Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tapezierschere

Beschreibung:


Eine Tapezierschere (teilweise auch Papierschere)  ist eine besondere Form der Schere, welche über eine größere Länge als normale Scheren verfügt sowie deren Griff optimalerweise abgewinkelt ist. (Es gibt auch Alte ausführungen mit geradem Griff)



Eine Tapezierschere (teilweise auch Papierschere)  ... 1-2-do Wissen


Eine Tapezierschere (teilweise auch Papierschere)  ... 1-2-do Wissen


Das Material besteht optimalerweise aus Nirosta, da die Schere im ständigen Kontakt mit dem Tapetenkleister kommt.
Die Griffe sind entweder im selben Material wie die Schneiden ausgeführt oder bestehen aus ergonomischen Gründen aus mehr- oder weniger weichem Kunststoff.


Die Spitze sollte auch diesen Namen verdienen, da bei auszuschneidenden Löchern in der Tapete (z.B. für Steckdosen) das Durchstechen für den ersten Schnitt erleichtert wird...

 

Verwendung:


Die Tapezierschere wird, wie der Name bereits verrät, zum Tapezieren verwendet.


Mit der Schere lassen sich die Bahnen einfach auf die erforderliche Länge zuschneiden.


Auch die Überstände an der aufgebrachten Tapete oben und unten lassen sich damit abschneiden.


Hier zeigt sich der Vorteil der neueren Scheren die mit einem Abgewinkelten Griff ausgestattet sind.


Durch diese Winkelung kann der Nutzer genau an der Wand entlang die Schere führen und muss nicht die Tapete zum Bearbeiten wieder etwas ablösen.

 

Lagerung:


Die Tapezierschere sollte, wie auch jedes andere Werkzeug - nach der Arbeit gründlich gereinigt werden um alle anhaftungen von Tapetenkleister zu entfernen.
Nach dem Trocknen wird die Schere auch ebenso gelagert.


Quellen: Eigenes Wissen (Kneippianer) Fotos aus dem Netz - bearbeitet.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com