Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Traufe

Als Dachtraufe, oder kurz nur Traufe genannt, ist die Seite eines Daches gemeint, an welche man "normalerweise" die Regenrinne befestigt.
Genau beschrieben begrenzt die Traufe eine schräge Dachfläche nach unten hin, während die obere Begrenzung als "First" und seitlichen Begrenzungen "Ortgang", "Grat" und "Kehle" genannt werden.
Steht ein Gebäude mit der "langen" Dachseite, also mit der Dachfläche zur Straße hin, so bezeichnet man dieses als "traufständig", wozu das Pendant "giebelständig" ist.


Im sog. Traufrecht ist dann geregelt, dass von der Dachschräge abfließendes Wasser durch entsprechend zu installierende Anlagen, davon abgehalten werden muss auf das Nachbargrundstück zu tropfen oder anderweitig dorthin zu gelangen.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com