Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Styropor schneiden

Zum schneiden von Styropor, Styrodur oder Schaumsoff benutzt man am Besten einen Schneidbogen mit Konstantan-Draht.
Mein Schndeidbogen besteht aus drei Holzleisten, zwei Schrauben mit Mutter (M5 oder M6) je nach Größe des Bogens. 
Der kleine Bogen ist ca. 50 cm breit, also die Mittelleiste 50 cm lang und ca. 20x10 mm. Die Seitenteile 30cm lang, aus dem selben Material wie die Mittelleiste. Die Seitenleisten habe ich mittig gebohrt und die Mittelleiste an den Aussenseiten entprechend mittig gebohrt.
Unten habe ich in die Stirnseiten des Holzes kleine Holzschrauben eingedreht, aber so, das noch Kabelschuhe und der Konstandraht herum gedeht werden können. Dann werden die Schrauben etwas angezogen, damit der Draht sich nicht löst.
Da der Draht bei Hitze an Spannung verliert, habe ich oben die Leisten mit Gummi oder Expander gespannt. 
Die Kabel, die wir mit den Kabelschuhen versehen haben, werden mit Kabelbindern bis zur Mittelleiste geführt. Ein Kabel ist um die Länge des Bogens länger. Die Länge des Kabels muss so lang bemessen sein, das der Arbeitsbereich nicht beeinträchtigt ist. Mein Kabel hat ca. 1m zum Trafo. 
Die beiden Kabel werden dann zum Trafo geführt. Die Enden werden jeweils mit Lötzinn verzinnt oder mit Kabelhülsen versehen, da der Trafo als Ausgänge eine Lautsprecherklemmen besitzt.
Als Trafo habe ich mir aus folgenden Komponenten einen selber gebaut:
Alle Bestellnummern sind CONRAD-Artikelnummern.

  • Dimmer: Best.Nr: 130004
  • Trafo: Best.Nr: 514349
  • C-Box: Best.Nr: 520896
  • Lautsprecher- Klemme: 737771
  • Schalter: Best.Nr: 700215
  • Netzkabel: Best.Nr: 702340



Der Trafo funktioniert mit 24V Wechselstrom! Daher ist hier mit viel Vorsicht an die Lötarbeiten heranzugehen und der Trafo vor dem erstmaligen Einsatz im Freien zu prüfen. Das Gehäuse habe ich im Bereich des Trafos mit vielen Löchern als entlüftung versehen. 
Wer noch nie mit solchen Komponenten gearbeitet hat, sollte sich hier fachmänischen Rat holen! Bitte unbendingt die Arbeitsanweisungen des Dimmers und des Trafos beachten!
Der Dimmer kann mit einem Knopf zum Regeln versehen werden. Den kleinen Bogen betreibe ich mit ca. 12V.
Sicherheitshinweise:
Achten Sie darauf, die Kabel aus dem Schneidbereich zu halten, da sonst die Isolierung durchtrennt werden könnte. Auch die Schrauben, mit denen ich den Draht befestigt habe, sollten nicht berührt werden. Der Draht und die Schrauben könnten sehr heiss sein. 
Beim Einschalten des Trafos sollte die Spannung am Dimmer auf 0 stehen, dann vorsichtig hochdrehen, bis die Schneidtemperatur stimmt. (An Reststück testen!)
Der Draht verliert durch die entstehende Hitze an Spannung. Diese muss oben evtl. nachjustiert werden. 
Nach der Arbeit sollte auf jeden Fall der Trafo vom Netz genommen werden, auch wenn er mit dem Netzkabelschalter ausgeschaltet wurde. 
Viel Spass beim Nachbauen!


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com