden, der Sohnemann ist bestimmt glücklich.
2018-01-13 09:58:25

Sehr schönes Bett geworden. Sohn freut sich und der Papa ist stolz. Für einen Anfänger hätte ich dich jedenfalls nicht gehalten.
2018-01-13 11:59:55

Schönes Projekt
2018-01-13 14:13:32

schön geworden
2018-01-13 14:36:42

Electrodummy schrieb:

"Daß die Mutter sich immer erst auf den Boden knieen muß, um zu ihrem Kind zu kommen, ist im Krankheitsfall des Kindes sehr ungünstig. Da wäre ein Klappdach wohl besser gewesen."

Wieso gehst Du davon aus, dass die Mutter kniet? Es könnte auch der Vater sein.
2018-01-13 16:35:38

Das Bett ist sehr schön geworden. Eine kleine Anmerkung Verbesserung möchte ich noch hinzufügen: Um eine bessere Belüftung der Matratze zu gewährleisten würde ich noch dem Rahmen Füße spendieren 2-3 cm wären sicherlich nicht verkehrt.
2018-01-13 18:14:03

schön gemacht, wenn ich aber daran denke, wie oft wir bei unseren Kindern ans Bett mussten und dann immer von so weit unten hochheben, da freut sich der Rücken
2018-01-13 20:21:36

@ Ottomar
Das machts natürlich besser, bequemer und funktionaler ;O)
2018-01-13 21:07:33

Tolles Bett! Tolles Projekt. Klasse und gut nachvollzoehbar beschrieben! 5D
2018-01-13 23:12:00

Da lässt es sich doch schön drin Träumen . Klasse Arbeit.
2018-01-14 14:16:50

Super Bauanleitung und tolles Ergebnis! Weiter so...
2018-01-15 07:34:58

Tolle Arbeit, gute Beschreibung.
2018-01-15 11:08:08

Sehr schöne Arbeit und top beschrieben. Gefällt mir sehr gut. 5D
2018-01-17 20:31:14

Ja, ein schönes Bett zum Lesen, Spielen und Träumen ....
Sehr gute Anleitung, danke .
Fünf Daumen von mir dafür.
2018-01-21 11:04:39

Schöne Arbeit
2018-01-22 20:28:33

ein sehr schönes heimeliges Bett
2018-01-23 10:29:56

zum Thema Jetzt kommt Ordnung ins Haus! Regalwand für die Werkstatt Regal, Aufbewahrung, Lamello, Werkstattregal, Schubladen, Schubladenauszug, Ordnungssystem, Systainer Regal, Systrainer, Regalauszug

Alle Ergebnisse

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!