Fenster Rahmen im Fachwerkhaus erneuern

Fenster Rahmen im Fachwerkhaus erneuern renovieren,Fenster,Haus,Rahmen,Fachwerk,Fensterrahmen
1/1
Hausbau
von Giacomo
08.10.17 10:38
285 Aufrufe
  • 1-2 TageSchwer
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 6060,00 €

Ich bin gerade dabei unser Fachwerkhaus zu sanieren.

Die Giebel Seite des Hauses war am wichtigsten, denn dort waren einige Balken schon weg gemodert. Die Arbeiten hierzu schreibe ich gesondert auf.
Bei der Sanierung sind auch am rechten Fenster die vermoderten Balken zum Vorschein gekommen. Der Rahmen für das Fenster war schon fast nicht mehr vorhanden.
Mit blieb also nichts übrig, als das Fenster aus zu bauen und das Holz zu erneuern.


renovierenFensterHausRahmen, Fachwerk, Fensterrahmen
4.7 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzbohlen  Eiche, Douglasie   

Benötigtes Werkzeug

1 Ausbau des alten Rahmens

NEXT
Ausbau des alten Rahmens
1/3
PREV

Ich hatte gehofft, zumindest einige Teile des alten Rahmens noch wieder verwenden zu können... Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Der Rahmen war zwar komplett genagelt, allerdings haben sich Risse nicht verhindern lassen...
Naja, lange nachdenken geht nicht, denn wir hatten ja Tag der offenen Tür ;-) 
Ich habe mich für Douglasienholz entschieden. Stärke von 2,6cm, anschließend gehobelt auf 2,2cm.
Die Breite der Rahmen innen Bretter, die auf den Bild schon zu sehen sind, habe ich Plan nach außen ausgerichtet, denn dort sollen noch Fensterrahmen angebracht werden. Später dazu mehr.

2 Einbau des alten Fensters

NEXT
Einbau des alten Fensters
1/2
PREV

Ein Fenster Aus-und wieder Einzubauen ist kein Problem.

An einer Seite des Fensters sind meist 2 Aufhängungen. Daran befinden sich in der Regel Kunststoffkappen. Diese müssen entfernt werden. Unter der oberen der Aufhängung befindet sich ein Stift, der mit einem spitzen Gegenstand oder einfach mit einem Flchschraubendreher herausgehebelt werden kann. Normalerweise sind diese Stifte gesichert, damit sie nicht komplett herausfallen.
Wenn nun also der obere Stift entfernt ist, kann mittel Kippen und anheben das Fenster herausgehoben werden.
Der Rahmen des Fensters ist meistens mit zwei bis drei Schrauben links und rechts im Rahmen festgeschraubt. Diese herausdrehen und den Rahmen entnehmen. Natürlich vorher PU Schaum oder das, was sich halt zur Abdichtung zwischen Wand (in meinem Fall Holz) und Rahmen befindet, entfernen.
Nachdem ich also die Douglasienbretter zugeschnitten und gehobelt hatte, habe ich Sie mit Edelstahlschrauben (Dachterassensschrauben) befestigt. 
Warum keine Nägel? Sollte ich jemals wieder die Bretter erneuern müssen, kann ich Sie einfach losschrauben ohne das sie brechen oder reissen.
Danach den Rahmen wieder eingesetzt und festgeschraubt. Zum Schluss das Fenster wieder eingebaut.
Hört sich einfach an? Bei einem Haus aus Beton und Mauerwerk bestimmt. Bei einem alten Fachwerkhaus ist ALLES krumm und schief. Hier muss jedes einzelne Brett gemessen und geschnitten werden...und selbst dann muss noch improvisiert werden.

3 Innenrahmen herstellen und anbringen

NEXT
Innenrahmen herstellen und anbringen
1/2
PREV

Im Eifer des Gefechtes habe ich nicht von jedem Schritt ein Foto gemacht. Ich habe versucht den Rahmen so ähnlich wie möglich wie die anderen Rahmen nach zu bauen. 

Die einzelnen Schritte aufzuführen ist, glaube ich, überflüssig. Wer das nachbauen möchte, muss sich schließlich auf seine Gegebenheiten einstellen, da ist dieses Projekt sicherlich nur eine Hilfestellung.
Jedenfalls ist es sehr aufwendig. 
Den Innenrahmen habe ich mit einer Schlitzdübelfräse verbunden und zusätzlich verleimt. Darauf habe ich nach und nach die Holzblenden mit Nägeln angebracht. Dauert fast einen ganzen Tag...Beim Einbau wieder das gleiche Theater mit den krummen Balken - jedes Brett, jede Seite muss angepasst werden...eigentlich ein Wunder, dass das Endprodukt gerade aussieht.

4 Abdichten

Abdichten
1/1

Eigentlich ein eigenes Thema bei einem Fachwerkhaus...

Den Rahmen zu den Fachwerkbalken habe ich mit Jute ausgestopft. Das hält zumindest Wind ab. 
Von außen habe ich Holzrahmenleisten mit einem Kompressionsband zum Alufenster hin angebracht.
Außerdem habe ich Fensterrahmen außen angebracht, die verhindern sollen, dass Wasser eintritt. Oben auf die Fensterrahmen habe ich einen Kunststoffwinkel angebracht der Wassereintritt von oben verhindern soll.
Das wichtigste überhaupt am Fachwerk; das Wasser muss abfließen können. Also bitte kein PU Schaum, Silikon oder anderes Zeug nehmen! Das Ergebnis ist lediglich, das ein Wasserstau entsteht und dieser die Balken und Hölzer faulen lässt. 

21 Kommentare

zu „Fenster Rahmen im Fachwerkhaus erneuern“

Optisch gefällt mir das Ganze sehr gut. Die Arbeit Fenstereinbau find ich klasse, da es etwas ist das mir doch so völlig fern liegt.
Bei uns im Altort ist ein Kunststofffenster leider verboten wurden. Da müssen Fenster aus Holz sein.
2017-10-08 10:48:54

Super Arbeit.
2017-10-08 10:54:27

An AndreasTeufel
Ja, bin froh, dass es hier kein Denkmal Schutz gibt.
2017-10-08 11:07:01

eine saubere Arbeit, optisch sehr schön
2017-10-08 11:47:27

Sehr schöne Arbeit geworden. Vor allem wenn man bedenkt das jedes einzelne Teil anders bearbeitet werden musste.
2017-10-08 11:58:02

Prima Renovierung! Das mit dem Denkmalschutz wird manchmal auch übertrieben denn es gibt auch Fenster bei denen man aus 1m Abstand nicht mehr sagen kann ob es Holz oder Alu oder Kunststoff ist.
2017-10-08 12:04:23

Klasse Arbeit, da kann man nicht meckern. Und aussehen tut es auch sehr gut. Es passt
2017-10-08 12:10:35

Das hast du super gemacht 5d
2017-10-08 12:14:33

Obwohl mir Holzfenster bei so einem Fachwerkbau besser gefallen würden, finde ich, daß du das super gelöst hast. Praktischer sind die Kunststofffenster allemal und die Holzausbesserung hast du perfekt gemacht.
2017-10-08 13:43:38

... Vor allem waren die alu Fenster bereits da. Holz Fenster machen lassen hätte eine Menge Geld zusätzlich gekostet.
2017-10-08 13:50:28

Eine sehr gelungene Lösung.

5 D
2017-10-08 14:03:10

Erstklassik renoviert 5D
2017-10-08 14:15:42

Gut gemacht, saubere Lösung.
2017-10-08 15:51:33

tolle Holzerneuerung
2017-10-08 18:08:54

So ein Fachwerkhaus ist schön anzuschauen aber die Arbeit geht nie aus.
Gelungene Erhaltungsmaßnahme.
2017-10-08 18:28:52

Schönes Ergebnis. Viel Arbeit, So ein Fachwerkhaus ist eine dauerhafte Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. 5D
2017-10-09 12:35:48

Richtig. Der Giebel ist fertig, jetzt nur noch die anderen Seiten..... Zum Glück sind diese wenigstens in einem besseren Zustand.
2017-10-09 12:45:01

Dein Hausgiebel sieht wieder wie neu aus ! So ein Fenster macht ja schon einiges an Arbeit .
Das Ganze ist dir alles sehr gut gelungen . Interessante Anleitung !
Fünf Daumen von mir dafür.
2017-10-15 12:50:37

Klasse gemacht.
2017-10-19 10:42:54

eine sehr aufwändige Arbeit
2017-11-09 20:27:32

Respekt. mit dem Haus hast Du eine Megaprojekt. Und die Fenster sind super geworden!
2017-11-10 19:34:28

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!