Der EasyDrill 12 - sieht aus wie ein Spielzeug - ist aber keins 1 Kommentar
Vom 30.10.16 Geändert 2016-10-30 09:20:42
Danke an das 1-2-do Team, das ich wieder ein neues Produkt von Bosch testen durfte.

1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den Akku-Bohrschrauber EasyDrill 12 in der Hand hattest? Gefällt dir das Design?
Mein erster Gedanke war „Der Schrauber sieht aus wie ein Spielzeug“, auf Grund der fehlenden „Zahlen-Einstellungen“. Aber ein sehr gut verarbeitetes Spielzeug. Wie schon beim IXO wurden meine Erwartungen vom EasyDrill 12 was das Design und die Verarbeitung angeht übertroffen. Liegt schön in der Hand und hat ein ordentliches Gewicht. Genau die richtige Größe zwischen meinem „großen“ Schrauber und dem „kleinen“ IXO.

2. Bei welchem Projekt hat dich der EasyDrill 12 unterstützt? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?
Da wir vor ein paar Monaten in eine größere Wohnung umgezogen sind, gibt es immer wieder neue Möbel zum zusammenbauen. Mit dem EasyDrill 12 habe ich eine Kommode für das Schlafzimmer und ein 5-teiliges Badezimmer-Set zusammengeschraubt. Ebenfalls baue ich gerade einen Beistelltisch oder Sideboard aus Paletten-Holz, passend zum Couchtisch den ich vor ein paar Monaten gebaut habe. Bei unserer neuen Küche musste ich noch ein paar Seitenverkleidungen anbringen, mit dem EasyDrill habe ich hier die Löcher vorgebohrt und dann mit dem IXO verschraubt.

3. Wie leicht fällt dir die Handhabung/Bedienung des Akku-Bohrschraubers?
Was kann man da falsch machen, Bit rein und losschrauben! Das Licht ist sehr praktisch wenn man in dunklen Bereichen z.B. einem Schrank oder Kommode schrauben muss. Die Taste für den Vor- bzw. Rücklauf ist gut zugänglich.

4. Erfüllt der EasyDrill 12 deine Anforderungen und Erwartungen?
Der EasyDrill 12 hat ganz schön Kraft. Ein guter Freund von mir ist Schreiner und hat schon viele Akku-Schrauber in den Händen gehabt, er war sehr positiv überrascht von der Kraft/Leistung bei der Größe des Schraubers. Da ich persönlich nur mit einem großes Schrauber und dem IXO Erfahrungen habe, habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten mit Geräten dieser Größe, aber meine Anforderungen wurden positiv erfüllt.

5. Was können wir zukünftig noch am Akku-Bohrschrauber verbessern oder erweitern?
Verbesserungen an dem Gerät selbst fallen mir eigentlich keine ein. Ich denke dass wir Tester die günstigste Version, was das Zubehör angeht, erhalten haben. Nur ein Bit ist ziemlich mager. Die „Tasche“ ist zwar schön aber nicht wirklich praktisch. Der Reisverschluss und die Klettverschlüsse sind da eher lästig als praktisch. Ein stabiler Kunststoff-Koffer ist das doch die bessere Wahl, auch für die günstigere Version. Beim IXO ist auch ein kleines Bit-Set, dieses kann man auch zum EasyDrill 12 packen.

6. Würdest du den neuen Akku-Bohrschrauber EasyDrill 12 auch in Zukunft verwenden?
Auf jeden Fall gehört der EasyDrill 12 jetzt zu meinen „Lieblingen“. Da wir vor ein paar Monaten umgezogen sind gibt es immer wieder was zu schrauben. Jetzt haben wir auch einen größeren Keller in dem ich mir eine kleine Hobbywerkstatt einrichten möchte. Die Ideen-Liste wächst täglich. Möchte einige kleine Möbel für unsere Wohnung bauen.
NEXT
2/2
PREV
Andrej: Test: Der EasyDrill 12 - sieht aus wie ein Spielzeug - ist aber keins

EasyDrill 12 – Der handlichste Akku-Bohrschrauber der Welt

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

die Diskussion zum Testbericht EasyDrill12 findet ihr hier: http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zum-akku-bohrsschrauber-easydrill-12-thema-23 728.html
2016-11-29 15:11:44