Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Nagelrost

Von Nagelrost spricht man bei rötlichbraunen Verfärbungen und Flecken auf der Anstrichoberfläche (siehe Abbildung Paint Quality Institute). Die Flecken entstehen durch unverzinkte Eisennägel, die zu rosten begonnen haben. Der Rost blutet durch bis zur Deckschicht. Nagelrost entsteht auch, wenn unverzinkte Eisennägel nicht versenkt und lediglich überspachtelt wurden. Auch verzinkte Nagelköpfe, die abgeschliffen oder extremer Witterung ausgesetzt wurden, können rosten. Um Nagelrost bei der Verwendung von unverinkten Nägeln zu verhindern, sollte man die Nagelköpfe erst versenken und mit einer wasserbasierenden Reinacrylat- oder siliconhaltigen Acrylat-Dichtungsmasse überdecken. Jede Nagelkopfzone sollte punktuell grundiert und dann mit einer hochqualitativen Acrylatfarbe gestrichen werden. Beim Neustreichen von Außenteilen, an denen Nagelrost aufgetreten ist, müssen die Rostflecken abgewaschen und die Nagelköpfe beschliffen werden. Danach hat dieselbe Oberflächenbehandlung zu erfolgen wie bei einer Neukonstruktion.



Nagelrost 1-2-do Wissen


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com