Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kunststoff-Panzerrohr

Kunststoff-Panzerrohre werden in der Elktroinstallation zur sicheren und sauberen Verlegung von einer oder mehreren Leitungen Unterputz,Aufputz,auf Holz,  in Hohlwänden, bei der Betoninstallation, beim Maschinenanschluss, in der Unterflurinstallation (im Estrich) verwendet.


Je nach Anwendungsfall gibt es verschiedenste Sorten von Kunststoffpanzerrohren.
Während man in der Aufputzmontage meistens starre Rohre verwendet, welche mittels Klemm-oder Quickschellen  befestigt werden, nimmt man zB für die Unterputzverlegung flexibele Rohre.


Die Vorteile hierbei sind,  schnelle Montage der Rohre - Schutz der Leitungen gegen UV-Strahlung, gegen Säuren und Laugen, gegen Druckbelastungen und Schläge. Sie ermöglichen außerdem ein schnelles Wechseln der Leitungen. Vergleicht man eine Rohrinstallation mit der Befestigung mittels Nagelschellen, brauch man zB die Leitung nur durch das Rohr zu ziehen und nicht mühsam die Nagelschellen zu entfernen. Oder bei Unterputzinstallationen, können defekte Kabel schnell und ohne neue Stemmarbeiten,Schmutz und Staub ersetzt werden.


Starre Rohre haben in der Regel an einem Ende eine angeformte Muffe, durch welche mehrere Rohe hintereinander zusammengesteckt werden können. Verkauft werden sie in einer Länge von 3 Metern und verschiedenen Durchmessern. Darüberhinaus gibt es auch noch Bogenstücke deren Verwendung zumindest bei der Verlegung von Einzeladern vorgeschrieben ist.  Je nach Anwendungsfall gibt es hier auch Unterschiede in der Druckfestigkeitsklasse ( Leicht, Mittel, Schwer) sowie der Schlagfestigkeitsklasse (Kälteschlagfestigkeit), wobei der Laie sich bei der Auswahl am besten beim Händler beraten läßt.


Flexible Rohre sind als Rollen in Längen von 25 bis 50 Meter erhältlich, können über 2 seitige Muffenverbinder verlängert werden. Auch hier gibt es wieder verschiedene Druck- und Schlagfestigkeitsklassen und auch verschiedene Ausführungen zB für Hohlwand- und Unterputzinstallation, oder Verlegung im Erdreich usw. Auch hierbei sollte sich der Unkundige vom Fachmann bei der Auswahl beraten lassen.


Darüberhinaus gibt es auch noch Rohrausführungen, welche dem bekannten Kabelkanal ähneln. Hier kann man das Rohr in Längsrichtung öffnen und Leitungen einlegen und danach mittels Klicksystem verschließen. Dies ist besonders bei problematischen Kabelverlegungen (zB sehr steife Kabel oder auch bei Glasfaser) sehr hilfreich. Im Bild ganz unten ist ein Beispiel aufgeführt ( Quick-Pipe von OBO Bettermann)


Verschiedene Rohrausführungen und Montagebeispiel:
Kunststoff-Panzerrohr: Kunststoff-Panzerrohre werden ... 1-2-do Wissen

Links

Kunststoffe

Kunststoffreibbrett

Unterscheidung der Kunststoffe

Eigenschaften wichtiger Kunststofftypen


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com