Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schreinerdreieck

Das Schreinerdreieck ist ein alter Trick, um Werkstücke zu markieren, die zusammen gehören. Dazu zeichnet man mit einem Bleistift ein einfaches Dreieck über die Werkstücke hinweg.


Die Spitze des Dreiecks markiert die Oberseite, die Basis die Unterseite des Werkstücks.
Schreinerdreieck: 7. Nov. 2011 – Das Schreinerdreieck ... 1-2-do Wissen


Zunächst stellt man die Einzelteile so zusammen, wie man sie später auch verbinden würde. Man hat jetzt zum Beispiel Gelegenheit die einzelnen Bretter  so zu positionieren, dass Astlöcher oder unsaubere Sägeschnitt später nicht direkt ins Auge fallen.


Schreinerdreieck: 7. Nov. 2011 – Das Schreinerdreieck ... 1-2-do Wissen


Danach stellt man die Einzelteile nebeneinander:
Schreinerdreieck: 7. Nov. 2011 – Das Schreinerdreieck ... 1-2-do Wissen


Nun kann man mit einem Bleistift das Dreieck über die einzelnen Gruppen zeichnen:
Schreinerdreieck: 7. Nov. 2011 – Das Schreinerdreieck ... 1-2-do Wissen


Durch das fertige Schreinerdreieck kann man nun immer schnell bestimmen, wie die einzelnen Teile zusammengehören, selbst wenn man alle Teile zuvor unordentlich zur Seite gestellt hat. Das fertige Bild soll dann iimmer folgendermaßen aussehen:
Schreinerdreieck: 7. Nov. 2011 – Das Schreinerdreieck ... 1-2-do Wissen


Durch die Dreiecksform kann man auch mehr als 2 Bauteile miteinander verbinden. Mit einem Zwischenteil würde die obige Kiste dann zum Beispiel folgendermaßen aussehen:
Schreinerdreieck: 7. Nov. 2011 – Das Schreinerdreieck ... 1-2-do Wissen

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com