NEXT
Aufgebauter Werktisch
2/3 Aufgebauter Werktisch
PREV
Werkstatthelfer
von Ritschi59
18.06.17 11:47
462 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Nachdem ich meinen Sichtschutzzaun fertig hatte und mich wie üblich wieder mal über meinen Werktisch (Platte auf zwei Böcken ) ärgerte, mußte eine Lösung her.Sie sollte verschiebbar sein und bei Platzbedarf einfach abgebaut werden können. Da fiel mir die Märzausgabe von "Selbst ist ..." in die Finger und da war sie, die Lösung -ein Falt und Klappbarer Werktisch. Da ich von meinem Zaunprojekt,noch Palettenholz übrig hatte, mußte ich mir nur noch Rollen und Scharniere kaufen und es konnte losgehen.


WerkbankKlappbarer Werktisch, Faltbarer Werktisch, Werkstatttisch
4.9 5 36

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Kanthölzer    700 x 70 x 45 
Leisten    610 x 40 x 20 
Bretter    500 x 120 x 20 
Leisten    700 x 20 x 20 
Leisten    110 x 20 x 20 
Bretter  Multiplex 18 mm  500 x 330 x 18 
Tischplatte    1190 x 800 
Einlegeboden    1090 x 568 
12  Scharniere    75 x 75 
Rollen    D = 75 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 14,4 LI-2
  • Bosch Exzenterschleifer, PEX 115 A
  • Tischbohrmaschine, Interkrenn, ECONOMY 160 T
  • Kapp- und Gehrungssäge, Elu, TGS 171
  • Bandschleifer, Metabo, BaE 0876

1 Zusägen der Einzelteile

NEXT
Verwendbare Resthölzer
1/4 Verwendbare Resthölzer
PREV

Aus den Resthölzern suchte ich aus was verwendet werden kann. Diese wurden nun auf das benötigte Maß zugeschnitten und gleich verschliffen.

2 Schlitz und Zapfen

NEXT
Anzeichnen der Zapfen
1/6 Anzeichnen der Zapfen
PREV

An den beiden Enden der waagerechten Hölzer werden die Zapfen angezeichnet. Diese sägte ich nun mit der Kreissäge zurecht. Nachdem ich die Zapfen fertig hatte, wurden die Schlitze angezeichnet. Dazu wurden die Teile genau bündig zueinander ausgerichtet und angezeichnet. Die Schlitze sägte ich wiederrum mit der Kreissäge ein und sägte den Rest dann mit der Stichsäge aus.

3 Zusammenbau der Rahmen

NEXT
Zusammenstecken der einzelnen Teile
1/4 Zusammenstecken der einzelnen Teile
PREV

Die Einzelteile steckte ich nun zuerst probehalber ohne Leim zusammen und überprüfte die Passgenauigkeit. Danach wurden alle Kontaktflächen mit Leim eingestrichen und die Rahmenteile zusammengebaut. Das Ganze nun noch auf Rechtwinkligkeit geprüft und mit Zwingen und Rahmenspanner verpresst.

4 Gelenke

NEXT
Zusägen der Multiplexplatte
1/4 Zusägen der Multiplexplatte
PREV

Insgesamt vier Bretter werden mit Scharnieren zu zwei Gelenkpaaren verschraubt. Deren Gesamtlänge bestimmt die Tischbreite. Ebenso werden die Multiplexplatten mit Scharnieren versehen.  Da meine Regierung meinte daß das mit den Nagellöchern "Blöd" aussieht, wurden diese mit Holzkitt verschloßen.

5 Fertigstellung der Rahmen

NEXT
Bohren der Leisten für die Aufdoppelung
1/6 Bohren der Leisten für die Aufdoppelung
PREV

Die Rahmen werden an beiden Seiten aufgedoppelt. Dazu werden die Leisten außen bündig in die Rahmen geschraubt. Dabei entsteht an den Innenseiten der Rahmen ein Falz.

6 Untergestell

NEXT
Mittig befestigt
1/6 Mittig befestigt
PREV

Die Multiplexplatten werden nun mit vier Scharnieren mittig im Falz auf die Rahmen geschraubt. Die Scharniere der Platten zeigen dabei nach außen. Nun die Platte mit Zwingen und Zulage fixiert und das Ganze umgedreht und die restlichen Gelenke unten und oben angeschraubt.
Wenn alles paßt muß sich das Ganze nun zusammenfalten lassen. Der Moment der Wahrheit - uuund PASST

7 Fertigstellung

NEXT
Damit sich die Rollen nicht verhaken, müssen sie versetzt angebracht werden.
1/6 Damit sich die Rollen nicht verhaken, müssen sie versetzt angebracht werden.
PREV

Damit der Tisch verschiebbar ist, wurden Rollen angebracht. Montiert wurden zwei Rollen mit Feststeller und zwei ohne Feststeller. Sie müssen versetzt angebracht werden, damit sie sich nicht verhaken. Die restlichen Leisten werden unter die Tischplatte um die Rahmen geschraubt. Damit der Platz ausgenutz wird, kam auf die unteren Rahmenhölzer nochmal eine Platte als Einlegeboden. Auch dieser wurde mit Leisten fixiert. Da sich beide Platten leicht abheben lassen, ist der Tisch in kürzester Zeit zusammengeklappt.

29 Kommentare

zu „Faltbarer Werktisch“

boah einfach nur genial
2017-06-18 12:20:00

Sehr gut ausgedacht, gebaut und beschrieben. Tolle Lösung, wenn man wenig Platz hat.
2017-06-18 12:38:48

Wow, super Ergebnis. Sieht auch sehr stabil aus. Gefällt mir sehr
2017-06-18 12:53:56

Sehr gut Idee, auch toll umgesetzt. Wenn man jetzt nur noch die Arbeitsplatte falten könnte wäre es perfekt.
2017-06-18 13:01:41

Tolles Ergebnis und sehr stabil. Der Tisch hält etwas aus.
2017-06-18 13:21:45

sehr ausgeklügeltes System. gefällt mir.
2017-06-18 13:42:57

Mit Platzsparlösungen rennst Du bei mir offene Türen ein. Ich habe ein ähnliches Teil schon mal auf YT gesehen. Einzig die nicht faltbare Platte hat mich bislang gehindert, so ein Projekt auch mal näher anzudenken. Aber Du hast das hier richtig klasse gemacht und auch beschrieben. Von mir 5 Daumen und die längst fällige Stimme.
2017-06-18 14:31:24

gute Variante einer klappbaren Werkbank
2017-06-18 14:58:19

Klasse Lösung um nicht immer den Tisch im Weg zu haben wenn man eigentlich Platz braucht.
2017-06-18 16:44:16

Das ist ja sowas von genial.
2017-06-18 17:48:20

Wenn man wenig Platz hat, ist das eine sehr gute Lösung.
2017-06-18 18:58:16

Absolut geniale Konstruktion. Tolle Arbeit.
2017-06-18 19:32:21

Schönes Ding. Ich ertappe mich regelmäßig dabei, platzsparende Dinge zu bauen, aber leider nie zu nutzen, aber die Idee und Ausführung du das erst mal gut
2017-06-18 21:37:27

Hammer... Für den, der keinen Platz hat, ein must habe...
2017-06-19 07:25:25

Hab auch so was in dieser Bauart 5d
2017-06-19 08:43:42

Die Lösung finde ich super. Fünf Daumen von mir.
2017-06-19 09:10:37

Boah welch ein super Ergebnis. Gefällt mir sehr
Dafür volle Daumen und ne Stimme obendrauf
2017-06-19 11:09:53

Super Ergebnis
2017-06-19 14:37:54

Genial - wenn Du noch U - Haken auf beide Seiten unten anschraubst - kannst Du die 2 Einlegeplatten direkt am zusammengeklappten Tisch aufbewahren.
5D
2017-06-19 23:38:48

Klasse gemacht
2017-06-20 08:08:00

Raum ist in der kleinsten Hütte, wenn man solche Tische baut.

Stimme hast Du schon, daher nur 5 D.

2017-06-20 11:52:37

In meinen Augen ein Hammerprojekt das mölicherweise viele Nachahmer findet. Ansonsten wurde schon alles gesagt. Natürlich 5D+
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2017-06-20 12:32:32

Tolle Sache! Klasse Projekt
2017-06-21 10:20:10

sehr platzsparend echt super gebaut
Daumen hoch
2017-06-21 18:35:19

gefällt mir sehr gut
5 D von mir
2017-06-21 20:52:03

Gute handwerkliche Leistung
2017-06-22 08:36:40

Von mir auch 5D. Genial.
2017-06-22 13:10:19

praktisch mobiler Werktisch. Gut gebaut!
2017-06-23 17:49:41

5D von mir. Sehr praktisch für kleine Werkstätten. und sehr gute Anleitung
2017-06-24 07:40:19

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!