Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Niederdruck- Farbspritzpistolen

Niederdruck- Farbspritzpistolen Niederdruck- Farbspritzpistolen 1-2-do Wissen

Bei Niederdruck-Farbspritzpistolen befindet sich der Vorratsbehälter unter der Pistole. Die Farbe wird durch Überdruck zur Düse gefördert. Nach Verlassen der Düse wird die Farbe durch zwei oder mehr gerichtete Druckluftstrahlen in feinste Tröpfchen zerrissen und ein Sprühnebel erzeugt. Niederdruck-Farbspritzpistolen nutzen meist ein in den Pistolenkörper integriertes und geräuscharmes Turbinengebläse, um den nötigen Druck von ca. 0,1 – 0,7 bar zu erzeugen. Der Mengendurchsatz beträgt je nach Spritzgut und Pistolengestaltung bis ca. 500 g / min. Ein Vorteil der Niederdruck- und der Hochdruckspritzpistolen ist die Möglichkeit, durch Verstellen der Luftdüsen die Form des Sprühstrahles zwischen Flach- und Rundstrahl waagrecht oder senkrecht einzustellen. 

 

Links

Farbspritzpraxis

Hochdruck- Farbspritzpistole

Elektromagnetische Spritzpistole


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com