Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Meter

Geschichte


Man definierte Ende des 19. Jahrhunderts die Länge von 1 Meter (1 m) als 10-millionsten Teil des 0°-Meridians (Greenwich-Meridian). Nachdem sich die Kommission, die darüber zu befinden hatte, sich in Paris konstituierte, wurde der Meridian, der durch Paris läuft, als Basis genommen. Ein mit damaligen Meßmethoden nicht feststellbarer Unterschied..1889 wurde das Meter eingeführt und mit einem Stab aus einer Platin-Iridium-Legierung mit kreuzförmigem Querschnitt definiert. Kopien dieses Meterprototyps wurden an die Eichinstitute in vielen Ländern vergeben, u. a. auch an die PTR (Physikalisch-Technische Reichsanstalt, Braunschweig; heute PTB – Bundesanstalt)

Aktuelle Definition


Mit der Steigerung der Meßgenauigkeit stieß man Mitte des 20. Jahrhunderts an die Grenzen der Vergleichbarkeit und man benötigte eine Einheit, die überall auf der Welt verfügbar und gleich ist: Die Lichtgeschwindigkeit. Mittlerweile konnte man die Zeit in einer Genauigkeit von weniger als einer billionstel Sekunde messen: Das reichte aus für die Definition, daß 1m die Strecke ist, die das Licht im Vakuum in 1 / 299.792.458 Sekunde zurücklegt (DIN 1301 Teil 1).
 


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com