Gerätehalterung aus Palettenresten

Fertiger Gerätehalter
1/1 Fertiger Gerätehalter
Garage & Stauraum
von q44
14.07.17 01:52
266 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Die Gartengeräte hatten bisher ihren Platz eigentlich ziemlich weit hinten im Schuppen, hinter dem Hänger und diversem Kram, der sich so sammelt. Letztendlich lagen sie aber eher im Eingangsbereich verstreut und dafür sollte ein gut erreichbarer, standfester Halter her.



Palette, upcycling, Gerätehalterung
2.9 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Palette bzw. Reste     
12  Schrauben mit Dübeln    hier: 6er Dübel 

Benötigtes Werkzeug

  • Bohrhammer
  • Akku-Schrauber
  • Hammer
  • Wasserwaage

1 Das Material

NEXT
Vor
1/2 Vor
PREV

Das Material fand sich dem Sperrmüll (ich liebe Sperrmüll). Eigentlich wollte ich eine ganze Palette, da mir aber diese Reste quasi von alleine aufs Fahrrad gesprungen sind, habe ich sie mitgenommen.

Die Schrauben, Dübel und Nägel stammen auch aus meinem Fundus, so dass die Projektkosten bei 0€ liegen.

2 Anbringung an der Wand

NEXT
Passende Schrauben und Dübel gefunden
1/3 Passende Schrauben und Dübel gefunden
PREV

So, nun kommt der Teil, der alle, die schon jemals in ihrem Leben was an eine Wand geschraubt haben, zuverlässig in den Schlaf begleiten sollte. :-D (Warnung: extrem langweilig)


Passende Schrauben und Dübel fanden sich glücklicher Weise noch in der Restekiste, die Schrauben sogar in genau passender Anzahl, dieses Glück habe ich äußerst selten.

Die Palettenteile wurden vorgebohrt (2 Löcher pro Ende, wo es ging) und die Schrauben so eingedreht, dass die Spitzen einige mm raus stehen. Nach dem Ausrichten mit der Wasserwaage wurden die Bohrlöcher mit einigen gezielten Schlägen auf die Schraubenköpfe markiert. Die Ausrichtung in der Waagrechte erfolgte nach Gefühl, das gibt dem ganzen ein rustikaleres Aussehen. :-D
Das unterste Teil wurde so hoch angebracht, dass man darunter noch problemlos kehren kann (wenn die Geräte hochgestellt sind), so dass keine neue Erd- und Drecksammelstelle angelegt wurde.
Jetzt nur noch festgeschraubt und schon kann das neue Regal in Betrieb genommen werden!

3 Abschluss

Fertig zum Auffüllen
1/1 Fertig zum Auffüllen

Die fertige Halterung verfügt über zwei Abteile in denen wild durcheinander allerlei langstielige Geräte unter gebracht werden können.

Klarer Vorteil, gegenüber allem, was ich bisher hatte, ist für mich die Standfestigkeit. Egal welche Art von Aufhängung oder Abstellung ich bisher hatte, ob mit Haken oder Klemmhaltern oder einfach nur in der Ecke, sobald sich irgendwer nicht ganz so geschickt daran vorbei bewegt, fällt irgendwas runter oder um oder beides und liegt im Weg.

Die Halterung hier steht jetzt in einem Durchgang, den sie dank geringer Tiefe kaum einengt. Die Geräte sind einfach zu erreichen und es ist fast unmöglich sie zuzustellen.

Außerdem schön an dem Holzteil ist die Möglichkeit, noch ein paar Nägel, Schrauben und Haken anzubringen, um noch weitere Sachen zu befestigen. Auf diese Weise bekommen auch meine schönen, alten Nägel, die beim Aufräumen gefunden habe, noch einen netten Platz. Im Bereich der dicken Holzklötze lassen sich auch kleine Sachen abstellen, die Abstellfläche ist aber gleichzeitig nicht so groß, dass man sie zustellen könnte.

20 Kommentare

zu „Gerätehalterung aus Palettenresten“

Sehr gutes Upcycling. Klasse gemacht.
2017-07-14 08:11:05

Eine halbe Palette mit vier Schrauben an die Wand zu Schrauben (machen schon die Großen im Kindergarten) ist für mich kein Projekt und außerdem ist das schon etwas Unverschämt dieses Teil hier ein zu Bringen.
Und obendrein sind die Gartenwerkzeuge Umständlich zu Verstauen und zu Entnehmen.

1Daumen für die 4 Schrauben u. Dübel
2017-07-14 08:24:56

Bisher 2 Bewertungen und Schnitt 4, da hat sich Wulfgar doch vertippt.......
2017-07-14 08:53:46

Verglichen mit Deinem ersten Projekt fällt das hier doch etwas zurück. Aber die Beschreibung ist narrensicher und alles in allem kann man da schon 3 Daumen für geben.
2017-07-14 09:00:32

ein nettes Upcycling
2017-07-14 09:24:55

auch eine kostengünstige Alternative zu den teuren Gerätehalterungen
super Idee
2017-07-14 09:30:17

Ordnung ist immer gut! Ist es nicht etwas lästig die Teile immer so weit nach oben heben zu müssen damit sie raus gehen?
2017-07-14 10:31:16

Das habe ich mir auch gedacht.

Wäre es nicht praktischer, die oberen zwei Bretter mittels Scharnieren beweglich zu machen?

3 D

2017-07-14 11:21:35

Gefällt mir 4d
2017-07-14 13:04:38

Ordnung muss sein, gut gelöst.
2017-07-14 13:09:00

Interessante Idee, ob sich in der Praxis dieses Gestell bewähren wird, wirst du selbst herausfinden. Ich sage nein, denn ich habe sowas ähnliches auch mal gehabt. Das Herausziehen nach oben ist umständlich und wenn man Pech hat, stößt man auch an der Decke an. Ich habe dann sehr schnell auf Hängehalterung umgestellt.
Die Optik ist halt auch nicht meins, obwohl ich gerne mit Paletten arbeite.
Von daher von mir lieb gemeinte 2D.
2017-07-14 20:52:55

sehr einfache Lösung und für lange Stiele ungeeignet
2017-07-15 09:24:15

Ich finde es auch eher unpraktisch - vor allem die langstieligen Geräte - von oben reinzufummeln. Klar stören sie nicht mehr und können auch nicht umfallen, aber alle in 2 Fächer stecken zu müssen, ist auch nicht die optimale Lösung. Da bevorzuge ich weiterhin Schienen mit Klemmhaken. - Wenn es für Dich paßt, ist es aber ok.
2017-07-15 12:37:22

Erscheint mir etwas umständlich lange Stiele hier einzufädeln, sehr einfache Lösung
2017-07-15 18:21:13

Tolle Idee, aber wie schon gesagt wurde unpraktisch
2017-07-16 16:08:03

na ja, da gibt es einfachere Lösungen, wäre mir zu umständlich immer erst nach oben zu heben und gegen die Decke zu stoßen.
Ich hab ein Loch in den Stiel gebohrt und aufgehangen.
2017-07-16 22:04:27

Die Idee gefällt mir gut. Von mir gibt es 4D für 12 Schrauben und Dübel. ;-)
2017-07-18 22:38:11

Auch ein Lösungsansatz um Ordnung zu schaffen
2017-07-19 10:42:42

Bei diesem Projekt hätte man sich mehr Gedanken über die Umsetzung machen sollen.
2017-07-22 21:35:04

Nette Upcycling- Idee. Eine Trennung der Gartengeräte würde ich aber über zusätzliche Hölzer noch hinzufügen
2017-07-23 11:10:35

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!