Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Luftdruck Reifen Achsvermessung

Wenn Reifen ein asymmetrisches Ablaufbild zeigen, sind Rückschlüsse auf falschen Reifendruck oder auf Fehler am Fahrzeug zu ziehen.

  • Ist das Profil in der Mitte geringer, als an den Seiten der Lauffläche, aber Innen/- und Aussenseite sind nahezu gleichmässig "runter", ist davon auszugehen das der Reifen mit zu viel Reifendruck gefahren wurde.
     
  • Ist das Profil an den Seiten geringer, als in der Mitte der Lauffläche, aber Innen/- und Aussenseite sind nahezu gleichmässig "neu", ist davon auszugehen das der Reifen mit zu wenig Reifendruck gefahren wurde.
     
  • Sind Innen/- oder Aussenseiten ungleichmässig abgelaufen gibt es viele mögliche Ursachen, am häufigsten lässt sich mit einener Achsvermessung das Problem beseitigen. Bei einer Achsvermessung werden Spur, Sturz und Nachlauf jedes einzelnen Rades mit Hilfe von Computer/Laser/Infrarot Technologie im Reifenfachhandel oder in der Kfz-Werkstatt auf die zum jeweiligen Kfz passenden Werte eingestellt.
     
  • Häufige Ursachen für ein asymetrisches Ablaufbild ist der Einbau neuer Fahrwerksteile, ohne eine Achsvermessung nach dem Einbau durchzuführen. Hierzu zählen insbesondere, Stoßdämpfer, Federn, Fahrwerke, Querlenker, Antriebswellen. 
     
  • Vor einer Achsvermessung ist der KFZ/Reifen spezifischen Luftdruck in den Reifen einzustellen.
     
  • Das Kfz muss im unbeladenen Zustand sein.
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com