Rotak 43 −Der einfachste und müheloseste Weg
zu einem perfekten Rasen.

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Ein Elektromäher mit richtig Power! 5 Kommentare
Vom 29.09.16 Geändert 2016-09-29 22:03:19
Ein Elektromäher mit richtig Power!

Erstmal herzichen Dank an das Bosch Team das ich den Rotak 43 für euch testen durfte. Ich musste dieses mal leider ein bisschen länger auf meinen Mäher warten aber das warten hat sich wie immer gelohnt!!!
Der Rotak wurd fast fertig montiert geliefert.
Der Aufbau ist erfreulich leicht. Der Korb muss noch zusammengesteckt werden und macht anschließend einen guten stabilen Eindruck. Außerdem muss noch der Griff befestigt werden..... das war es schon. Super einfacher Aufbau!!! Optisch macht der Mäher sehr viel her. Da der Mäher nur aus Kunstoff besteht gibt es kein Problem mit rost oder Lack der abplatzen kann. Trotzdem er fast nur aus Kunstoff besteht ist er sehr stabil und ergonomisch geformt und macht optisch richtig was her.

Der erste Praxistest:

Da mein Garten komplett eben ist lässt es sich super mit dem Rotak arbeiten und man kommt duch die geringe Breite in jede Ecke. Der Mäher läuft sehr leise und zieht gut durch auch bei hohen und nassen Gras.
Auch nach längeren mähen wird der Mäher Sound nicht störend und man kann das Geräusch längere Zeit ertragen, ohne Gefahr einen Tinitus zu bekommen.
Als nächstes fiel auf, dass der Rasenmäher unheimlich leicht ist. Dadurch hat der Mäher ein sehr gutes Handling. An den Kanten überzeugte er sehr. Ich mussten nur an ganz wenigen Ecken etwas nachschneiden. Das Mähen geht sehr flott von der Hand. Die 1800Watt konnten mich voll überzeugen. Durch die 43 cm Schnittbreite kommt man ordentlich voran.

Der Mäher hat eine Höhenverstellung in mehreren Stufen und so kann die optimale Höhe für seine Bedürfnisse eingestellt werden. Er ist ergonomisch gebaut was das Mähen sehr erleichtert aber man muss sich an die Haltung an den Griffen erstmal gewöhnen.
Durch den Rasenkamm wird das Gras dem Messer gut zugewandt, sodass man wirklich so gut wie alles beim ersten mal abschneiden kann. Man kann übrigens auch gut erkennen, wann der Fangkorb voll ist, er ist zwar sehr stabil aber auch gut durchsichtig, sodass man immer sehen kann wie voll der Fangkorb ist. Nach der Arbeit lässt sich der Griff kann ganz leicht eingeklappen. Deswegen findet der Rotak in der kleinsten Ecke Platz.

Was hat mir nicht so gefallen:

Was mir negativ aufgefallen ist, ist der Fangkorb. Dieser ist zwar sehr groß aber lässt sich nur schwer entleeren. Oft bleiben viele Reste darin hängen, die man dann mühsam von Hand herausholen muss. Gerade wenn das Gras feut ist wird es am schlimmsten.


Fazit:

Der Rotak ist ein solides Gerät, das sehr viel Leistung hat. Daher absolut empfehlenswert! Für ca. 200 – 250 Euro ist der Rasenmäher eine gute Investition. Er ist sehr leicht und auch super geeignet für Frauen und ältere Menschen und durch das geringe Gewicht lässt er sich gut händeln und flott schieben. Außerdem muss man nach dem Mähen nur wenig an den Kanten nachschneiden, da er bis an die Kanten schneidet. Der Rotak 43 ist ein absolut guter Rasenmäher und ich hätte nicht gedacht das ich mich so schnell von meinem Benzinrasenmäher trennen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.
NEXT
10/13
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

die Diskussion zum Testbericht Rotak findet ihr hier: http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zum-rasenmaeher-rotak-43-thema-23396.html
2016-10-20 16:15:08

Leider wurden die Fragen des Produktmanagers nicht beantwortet.
2016-10-20 20:53:53

Ein Testbericht mit etwas mehr Spiel nach oben hin . Du hast zwar schon viele Eigenschaften genannt jedoch fehlen hier noch ein paar Informationen die zum eventuellen Kauf entscheiden. Du hast viele Dinge nur knapp angeschnitten anstatt sie näher zu erklären für Leute die den Mäher nicht vor sich stehen haben und ihn kennen lernen wollen. Wo kann man denn sehen das der Fangkorb voll ist ? 3 Daumen
2016-10-21 08:50:48

Ausbaufähiger Testbericht, der einiges erzählt, aber nicht aufklärt. Leaf collect wurde anscheinend nicht getestet oder nur nicht erwähnt. Vieles davon kann ich auf der Homepage nachlesen.
2016-10-21 14:45:34

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!