NEXT
Ansicht von oben
1/2 Ansicht von oben
PREV
Innenausbau
von Maedelfueralles
05.01.18 16:32
475 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 5050,00 €

In unserer Garage (ehemaliges Landwirtschafts-Gebäude) war bisher die Treppe vom „alten Haus“ leider endete diese keinen halben Meter vor der Wand. Da ich nun den Boden geschliffen und beschichtet habe war diese schon mal beiseitegelegt worden. Jetzt ist die Chance diesen Zustand zu ändern und mich einer neuen Herausforderung zu stellen. Bezüglich der richtigen Geometrie habe ich mich im Internet belesen. Ein paar Tipps hat mir dann noch ein Arbeitskollege gegeben.
Gleich mal ein paar Worte zur Bebilderung: Ich war beim Bau so in Fahrt dass ich nur ganz wenige Bilder währenddessen gemacht habe. Jetzt wurde das Ganze eben im Nachhinein noch Fotografiert. Ich hoffe man kann trotzdem das ganze nachvollziehen.

Der Preis ist für eine Baudiele, die ich zu wenig hatte und das Schraubenmaterial.


TreppeWendeltreppe, 1/4 gewendelt
4.5 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  alte Baudielen     
  Weißleim     
  Schrauben + Dübel     

Benötigtes Werkzeug

1 Planen in Skechup

NEXT
Gesamtansicht
1/6 Gesamtansicht
PREV

Zu allererst habe ich die Maße genommen (Höhe 2 m, Abstand Podest zur Wand, Mauervorsprung bis zum Tor). Dann mit den Infos aus dem Internet eine Stufenhöhe von 182 mm errechnet. Daraus ergibt sich ein Auftritt von 270 mm (2 x Stufenhöhe + Auftritt = 63 cm) da hab ich die Auftritsfläche etwas gerundet :D. Um die Wendelung hinzubekommen habe ich mir einen Kreis mir der halben Stufenbreite (45 cm) als Radius gezogen. Auf dieser Linie habe ich nun das Auftrittsmaß also die 27 cm gemessen. Dabei habe ich versucht die kurze Seite der Treppenstufen möglichst gleich groß zu bemessen. Beim ersten Plan hatte ich dieses nicht getan was etwas unschön war. Leider hatte ich die Wangen auf der Wandseite bereits nach dem ersten Plan zugeschnitten sodass ich an diese unten noch etwas ankleben musste. Die Stufen sind in der Tiefe noch um 5 cm größer geworden als in der Gesamtansicht da si sich jeweils um 5 cm „überlappen“.
Die Stufen sind also komplett in Sketchup geplant. Diese Maße habe ich mithilfe von Quigo und Wasserwage sowie Zollstock und Bleistift an die Wand gebracht. An der Wand endstanden dann die Maße bzw. die Form der Wangen.

2 Leimholz herstellen und die Baudielen reinigen.

NEXT
Leimholz herstellen und die Baudielen reinigen.
1/2
PREV

Da die Dielen nur knapp 27 cm breit waren musste ich diese miteinander verleimen. Die Reste der Baustoffe (Mörtel, Putz…) habe ich erst mit der Spachtel entfernt. Anschließend habe ich alle Seiten mit dem PHO2000 gehobelt mit ein Millimeter Spanabnahme.
Um saubere Leimflächen zu bekommen habe ich nach groben Zuschnitt die zu verleimenten Flächen aneinander gelegt und mit der Tauchsäge GKS und Schiene genau am Stoß gesägt. Beide Schnittflächen wurden mit Leim bestrichen und anschließend das Ganze mit Zwingen zusammengepresst.

Vom Zuschnitt hab ich leider keine Bilder. Sorry!

3 Abrichten

Die fertig verleimten Platten habe ich dann in Bauhof durch die Hobelmaschine gelassen. Dazu habe ich mich Schrittweise an ein annehmbares Ergebnis herangetastet. Die Unterseite der Stufen habe ich nur plan gehobelt, auf die Optik habe ich da keinen Wert gelegt.


Hiervon wurde von mir das fotografieren auch vernachlässigt.

4 Zuschnitt und Kantenbearbeitung.

Mit Hilfe der Tauchsäge und der Führungsschiene wurden dann die Stufen bzw, Wangen auf Maß gebracht. Dazu habe ich vorher die Schnittkanten mit Hilfe von Winkelmesser Bleistift und Maßband auf die zu sägenden Leimholzplattenaufgezeichnet.
Mit der Oberfräse POF und einem Abrundfräser (eigentlich zwei)habe ich die sichtbaren Oberkanten der Stufen gerundet. An den Stellen wo die Stufen in die Wangen gesteckt werden habe ich ebenfalls die Unterseite ca. 3cm vom Rand gerundet. Auch die Kanten der Wangen wurden gerundet allerdings mit geringerem Radius.
Beim Zuschnitt der Wangen habe ich darauf geachtet dass ungefähr 5 cm Abstand von der späteren Ausfräsung bis zum Rand stehen bleiben.

Auch von diesem Schritt habe ich keine Bilder. Ich gehe aber davon aus dass die Meisten wissen wie man mit einer Tauchsäge und einer Oberfräse arbeitet.

5 Die Aussparungen in den Wangen.

Die Aussparungen in den Wangen.
1/1

Die Wangen an der Wandseite habe ich an die Wand geschraubt um die Position der Stufen anzuzeichnen. Dazu hatte ich wieder den Quigo, die Wasserwaage , den Bleistift (Diesmal einen normalen keinen Zimmermannsbleistift) und den Zollstock im Einsatz.
Nun noch eine Schablone zum Fräsen gebaut und schon konnte es losgehen. Mit der POF und einem 20 mm Nutfräser habe ich die Aussparungen gefräst in welche die Stufen gesteckt werden sollen. Die Schablone wurde bei jeder Stufe etwas nachjustiert den nachfräsen geht immer und was mal weg ist, ist dann auch weg. Dabei musste ich immer darauf achten mit einer der „runden“ Ausenkanten der Fräse die Schablone abzutasten. So konnte ich Fehler beim Ausrichten der Schablone vermeiden.
(Auf dem Foto ist die Fräse mit einem 8er Fräser zu sehen, da ich dieses im Nachhinein gemacht habe.)

6 Der Zusammenbau

NEXT
Verbindung Stockschraube zu Gewindestange
1/4 Verbindung Stockschraube zu Gewindestange
PREV

Zuerst wurde die Wange an der Wandseite mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt. Drei Schrauben wurden durch Stockschrauben ersetzt um die Treppe zusammenspannen zu können. Anschließend wurden die einzelnen Stufen in die bereits montierte Wange gesteckt. Der Gummihammer war hierbei hilfreich da nahezu kein Spiel vorhanden ist. Dann konnten die Wangenteile auf der Raumseite montiert werden hier musste immer abwechselnd auf die jeweilige Position der Treppenstufen mit dem Gummihamer geklopft werden um Stück für Stück die Stufen in die Wange einzubringen. Die Treppe wurde mit drei Gewindestangen welche mit „Hohen Muttern“ mit den Stockschrauben verbunden sind zusammengespannt. Um die Ecke abzustützen wurde ein Kantholz montiert das gleich zwei Funktionen erfüllt. Zum Einen stützt es die Treppe du zum Anderen ist es auch einer der Geländerpfosten. Für das Geländer habe ich noch ein Brett welches auch noch vom Hausbau übrig geblieben ist gehobelt und montiert. Der zweite Geländerpfosten ist wie ein Großteil der Treppe aus einem Stück Baudiele gemacht worden.

P.S. Die Wangen wurden an den Knickstellen noch mit 10mm Rundholzdübeln verbunden und verklebt.

7 Oberflächenbehandlung

Oberflächenbehandlung
1/1

Die fertige Treppe wurde noch zwei Mal mit Leinölfirnis eingeölt. Einzig die Wange zur Raumseite wurde Ausgespart da diese noch "frisch" war und noch trocknen soll.

32 Kommentare

zu „1/4 gewendelte Treppe“

Zitat:"Auf die Optik habe ich da keinen Wert gelegt!" Zitat Ende. Aha. Also ich finde die Treppe optisch äußerst gelungen;) Gerne 5 Treppenstufen für dich:) Für eine Garagentreppe sehr sehr ordentlich:)
2018-01-05 17:04:47

Ist doch auch optisch gut gelungen!

Das mit zu wenig Bildern kenne ich nur zu gut. Wenn ich anfange weiß ich noch wann Bilder gemacht werden sollten und dann ist alles fertig und huch, keine Bilder......
2018-01-05 17:16:43

Ein gelungenes Objekt. Die Ausführung und das Planen sind sehr gelungen.
2018-01-05 17:29:28

Danke für das Lob.
Die optischen Mängel sind auf den Bildern vielleich nicht so zu erkennen. Die Stufen sind etwas rissig und haben diverse Äste.
2018-01-05 17:56:18

Sauber gemacht! Das finde ich toll! Ich hätte schon beim Berechnen erste Startschwierigkeiten, das ist ja schon ein Thema für sich. 5D für die tolle Arbeit!
2018-01-05 18:54:31

Super Arbeit! Ich hoffe mal, dass sich die Stufen nicht verziehen werden, aber mit 27 mm sind die ja schon ganz gut dick. Eine echte Meisterleistung!
2018-01-05 19:43:32

Alter Verwalter, geiles Projekt
2018-01-05 19:54:36

@Rainerle: Die Stufen sinnd ca 43mm dick. Der Auftritt ist 27 cm. da hast du Dich wohl etwas verlesen. Die Stärke hatte ich leider nicht angegeben. Mein Versäumnis gebe ich zu.

Nochmals Danke für das Lob.
2018-01-05 19:58:21

Auf jeden Fall eine solide Treppe. Hochwertige Arbeit, Hut ab dafür und 5 Stufen.
2018-01-05 20:32:22

Ich finde auch, dein Werk kann sich sehen lassen. Auch ich wäre schon an der Berechnung gescheitert.
2018-01-05 21:35:39

sieht sehr stabil aus und die Optik ist nicht nur für die Garage gelungen. 5D
2018-01-05 23:04:11

Gute Planung, solide Arbeit, gute Doku. Für alles gerne 5D
2018-01-05 23:04:38

Nicht umsonst ist Treppenbauer ein eigenständiger Beruf. Die Berechnung und Ausführung ist toll. 5D LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt
2018-01-05 23:57:11

Eine phantastische Arbeit und eine gut nachvollziehbare Beschreibung.

Ganz klar 5 D.
2018-01-06 00:31:10

Gute und stabile Treppe.
2018-01-06 08:33:40

Hast du super gemacht 5d
2018-01-06 10:04:40

Da hast Du was gebaut das meine Hochachtung mit sich bringt. Respekt. Auch optisch passt es stimmig in den Raum. 5 Daumen von mir.
2018-01-06 15:51:30

Sieht super aus, muss ich auch noch bauen, wenn meine neue Werkstatt denn endlich mal fertig ist^^ aber das dauert noch mindestens 3-4Monate
5 Stufen von mir
2018-01-06 17:34:02

Super geplant und sehr gut ausgeführt. Deine Treppe ist wirklich sehr gut geworden. Jedoch passt dein provisorisches Geländer oben am Eingang nicht zu deiner Treppe - Dein nächstes Projekt?
Auf jeden Fall hast du meine Hochachtung dafür - 5D!
2018-01-06 17:40:26

Nochmals vielen Dank für das Lob.
@saberlod: Ja das Provisorium muß auch noch geändert werden. Ist eines der nächsten Projekte.

2018-01-06 19:04:36

toller Bau
2018-01-06 19:13:47

Das ist schonmal sehr gut gearbeitet. Schon das zusammenleimen der Dielen ist für Viele schon eine Herrausforderung. Die Gewindestangen tragen nochmal mehr zur stabilität bei.
ganz klare 5 D!
2018-01-06 19:30:24

Wow - ich könnte das erst mal gar nicht berechnen, aber Du hast dich ja auch im Netz eingelesen. Optisch nicht schön?? Keine Ahnung was Du für Ansprüche hast, aber für eine Garagentreppe finde ich sie -zumindest auf den Bildern - schon fast zu edel. Respekt für die Arbeit - schön beschrieben und trotz der fehlenden Bilder - nachvollziehbar. 5 D
2018-01-06 21:13:25

Top geplant, beschrieben und gebaut! Fast schon zu Schade für eine Garagentreppe! 5D
2018-01-07 08:23:15

Sieht schön aus. Der Weißleim ist hoffentlich für Feuchträume geeignet, nicht daß er sich in der Garage auflöst.
2018-01-07 10:59:09

Das ist toll geworden und sieht aus, als ob ein Fachmann am Werk gewesen wäre, toll - 5D
2018-01-07 12:38:49

tolles Teil. Da ziehe ich mal den Hut. weiss nicht ob ich mir sowas zutrauen würde.
5D
2018-01-07 18:29:27

Sieht wunderbar aus und trotz fehlende Bilder finde ich die Beschreibung gut genug. Fünf Daumen von mir.
2018-01-08 08:17:15

Toll gemacht, vom Anfang bis zum Ende
2018-01-08 09:24:15

Mein lieber Scholli. Super gemacht. 5 Treppensrufen von mir. :)
2018-01-10 08:28:27

Alle Achtung! Das wäre ein Projekt, an das ich mich nicht trauen würde. Ist klasse geworden!
2018-01-13 07:18:33

"Der Profi" hätte es nicht besser gekonnt. Klasse Projekt und top Arbeit! 5D
2018-01-17 20:36:08

1-2-do Wettbewerb

Jetzt kommt Ordnung ins Haus!
Noch
33
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!