Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Leuchtstofflampenschaltung

Tandemschaltung


In der Tandemschaltung werden zwei Leuchtstofflampen in Reihenschaltung an einer Vorschaltdrossel / Vorschaltgerät betrieben.

Vorteile
Einsparung der zweiten Drossel
Herabsetzung der induktiven Blindleistung

Nachteile
Wenn eine Lampe ausgebrannt ist, blinkt / erlischt die andere ebenfalls.

Da in beiden Lampen der Wechselstrom in gleicher Phasenlage fließt, leuchten sie zum selben Zeitpunkt im Nulldurchgang des Stromes nicht. Es ergibt sich der stroboskopische Effekt.

 

Duoschaltung


Eine Duoschaltung ist eine Parallelschaltung eines induktiven und eines kapazitiven Leuchtstofflampen-Zweigs. Der induktive Lampenzweig besteht dabei aus konventionellem Vorschaltgerät und Leuchtstofflampe, der kapazitive Lampenkreis verfügt zusätzlich über einen Kondensator, der in Reihe mit dem Vorschaltgerät geschaltet ist.
Durch eine derartige Zusammenschaltung wird die Blindleistung kompensiert. Außerdem reduziert sich dadurch der Stroboskopeffekt der Beleuchtung, da durch die Phasenverschiebung der Ströme in den einzelnen Zweigen auch die Hell-Dunkel-Phasen der Lampen phasenverschoben sind.

 

Problem des Stroboskopischen Effektes


Schädlich ist der Effekt bei der Arbeit an bewegten Maschinen, wenn die Beleuchtung flimmert. Das ist üblicherweise der Fall bei Leuchtstofflampen oder anderen Gasentladungslampen mit konventionellem Vorschaltgerät. Bei diesen schwankt der Lichtstrom im doppelten Rhythmus der Netzwechselspannung (also 100 bzw 120 Hz entsprechend einer Netzfrequenz von 50 oder 60 Hz). Das kann dazu führen, dass die Drehung oder die Drehrichtung rotierender Teile falsch eingeschätzt wird. Aufgrund der damit verbundenen Unfallgefahr müssen hier Glühlampen oder andere wenig oder nicht flimmernde Lichtquellen (zum Beispiel Leuchtstofflampen bzw Energiesparlampen mit elektronischen Vorschaltgeräten) eingesetzt werden.


Expertenfragen

Lade Deine Freunde
in die 1-2-do Community ein!
Freunde einladen
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com