ALB 36 LI – Der kraftvolle Akku-Laubbläser von Bosch

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht über den neuen ALB 36 Li Akku-Laubbläser 4 Kommentare
Vom 28.11.16 Geändert 2016-11-28 14:54:14
1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den Akku Laubbläser ALB in der Hand hattest? Gefällt Dir das Design?
Wow, Jetzt ehrlich, ein sehr schönes gefälliges Design, liegt beim Laubblasen sehr gut in der Hand.

2. Bei welcher Arbeit hat Dich der ALB 36 Li unterstützt. Wie bist du dabei genau vorgegangen und wieviel Zeit hast Du benötigt?

Also der Laubbläser ist mir eine sehr grosse Hilfe beim Abräumen der Laubblätter unter unseren Kastanienbäumen und Hecken. Es ist kein Vergleich mit dem Besen.Mit dem Besen fegt man naja, stundenlang ist vielleicht übertrieben, das Laub zusammen um es dann nochmals mit einer Schaufel in den Gartensack zu befördern. Mit dem Laubbläser ALB 36 Li geht dies mindestens doppelt so schnell, wenn nicht noch schneller und ist viel  weniger anstrengend.

3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Nutzung des Akku Laubbläsers?

Die Handhabung ist sehr praktisch mit dem Geschwindigkeits-Einstellrad in der Nähe des Daumens.Sehr gut und praktisch ist dabei auch die Ein/Aus Schaltung
Man muss nicht wie bei gleichartigen Geräten den Daumen auf dem Einschaltknopf belassen.

4. Erfüllt der LAB 36 Li Deine Anforderungen und Erwartungen?

Also ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was es da noch zu verbessern gäbe. Es ist wunderbar ohne Stromkabel Laub zu blasen. Er könnte vielleicht etwas leichter sein.

5. Was können wir in Zukunft noch am Laubbläser verbessern oder erweitern?

Also so direkt gefragt, würde ich es begrüssen, wenn die Düse verlängert werden könnte.

6. Würdest Du den Akku Laubbläser ALB36 Li auch in Zukunft verwenden?

Aber ja, selbstverständlich würde ich ihn auch in Zukunft verwenden


Meine Frau freut sich jetzt immer, wen Sie Laub blasen darf :-))
Was uns noch gefallen würde, wäre vielleicht eine aufsteckbare Verlängerung des Blasrohres, damit man bei Flächen, an die man schlechter dran kommt z.B. das Dach vom Wintergarten oder vom Gartenhaus.
Ich stelle mir das so vor, daß man einen Zwischenteil, z.B., 1m lang entwickelt, an dessen Ende ich dann das vorhandene normale Blasrohr aufstecke, oder noch eine 2. zusätzliche Spitze etwas kleiner im Durchmesser, dadurch wird der Blaswind noch stärker und man kann damit auch in kleinere Löcher reinblasen.

Ein weiterer Vorschlag wäre 2 stabile Halteösen für einen Schultergurt anzubringen, damit  die Damen es ein wenig leichter haben beim Laub blasen.

Zu guter Letzt würde ich mir eine kleine LED-Leuchte wünschen, die mir auch bei einfallender Dämmerung, die Fläche ausleuchtet.
Die LED selbst verständlich abschaltbar.
Das war mein Testbericht.
 
NEXT
1/5
PREV

Kommentar schreiben

Hier geht es zur Diskussion zum Prodkukttest:
http://www.1-2-do.com/forum/die -testberichte-zum-akku-laubblaeser-alb-36-li- thema-23953.html
2016-12-21 14:11:12

Da ist noch Luft nach oben.
Warum hast du die Verbesserungen, die m.E. gut durchdacht sind, nicht in entsprechende Rubrik geschrieben?
3D
2016-12-22 16:51:12

Bericht ist mir etwas zu kurz und die Bilder hätten mehr sein können! Auch 3 Daumen von mir!
2016-12-22 18:12:11

Ein bischen zu kurz, die Verbesserungen würde ich bis auf das Licht begrüßen, dazu ist mir die Akkuladung zu schade. 3D
2016-12-24 22:25:48

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!