Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Montagelochband Lochband

Ein Montagelochband ist ein dünnes meist verzinktes Blechband, mit Lochungen in gleichbleibendem Abstand. Es dient in der Regel zum Befestigen von Rohren auf dem Boden und an der Wand oder für Rohraufhängungen unter der Decke.


Montagelochbänder (kurz Lochband) gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen.
Gebräuchlich sind hierbei z.B. verzinkte Lochbänder mit Kunststoffummantelung um etwa Heizungsrohre oder Leerrohre für die Elektrik, bevor der Estrich eingebracht wird, auf dem Boden zu befestigen, oder auch für Verlegungen leichter bis mittelschwerer Rohre unter abgehängten Decken.
Gängige Maße sind z.B.:  

  • Montagelochband ohne Randlochung 12 x 0.75 mm mit 5.2 mm Lochdurchmesser
  • Montagelochband mit Randlochung 25 x 0.75 mm mit 8.5 mm Lochdurchmesser
  • Montagelochband Kunststoffummantelt 19 mm mit 6.5 mm Lochdurchmesser



Tipps:

  1. Man kann mit dem Lochband auch Holz usw verbinden
  2. Um das Lochband bei der Montage zu Spannen, reicht es, die Befestigungsschraube etwas schräg in Zugrichtung anzusetzen und festzuziehen
  3. Das Lochband kann recht einfach mit einer Blechschere geschnitten werden.
  4. Beim Befestigen von Rohren (z.B. Leerrohre auf dem Boden), sollten nicht zuviele Rohre parallel zusammengefast werden, lieber mal  dazwischen noch eine Befestigung setzen
  5. Am einfachsten ist die Montage auf Beton in Verbindung mit Schlagdübeln.

Verschiedene Lochbänder:
Montagelochband Lochband: Ein Montagelochband ist ... 1-2-do Wissen

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com