NEXT
Baumscheiben Hocker Holzbearbeitung,Stichsäge,Oberfräse,Hocker,Baumscheibe
4/5
PREV
Möbel
Dekoration und Wandgestaltung
Stühle und Sitzbänke
von dausien
20.12.11 14:47
9538 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 1010,00 €

Als Kind habe ich mal eine Baumscheibe geschenkt bekommen, es wurden gerade Bäume bei uns auf dem Schulgelände gefällt. Diese bekam dann ein paar Holzfüße angeschraubt und fertig war mein erstes "Möbelstück". Dieser Hocker diente dann einige Jahre als Untergestell für Blumen und wahr recht unansehnlich geworden, um dann irgendwann im Keller zu verstauben.
Für den Test der PST-1000-PEL brauchte ich ein Projekt mit schön vielen Rundungen die ich mit der Stichsäge aussägen wollte. Da kam mir nun die Idee ein neues Untergestell zu bauen und die Platte aufzuarbeiten. Das Ergebnis seht hier nun hier.


Holzbearbeitung, StichsägeOberfräse, Hocker, Baumscheibe
4.9 5 31

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Baumscheibe  nach belieben  ca. 38 cm Durchmesser 
Verstrebungen  Eiche Leimholz 18mm  ca. 100 x 100  
Flachdübel (alternativ 12 Rundübel)  Buche  20er größe 
Rundübel  Buche  8mm 
Dicke Filzgleiter  Filz  ca 18 x 50 mm 
Schablone  8mm Sperrholz  ca. 200 x 450 
Füße  Eiche Leimholz 18mm  140 x 450 

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Stichsäge
  • Bandschleifer
  • Exzenterschleifer
  • Flachdübelfräse
  • Akku-Bohrschrauber

1 Die Ausgangslage

NEXT
Das Modell 197x...
1/5 Das Modell 197x...
PREV

Der Hocker stand nun schon längere Zeit im Keller und war insgesamt eher unansehnlich.
Ich habe nun erst mal die Füße entfernt und die Scheibe inspiziert ob sie überhaupt noch brauchbar ist. Es handelt sich um Robinie (Akazie) ein sehr hartes Holz. Die Risse lassen sich beim trocknen nicht vermeiden und sind schon lange in der Scheibe - so das ich davon ausgehe das hier nichts mehr weiter passiert.

2 Die Planung

NEXT
Das Modell
1/5 Das Modell
PREV

Ich habe nun am PC mit Google SketchUp verschiedene Varianten geplant, relativ schnell war mir klar das ich ein dreibeiniges Untergestell wollte und das die Füße nicht gerade sein sollen. Ich habe dann mir überlegt wie die Teile am effektivsten aus dem Eiche Leimholzbrett aussägen kann. Die Vorlage für den Fuß dann 1:1 auszudrucken hat auch ein bis zwei Versuche gebraucht. Hier muss man mit den Einstellungen des Druckertreibers experimentieren.

3 Schablonenbau

NEXT
Vorlage ausschneiden
1/5 Vorlage ausschneiden
PREV

Da ja alle drei Füße gleich werden sollen habe ich mir aus Sperrholz eine Schablone gebaut.
Dazu habe ich die Vorlage auf das Sperrholz aufgeklebt und anschließend mit der Stichsäge ausgesägt.
Die Rundungen habe ich dann mit dem [[http://www.1-2-do.com/de/projekt/Schleiftisch-fuer-Schleifzylinder/bauanleitung/4574/ | Schleiftisch für Schleifzylinder]] bearbeitet.
Hierbei sollte möglichst genau gearbeitet werden den jede Delle und Fehler überträgt sich dann auf den Fuß und muss dann mühsam nach bearbeitet werden.

4 Füße aussägen

NEXT
Füße aussägen
1/3
PREV

Die Schablone wird nun auf das Leimholz aufgelegt und mit ein paar Millimeter Abstand nach gezeichnet und ausgesägt.

5 Bündig fräsen

NEXT
Schablone aufkleben
1/5 Schablone aufkleben
PREV

Nachdem die Füße nun ausgesägt sind habe ich die Schablone mit doppelseitigem Klebeband befestigt und mit der Oberfräse und einem Bündigfräser die Kanten abgefahren.Das Ergebnis sind nun drei identische Füße.

6 Die Verstrebungen sägen

NEXT
Versuch mit Stichsäge
1/5 Versuch mit Stichsäge
PREV

Die Verstrebungen haben einen Winkel von 60°. Diese habe ich angezeichnet und wollte diese ebenfalls mit der Stichsäge sägen aber das wird leider nicht genau genug. Trotz Parallelanschlag verläuft der Schnitt und die Sägekante hat auch keine 90°.

7 Die Verstrebungen sägen (jetzt aber richtig)

NEXT
nochmal anzeichnen
1/4 nochmal anzeichnen
PREV

Deshalb habe ich diese dann nochmal mit der Handkreissäge neu gemacht.

8 Kanten bearbeiten

NEXT
Kanten bearbeiten
1/4
PREV

Die äußeren Kanten habe ich mit einem Abrundfräser gerundet, die inneren Kanten habe ich nur mit Schleifpapier etwas gebrochen.

9 Verstrebungen dübeln

NEXT
Anzeichnen
5/5 Anzeichnen
PREV

Die Verstrebungen habe ich mit 20er Flachdübeln mit den Füßen verbunden. Alternativ kann man natürlich auch Runddübel verwenden, macht aber nicht so viel Spaß ;-)

10 Baumscheibe aufbereiten

NEXT
Fräsen geht ganz gut
2/5 Fräsen geht ganz gut
PREV

Die Baumscheibe war sehr grob mit der Motorsäge gesägt und auf der einen Seite fast 2 cm dicker als auf der anderen. Abgesehen davon waren einige Wasserflecken vorhanden. Der erste Ansatz das ganze mit dem Bandschleifer einfach herunter zu schleifen erwies sich als nicht praktikabel da das Holz sehr hart ist - dies hätte einfach viel zu lange gedauert.
Ich habe dann rechts und links entsprechende Kanthölzer gespannt und mit der Oberfräse auf der Führungsschiene das ganze dann Stück für Stück gefräst. Am Ende werden dann die Frässpuren mit dem Bandschleifer beseitigt.

11 Baumscheibe aufbereiten (Fortsetzung)

NEXT
Schleifen...
1/5 Schleifen...
PREV

Nach dem Schleifen mit dem Bandschleifer und relativ groben Papier zu beginn mit den Körnungen 40, dann 80 und zum Schluss 120 kommt der Exzenterschleifer zum Einsatz mit Körnung bis 240, dann habe ich die Scheibe zweimal geölt und zwischen den Ölungen mit einem Schleiffließ bearbeitet.

12 Zusammenbau des Untergestells

NEXT
Schleifen der Verstrebungen
1/5 Schleifen der Verstrebungen
PREV