Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Nietverbindungen

Inhaltsverzeichnis

Nietverbindungen

Nieten ist eine geschichtlich sehr alte Verbindungstechnik. Hinsichtlich ihrer Verwendung und konstruktiven Ausführung unterteilen sich Nietverbindungen in 

  • feste Verbindungen 
  • feste und dichte Verbindungen 

Nietverbindungen 1-2-do Wissen

Feste Nietverbindungen werden im allgemeinen Maschinenbau, im Fahrzeugbau, im Stahlhochbau und im Anlagenbau angewendet. Feste und dichte Nietverbindungen findet man üblicherweise im Behälter und Kesselbau. In der Luftfahrt sind feste und dichte Nietungen die häufigste Anwendung. Mit durchschnittlich 0,8 – 1mm Dicke sind die Rumpfbleche eines Verkehrsflugzeuges zu dünn, um geschweißt werden zu können. In diesem Zusammenhang ist es interessant zu wissen, dass in einem modernen Mittelstrecken- Verkehrsflugzeug etwa 3.000.000 Niete verarbeitet werden. Durch Nieten wird der Werkstoff der zu fügenden Bauteile nicht beeinflusst. Es können unterschiedliche Werkstoffe miteinander verbunden werden. Die Neigung zu Kontaktkorrosion bei unterschiedlichen Werkstoffen und Spaltkorrosion muss aber beachtet werden. Die Nietung erfordert Überlappung der Bauteile, welche durch die für das Nieten erforderliche Lochung geschwächt werden. Nieten ist je nach Verfahren ein handwerklicher oder maschineller Vorgang. Bei sachgemäßer Anwendung verziehen sich die Werkstücke nicht. Beim handwerklichen Nieten kommt 

  • konventionelle Niettechnik 
  • Blindniettechnik 

 

zum Einsatz. Mit einiger Übung an Probestücken ist sie auch vom Heimwerker leicht zu beherrschen.

Links

Blindnieten

Konventionelle Niettechnik


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com