Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Nullspannungschalter

Nullspannungschalter
Nullspannungsschalter in Verbindung mit oder ohne Motorschutzschalter schützen den Anwender vor einem Wiederanlauf des Elektrogerätes  nach einer Unterbrechung der Stromzufuhr. In viele Elektrogeräte ist dies bereits fest eingebaut.  Dies dient immer der Sicherheit des Anwenders.  

Beispielsweise würde ein Gerät nach einem bloßen Ausschalten durch Abziehen des Netzsteckers wieder anlaufen, wenn es eingesteckt wird. Man stelle sich vor, man beugt sich über einen Kreissägetisch um den Stecker der Maschine einzustecken und die Säge läuft plötzlich an. Oder man steckt den Winkelschleifer ein und dieser geht sogleich unkontrolliert an. Verletzungen kder Sachbeschädigungen wären mit hoher Sicherheit zu erwarten. Viele Handgeräte haben deshalb keine arretierbaren Schalter.  Und wenn doch, müssen viele Schlater nach einer Stromunterbrechung erst wieder gelöst werden um ein Anschalten zu ermöglichen.  

Bei stationären Geräten sind spezielle Schalter angebaut, die eine solche Funktion integriert haben. Häufig ist hierbei der Aus-Schalter wie ein Not-Aus-Schalter als roter großer Druckknopf ausgestattet. allen Bei Eigenbaumaschinen, Maschinenträgern wie Frästischen sollte immer eine solche Schutzeinrichtung und ein Not-Aus verwendet werden. Diese Teile sollten auch nur von einer Elektrofachkraft installiert werden.
Der Nullspannungschalter kann dann bei fachgerechter Montage helfen, Sach- und Personenschäden zu vermeiden.

Defekte Schalter an Maschinen sollten umgehend instand gesetzt oder ausgetauscht werden!

Einige Schalter Beispiele:
Nullspannungsschalter in Verbindung mit oder ohne ... 1-2-do Wissen
 Nullspannungsschalter in Verbindung mit oder ohne ... 1-2-do Wissen
Nullspannungsschalter in Verbindung mit oder ohne ... 1-2-do Wissen

 

Schutz bei Unterbrechung der Versorgung oder Spannungseinbruch und Spannungswiederkehr:

 

„Wo eine Unterbrechung der Versorgung oder ein Spannungseinbruch einen Gefahrbringenden Zustand, Schaden an der Maschine oder am Arbeitsgut verursachen kann, ist ein Unterspannungsschutz auf einem vorbestimmten Spannungsniveau vorzusehen (z.B. um die Maschine abzuschalten).“
„Nach Spannungswiederkehr oder nach dem Einschalten der Versorgung muß ein automatischer oder unerwarteter Wiederanlauf der Maschine verhindert werden, wenn hierdurch eine Gefahrbringende Situation entstehen kann.“

 

Anforderungen:

 

„ Trennen der elektrischen Ausrüstung von der Versorgung wobei nur ein AUS-(Trenn) und eine EIN-Stellung vorhanden ist, deutlich gekennzeichnet mit „0“ und „1! ………

Quellenverzeichnis: - VDE 0113 ( EN 60204-1:1997) Teil 7.5
- VDE 0113 ( EN 60204-1:1997) Teil 5.3.3

 


Projekte

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!