Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mitbewerber bei den Heimwerkermaschinen

 Wolfcraft


Die wolfcraft GmbH ist ein im Jahre 1949 von Robert Wolff gegründetes Unternehmen, das zu den Mitbegründern der deutschen Heimwerker-Branche gezählt wird. Es ist als Hersteller und Anbieter von Werkzeugen und Elektrowerkzeug-Zubehör tätig. Zu den Hauptabnehmern zählen insbesondere Baumärkte und Fachhandelsunternehmen.
Der Sitz der Geschäftsführung befindet sich in Kempenich in der Eifel. Neben Produktionskapazitäten in Fernost befinden sich weitere Werke in Weibern (Deutschland) und Malé Dvorníky (Slowakei). Wolfcraft ist mit einem Exportanteil von 70 % ein international agierendes Unternehmen mit eigenen Vertriebsmitarbeitern in vielen europäischen Ländern sowie zahlreichen Handels- bzw. Distributionspartnern weltweit.
Mit über 400 Mitarbeitern in 16 Ländern erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 55 Millionen Euro.Das Unternehmen erhielt für seine Produkte mehrere Auszeichnungen, unter anderem jeweils einen red dot design award für die Produkte One Hand Clamp und "Quickfix" Quick Grip Jaws. Derzeit werden unter der Marke wolfcraft rund 2.500 Artikel angeboten.

Black & Decker


Die Stanley Black & Decker Corporation ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in New Britain im US-Bundesstaat Connecticut.
Der Name „Black & Decker“ stammt von den Gründern der Muttergesellschaft: S. Duncan Black und Alonzo G. Decker gründeten 1910 eine kleine Werkstatt in Baltimore, Maryland/USA unter dem Namen The Black & Decker Manufacturing Company.
Seit der Fusion mit Stanley Works im Oktober 2009 heißt das neue Unternehmen Stanley Black&Decker. Im März 2010 wurde die Verschmelzung der beiden Unternehmen abgeschlossen.
Die deutsche Filiale, die Black & Decker GmbH, wurde 1958 in Düsseldorf gegründet. 1964 brachte Black & Decker eine 2-Gang-Bohrmaschine für Heimwerker auf den deutschen Markt. 1967 entstand das Werk in Idstein, Black & Decker produzierte seine ersten Elektrowerkzeuge in Deutschland. 1969 kam eine 2-Gang-Schlagbohrmaschine als erstes in Deutschland entwickeltes Heimwerkergerät auf den Markt. 1970 stieg das Unternehmen in den Gartengerätemarkt ein.
1987 übernahm Black & Decker in Deutschland den Vertrieb von professionellen Elektrowerkzeugen der Marke ELU, die vier Jahre später auf die Marke DeWalt umgestellt wurde. Idstein wurde Sitz des globalen Bereichs Forschung und Entwicklung Bohrhämmer.
2007 stieß Black & Decker in Deutschland in den Markt für Automobilzubehör vor.
 

Makita


Makita ist ein japanisches Unternehmen, das Elektrowerkzeuge herstellt. Es besitzt Produktionsstätten in Japan, China, den USA, dem Vereinigtem Königreich, Rumänien, Brasilien, Kanada und Deutschland. Das Sortiment umfasst Benzin-, Elektro-, Akku- und Druckluftwerkzeuge, stationäre Holzbearbeitungsmaschinen sowie Gartengeräte.
Seit 1977 ist Makita in Deutschland aktiv, Sitz ist Ratingen. 1991 wurde der Hamburger Motorsägenhersteller Dolmar aufgekauft.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com