Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Recyclingholz

Inhaltsverzeichnis

Definition


Bei Altholz oder Recycling Holz handelt es sich um Industrie -oder Gebrauchtholz soweit dieses als Abfall anfällt.

Verwendung


Die Verwendungsmöglichkeit ist eigentlich eindeutig: Energetische Nutzung, also Verbrennen um Energie zu gewinnen.
Aber auch stofflich kann Altholz verwendet werden. Die Idee dazu kam bereits in den 1930er Jahren auf, als man Altholz und Restholz erstmals versuchte zu verpressen und nach einiger Zeit (etwa 20 Jahre später ) die erste Spanplatte vom Band lief. Die heutigen Verwendungsmöglichkeiten sind vielseitig. Sowohl Faserplatten-, Spanplatten- und OSB-Platten Hersteller greifen auf Recyclinholz zurück, aber auch die Zellstoffindustrie zieht ihren Nutzen daraus. Ein schlagendes Faktum: OSB Platten können bis zu 100% aus Altholz bestehen.
Kritisch wird es natürlich bei belastetem Holz oder Altholz aus Holzwerkstoffen, denn hier muss man Rücksicht auf den noch vorhandenen Leimanteil oder auch Beschichtungen nehmen. Aber durch eine in 2003 in Kraft getretene Altholz Verordnung, wurden Richtwerte für eine ordnungsgemäße Sortierung, von naturbelassenem bis behandeltem Altholz, festgelegt (Altholzkategorien 1-5).
Vor allem seit den 1990er Jahren stieg die Verwendung von gebrauchtem Holz rasant an, auch in Zeiten hoher Energiepreise greifen viele Privatleute auf diesen Rohstoff als Heizmittel zurück oder bauen sich etwas schönes daraus (außerhalb von Industrie und Gewerbe fallen etwa 8 Mio Tonnen Holzabfälle an!) Doch Vorsicht was Holzwerkstoffe betrifft: Der private Verwender darf nach Gesetzeslage Holzwerkstoffreste nicht in Kleinöfen und Kaminen verbrennen. Kleinmengen kann man aber problemlos in den Hausmüll geben. Fallen größere Mengen an, wie z.B. gebrauchte Möbel, kann man diese über den Sperrmüll entsorgen oder in den Sammelstellen der Abfallentsorger für Altholz abgeben.
Zur Info: vor 15 – 20 Jahren wurde z.B. für Plattenreste die mit UF Harzen (Harnstoff-Formaldehyd-Harzen) verleimt waren, ein Recyclingverfahren entwickelt, das die Rückgewinnung von Spänen aus Produktionsresten sowie Altmöbeln, die aus Spanplatten hergestellt wurden, ermöglicht. Allerdings haben gestiegene Energiekosten und eine dadurch festgelegte „Förderung der Verstromung von Altholz“                       (→ Energiegewinnung) dazu geführt, dass das Recyclingverfahren Ende 2008 eingestellt wurde (Obwohl es besonders gut die Forderungen einer Kreislaufwirtschaft umsetzte und sogar mit mehreren Umweltpreisen ausgezeichnet wurde).
Informationsdienst Holz


Ausführliche Informationen zu diesem Themenbereich bietet der Bundesverband Altholzaufbereitung – und verwertung


Ebenso haben wir bereits einige schöne Projekte in denen aus Altholz z.b. Möbelstücke gezaubert wurden. ( Gartentisch, Gartenbank von Holzharry, Klapptisch für den Balkon von jebo123)


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com