Fertige Ringe aus Buchenholz
1/1 Fertige Ringe aus Buchenholz
Holz
von ConanDerBarbar
06.02.18 00:37
310 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Nachdem die ersten Becher, Kerzenständer und ähnliches fertig waren, überlegte ich mir, was man sinnvolles aus den 'Stummeln', wo das Spannfutter greift, machen könnte. Spontan kam ich auf die Idee daraus Schmuck für mein Weib zu drechseln. Seht selbst...


Holz, DrechselnSchmuckRinge
3.3 5 32

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Holzscheite  Buche   

Benötigtes Werkzeug

  • Drechselbank
  • Bandschleifer
  • Spindelschleifer
  • Drechseleisen

1 Reststücke aus Buchenholz vorbereiten

NEXT
Stummel
1/4 Stummel
PREV

Die beim Einspannen ins Spannfutter übrig gebliebenen Stummel wollte ich nicht einfach wegwerfen, und suchte eine sinnvolle Verwendung dafür. Spontan kam ich auf die Idee daraus Ringe zu drechseln. Zunächst bohrte ich mit einem 20er Forstnerbohrer mittig ein Loch. Dieses wird dann sauber mit dem Spindelschleifer innen geschliffen, bis es die gewünschte Größe hat. Für den Mittelfinger meiner Frau passte es schon so halbwegs, ich musste also nicht lange schleifen. 

2 Meine Ringspannvorrichtung

NEXT
Hier werden die Ringe eingespannt
1/7 Hier werden die Ringe eingespannt
PREV

Nachdem jetzt der Innendurchmesser der Ringe passte, musste ich diese irgendwie einspannen. Dafür baute ich mir eine Vorrichtung, auf die ich die Ringe aufspannen kann. Es ist einfach ein Stück Buchenholz auf 19mm und einer Länge von 70mm runtergedreht. Mit der Bandsäge dann noch einige Schnitte ins dünne Ende, damit man einen Keil zum Spreizen einschlagen kann. Ich fertigte mehrere Ringe mit unterschiedlichen Durchmessern. Um größere Ringe zu verspannen, nutze ich einfach Kreppband. So halten die Ringe bombenfest und sind bereit zum Drechseln. Es war anfangs nicht ganz leicht die richtige Ringstärke zu finden. Zu dick und er sieht zu globig aus. Zu dünn und er bricht leicht. Als optimal hat sich dann etwa 2-3mm ergeben. Nach dem Abstechen der gewünschten Breite wird der Ring dann mit Schmirgelpapier schön glatt geschliffen.

3 Finish

NEXT
wachsen
1/2 wachsen
PREV

Zuletzt werden die Ringe noch mit Hartwachsöl behandelt. Das bringt die Maserung des Holzes schön zur Geltung und versiegelt die Oberfläche. 


Die Überraschung für meine Frau kam super an!

34 Kommentare

zu „Drechseln - Ringe aus Holz“

Das ist mal eine gelungene Resteverwertung.
Da ich auch seit kurzem Besitzer einer Drechselbank bin, werd ich das auch ausprobieren :-)
4 Ringe von mir.
2018-02-06 06:21:41

Schöne Resteverwertung. Klasse gemacht.
2018-02-06 07:28:47

Klasse gemacht!
Originelle Idee
2018-02-06 07:50:57

Gute Idee. Und ein tolles Ergebnis.
Offensichtlich kann, wer einmal mit dem Drechseln anfängt, nicht mehr so schnell aufhören. ;)

Frage: Wie stabil und belastbar sind die Ringe?
Da die Faser ja parallel zum Finger verläuft, könnte ich mir vorstellen, dass sie schnell brechen.
Hast du dagegen irgendwelche Maßnahmen getroffen, und wenn ja, welche?
2018-02-06 08:50:37

nette Ringe
2018-02-06 08:58:40

nette Ringe
2018-02-06 08:59:00

Gute Resteverwertung.
2018-02-06 09:01:13

@klanor
Drechseln macht süchtig! Seitdem ich die Tormek T8 und hochwertige Eisen habe, macht es noch mehr Spaß.
Die ersten Ringe hatte ich vor 2 Wochen gedrechselt. Diese wurden anfangs immer in Öl getränkt über Nacht. Aus weiteren Versuchen hat sich dann für mich die optimale Dicke von ca 3mm ergeben. Bisher ist noch keiner gebrochen, aber ewig werden die sicher nicht halten. Dann bau ich halt wieder neue.... Reststummel hab ich ja immer genügend da.
2018-02-06 09:08:01

Sehr schöne Idee zum "upcycling" - gefällt mir gut!
Pfiffig umgesetzt, sauber gearbeitet und gut beschrieben: 4 Ringlein von mir.
2018-02-06 09:13:15

Solche habe ich auch mal gemacht, leider alle bis auf einen gebrochen... seitdem verwende ich ein Stahlinlay und mache den Ring drüber....
2018-02-06 10:26:33

Schöne Resteverwertung.
2018-02-06 10:28:26

Das scheint mir eine sehr filigrane Arbeit zu sein.
Das Ergebnis sieht sehr gut aus.
2018-02-06 10:38:16

Spitze gemacht 5d
2018-02-06 10:43:29

Gute Idee das Restholz nicht zu verheizen sondern noch was draus zu bauen.
2018-02-06 11:11:33

Stahlinlay wäre auch eine Idee, verschandelt aber die Optik.
2018-02-06 11:25:53

Ich liebe Holzringe.
Beim Drechseln kenn ich mich aber nicht aus. Daher kann ich nur die Optik bewerten
2018-02-06 11:32:41

Die Ringe sehen toll aus, da hat sich deine Frau sicher gefreut
Und was drechselst du für sie zu Valentinstag?
5D
2018-02-06 12:29:38

Das ist ne gute Frage, mach mal Vorschläge, über was sich Frauen sonst noch so aus Holz gedrechseltem freuen würden.
2018-02-06 13:27:40

nette Restholzverwertung
2018-02-06 15:16:02

Klasse Resteverwertung und noch dekorativ dazu.
2018-02-06 15:51:47

Ich habe schon das ein oder andere mal mit Begeisterung auf Youtube mir angeschaut, wie man Ringe dreht. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, wie schwer das ist. Könntest du mal hier schreiben, was für Hartwachsöl du verwendest. Vielleicht auch was es kostet und woher du es beziehst. Würde mich mal interessieren
2018-02-06 16:24:11

Erkennt man das nicht auf dem Bild? Ist von Oli Natura und nennt sich Hartwachsöl 1 Liter für knappe 20 Euro...gekauft über Amazon.

PS: Videos hatte ich mir im Vorfeld nicht angeschaut, einfach mal ausprobiert und nach ner Weile klappte das ganz gut. Natürlich gab es auch den ein oder anderen Bruch :)
2018-02-06 16:53:00

Ach ihr Drechsler, schön Arbeit
2018-02-06 18:17:06

wie @Hoizbastler schrieb, wäre ein Stahlinlay von Vorteil. Denkbar wäre auch ein äußerer Messing-/Kupferdraht (2++ Wicklungen, mit verlöteten Enden) auf Hochglanz poliert macht das auch noch was optisch her.
2018-02-06 19:55:50

Deine Ringe sind gut geworden. Ich selbst komme noch nicht so richtig mit dem drechseln klar, daher kann ich den Schwierigkeitsgrad nur erahnen! Rantrauen an sowas würde ich mich auf jeden Fall noch nicht! Bekommst 4 Ringe von mir dazu!
2018-02-06 21:46:31

Gute Idee und weit schöner, als der Begriff "Resteverwertung" vermuten läßt. 4D
2018-02-06 23:43:47

Den richtigen Schwierigkeitsgrad festzulegen ist nicht einfach. Im Vergleich zum Whirlpool-Projekt ist es sicherlich leicht, es erfordert aber Geschick und Präzision. Für ein 'Mittel' war es (für mich jedenfalls) aber nicht komplex genug.
2018-02-07 08:26:21

Für mich wäre das Schwierigkeitsgrad 'schwer', denn ich habe vom Drechseln keine Ahnung. Sieht gut aus und der Bau ist gut erklärt. 4D
2018-02-07 08:48:06

Holz über nacht in Öl zu legen macht keinen Sinn. Wenn dr Sättigungsgrad erreicht ist, nimmt das Holz nichts mehr auf. Nette Arbeit.
2018-02-07 09:12:01

Das ist richtig. Die Überlegung war nur, es feucht/gesättigt zu halten. Wenn es zu trocken ist, reißt es schneller. Ich weiß nicht, wie die das bei kommerziellem Holzschmuck machen. Buchen-Brennholz, was 2 Jahre und nicht optimal getrocknet wurde ist auch nicht der optimale Werkstoff für sowas.
2018-02-07 10:24:18

Tolle Ringe! Gefallen mir sehr gut.
2018-02-07 22:13:33

Heute habe ich noch welche mit Ahornholz gebaut. Die machen zumindest auf den ersten Blick einen stabileren Eindruck aber die Maserung ist nicht so schön.
2018-02-07 23:03:06

Prima Sache . Sehr schöne Ringe.
2018-02-11 18:50:45

Ich habe sowas schon mal voller Faszination auf Youtube gesehen. Ein schönes und filligranes Projekt. Wohl dem, der eine Drechselbank hat und damit umzugehen weiß. Von mir 5 "Stumpen".
2018-02-13 22:01:06

zum Thema Jetzt kommt Ordnung ins Haus! Regalwand für die Werkstatt Regal, Aufbewahrung, Lamello, Werkstattregal, Schubladen, Schubladenauszug, Ordnungssystem, Systainer Regal, Systrainer, Regalauszug

Alle Ergebnisse

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!