NEXT
Badumbau + Küchenumbau Wasser,Installation,Badumbau,Elektrikinstallation,Gipskartonwand
1/2
PREV
Küche und Bad
von FrankHaider
23.02.14 14:08
1589 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 16001.600,00 €

Meine Mutter hatte ein Bad am Gang. Da dies schon sehr alt war, beschlossen wir, ein neues Bad in Ihrer Wohnung zu errichten. Da sie in einem Altbau wohnt und dadurch riesige Räume (4x6x3 m) zur Verfügung hat, war dies eine gute Entscheidung.

Wir haben die Küche ein Zimmer weitergerückt und dort wo die Küche war, das Bad eingebaut. Da wir einen WW-Boiler montierten, fiel der Untertischspeicher weg und es war auch ökologisch ein Fortschritt.


WasserInstallation, Badumbau, Elektrikinstallation, Gipskartonwand
4.8 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
16  Gipskartonplatte Feuchtraum  Gips  130x90x15mm 
12  Gipskartonplatten weiß  Gips  260x60x10mm 
22  Staffeln Holz  Fichte  80x50x3000mm 
300  Schnellbauschrauben  Eisen  3,5x30mm 
250  Spanplattenschrauben  Eisen  6x100mm 
Div.  Schrauben Dübel     
Div.   Badzubehör (Wanne, Armaturen)     
HFT-Rohr  PVC  2000x20mm 
Div.   Formteile für HFT Rohr (Bögen, T-Stück, Auslässe)     
Vinylboden  Vinyl  9 qm 
Dampfsperre Trittschalldämmung  PVC  9 qm 
Tuben Silikon     
Fliesen nach Wahl  Stein  11 qm 

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Lochschneider
  • Handwerkzeug

1 Raus mit dem Alten!

NEXT
Bild 1
1/3 Bild 1
PREV

Zunächst wurde die alte Küche entfernt und ein Zimmer weiter wieder aufgebaut. Dank Quigo war das einheitliche aufhängen der Kästen kein Problem.
Dann wurde der Wasser- und Abwasserzugang aufgestemmt. Die Installationen für Wasser und Abfluss habe ich von einem Fachmann durchführen lassen. Es wurde alles entfernt, bis auf die Waschmaschine, die blieb auf ihrem Platz.

2 Neuer Boden für Bad und Vorraum

NEXT
Bild 4
1/4 Bild 4
PREV

Da der alte Laminatboden im vorderen Bereich des Raumes verbleiben sollte, habe ich auf Höhe des Türrahmens den Boden aufgetrennt. Damit der neue Vinylboden (Wasserfest) verlegt werden konnte.
Der alte Boden wurde rausgerissen und die zum Vinylboden gehörige Trittschalldämmung mit Wassersperre verlegt.
Wichtig dabei ist zu beachten, dass man auch das dazugehörige Klebeband benutzt und man alles sauber abklebt. Der Vinylbodden lässt sich, wie ein Laminatboden verlegen. Lediglich beim Zuschnitt sollte man eine Stichsäge nehmen, da mit der Handkreissäge es schnell zu Klumpen ddurch die Hitze kommen kann.

3 Installationen + Boiler und Ständerwand

NEXT
Bild 8
1/3 Bild 8
PREV

Als nächster Schritt machte der Installateur alle seine arbeiten und zum Abschluss hängten wir den Warmwasserboiler auf. Nachdem wir den ichtheitstest gemacht hatten, ging ich daran die Ständerwand aufzustellen. Ich habe das mit 50x80mm Staffeln realisiert.

Ich habe die stehenden Staffeln in die Wand gebohrt und gedübelt. Die Zwischenräume habe ich dann mit 6x100 mm Spanplattenschrauben verschraubt. Beachten mussten wir auch, dass die Altbauwände niemals eben und gerade sind. Wenn man darauf nicht achtgibt, verzieht man das Holz und man hat später viel arbeit beim montieren der Gipskartonplatte.

Als Maße dienten die Platten damit der Stoß zweier Platten stets auf einem Staffel zustande kamen.
Wichtig ist auch das man geeignete Platten für Feuchträume verwendet.
 

4 Badewanne setzen und einmauern

Bild 11
1/1 Bild 11

Nachdem ich die nötigen Wände aufgestellt und beplankt hatte, ging ich daran die Badewanne zu setzen. Ich habe die Badewanne mit dem dazugehörigen Kleinmaterial aufgestellt und waagrecht der Länge und der Breite nach ausgerichtet.

Der Installateur hat alles für den Abfluss vorbereitet. Als dies erledigt war, ging ich daran alles mit Porenbetonsteinen und Fliesenkleber zu verarbeiten.

Wichtig dabei ist immer schön Eines nach dem Anderen. Ich hatte einen Moment nicht aufgepasst und schon das Revisionstürchen für den Abfluss vergessen.
Als die Verkleidung der Wanne fertig war, füllte ich die Wanne mit Wasser und ließ es stehen bis alles trocken und fest war. Das Wasser hält die Wanne in Position während alles trocknet.

Leider war ich da ziemlich im Stress und konnte leider keine Detailfotos machen.
 

5 Fertigstellen der Innenwand

NEXT
Bild 12
1/2 Bild 12
PREV

Als das komplette Ständerwerk fertig war, habe ich auf der Badseite alles beplankt und gespachtelt und geschliffen. Dort wo dann gefliest wurde, muss man nicht so genau schleifen, es reicht wenn keine Erhebungen sichtbar oder fühlbar sind.

Wichtig: Wenn man das Ständerwerk mit Holz macht, sollte man zwischen den Platten ein Gitter einkleben und dann mitspachteln. Damit verhindert man wenn das Holz arbeitet das man an den Stossstellen Risse bekommt.

6 Elektroinstallation

Bild 14
1/1 Bild 14

Lassen Sie alle Tätigkeiten rund um die Elektrik von einem Fachmann ausführen.

Ich weiß aber, dass es (vor allem hier) viele Leute gibt die sich zu helfen wissen und auch alles richtig machen können.
Deshalb erkläre ich alles Schritt für Schritt. Eines vorweg ich bin Elektriker und aus Österreich. Alles was ich hier erkläre bezieht sich auf österr. Vorschriften. Bitte abklären wenn Sie aus einem anderen Land kommen.

So jetzt zurück zum Projekt:

Da ich im Badbereich drei Klemmddosen hatte und diese dort nicht sein dürfen, habe ich einige Lösungswege parat. Bei zwei Dosen konnte ich die Verdrahtung entfernen und sie durch die Gipskartonwand nach außen verlegen. Eine Dose musste ich die Drähte durch ein Feuchtraumkabel ersetzen, diese Dose habe ich dann mit Gießharz ausgefüllt. Ist etwas "Overkill", aber sicher ist sicher.

Nachdem alles geklärt war wo Schalter und Steckdosen hinkommen, wurde alles angezeichnet und gebohrt. Die Leitungsverlegung in der Wand erfolgt mit einem "Betonschlauch" (Panzerschlauch, Panzerflexschlauch, Schlauch Mittel) 20mm. Als Leitungen verwendete ich Feuchtraumkabel 3x1,5mmq die in den Schlauch eingezogen wurden.

Wichtig: Bei der Wahl der Lichtauslässe, Schalter und Steckdosen bitte den Schutzbereich (der Bereich rund um die Badewanne und Dusche, in der keine der oben genannten Auslässe sein darf)

 

7 Fliesen verlegen

NEXT
Bild 15
1/3 Bild 15
PREV

Nachdem alles getrocknet und geschliffen war, ging es ans Fliesen verlegen. Die Wand wurde rundherum bis 1,50 m Höhe verfliest. Anleitungen zum legen von Fliesen gibt es hier viele und daher gehe ich da nicht in die Tiefe.

Als alles fertig war, hat der Installateur alle Armaturen montiert und es wurde alles ausgemalt.

Alle Übergänge zu Wänden, Boden, Decken und Badewanne wurden mit Silikon in der entsprechenden Farbe erleigt.

Wichtig: Bevor man auf die Gipskartonplatte Fliesen legen kann sollte man die Wand mit einem eigens dafür geeigneten Tiefengrund vorbereiten. Damit verhindert man des der Fliesenkleber zu schnell aushärtet und die Fliesen nicht halten. (laut Baumarkt)

Als Revisionstür für den Abfluss habe ich lediglich eine Fliese in passender Größe mit Silikon eingeklebt.

8 Fertigstellen der Außenwand

NEXT
Bild 18
1/2 Bild 18
PREV

Zum Schluss wurde dann die Außenwand mit grauen Gipskartonplatten und Dämmwolle ausgekleidet, verspachtelt und ausgemalt. Dann noch die Deko aufhängen alles reinräumen und fertig.

22 Kommentare

zu „Badumbau + Küchenumbau“

Hast du super hinbekommen. Und die Beschreibung ist wirklich 1A. Da kann man nicht meckern. Und die wertvollen Tips finde ich klasse.
2014-02-23 14:31:12

sehr schöne Beschreibung und das ganze sieht Super aus. 5D
2014-02-23 15:27:30

Da kann deine Mama zu Recht auf dich stolz sein. Sehr sehr schön geworden und ein Komfortplus (Bad nun in der Wohnung) sowieso.
2014-02-23 15:32:33

Schöne Arbeit und eine gute Beschreibung mit Hinweisen. 5d
2014-02-23 17:00:36

Klasse geworden .....
2014-02-23 17:02:33

Gut beschrieben und umgesetzt 5d
2014-02-23 17:17:05

Was für eine Heidenarbeit. Hättest du ein paar Projekte draus machen können.
Hat sich aber in jedem Fall gelohnt und mit deiner Beschreibung hast du dir ebenfalls viel Mühe gegeben.
5D
2014-02-23 17:20:09

Respekt, eine wahnsinns Arbeit.
2014-02-23 19:45:11

Der Umbau gefällt mir, wenn ich daran denke das im Sommer mein Badezimmer auch umgestalltet werden soll, weiß ich was da auf mich zu kommt.
2014-02-23 20:01:20

gut geworden macht ne menge arbeit so ein umbau kenn ich selbst auch
2014-02-23 20:19:17

Ist gut gelungen. 5 Daumen
2014-02-24 07:52:28

Das war echt einge großartige Lösung und sicherlich eine enorme Wohnwerterhöhung für Deine Mama
2014-02-24 08:09:03

Was für eine Arbeit! Klasse... Danke für die Tips. 5D
2014-02-24 10:33:06

Tolles Projekt, tolle Beschreibung und tolle Ausführung. Die 5 Daumen hast du dir verdient ;) Gefällt mir richtig gut.
2014-02-24 11:04:59

prima Umbau, gute Beschreibung
2014-02-24 12:09:17

schön geworden
2014-02-24 12:12:42

Klasse
2014-02-24 19:27:41

Klasse...
2014-02-24 19:46:06

Da hat sich die Arbeit doch gelohnt . Sieht super aus
2014-02-26 19:43:33

toll geworden
2014-03-05 14:40:15

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!