Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Stahlpanzerrohrgewinde - PG

Das sogenannte Stahlpanzerrohrgewinde kurz PG (+ Kennzahl), ist ein Größenmaß welches nach DIN 40430 die Größe von Gewinden in der Elektroinstallation kennzeichnet.


Verwendet wurde dieses Maß hauptsächlich im deutschsprachigen Raum für die recht dünnen Stahlpanzerrohre mit ihren nicht sehr tiefen Gewinden. Die angegebene Kennzahl orientierte sich hierbei an dem maximalen Kabeldurchmesser in Milimetern.


Bekannt sind auch die sogenannten PG-Verschraubungen aus PVC oder Metall, welche in der Elektroinstallation eingesetzt werden.
Eine weitere Häufige Anwendung der PG Bezeichnung findet sich bei Kunststoffpanzerrohren, welche bis 2003 in PG-Maßen erhältlich waren.


Nach einer Änderung der Norm für Kabelverschraubungen VDE 0619, welche Anfang des Jahres 2000 durch die DIN 50262 ersetzt wurde, wurde das Maß PG ab dem Jahr 2003 durch das "metrische Feingewinde mit 1.5 mmSteigung" kurz M ersetzt. Hier wurden die 10 alten PG-Größen durch 8 neue M-Größen ersetzt.


Tabelle - Umstellung PG auf M (etrisches Gewinde):

Umstellung PG auf M und max Kabeldurchmesser
Gewinde PG Gewinde M max Kabeldurchmesser in mm
PG7 M 12 6.5
PG 9 M 16 8.0
PG 11 M 20 10.0
PG 13.5   12.0
PG 16 M 25 14.0
PG 21 M 32 18.0
PG 29   25.0
PG 36 M 40 32.0
PG 42 M 50 38.0
PG 48 M 63 43.0






  PG-Maße werden heute noch weiterhin bei Verschraubungen verwendet, sowie bei Einschraub-Sensoren und einigen anderen Anwendungen.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com