Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Klimamembran vs. PE-Folien

Zum einen gibt es preiswerte PE-Dampfsperren und zum anderen gibt es teurere Dampfbremsen mit sog. Membranen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass beim Herstellen einer luftdichten Gebäudehülle eine einfache Dampfbremse bzw. Dampfsperre in Form einer PE-Folie nur 2. Wahl sein kann. Mit einer sog. Klimamembran kann die Feuchtigkeit je nach Jahreszeit nach innen oder außen entweichen. Auf jeden Fall sicherer gegen Schimmelbildung!

So zumindest meine Erfahrung, die ich schmerzhaft machen musste. Auch zu beachten: eine perfekte luftdichte Hülle bedingt korrektes lüften. Ich denke, dass hier oft Angst geschurrt wird und eine Übertreibung nicht nötig ist. Doch ein Vernachlässigen hat ebenfalls teure Bauschäden als Konsequenz. Alles in allem kann ich aber sagen, sehr viel Geld im Bereich der Heizkosten zu sparen (Haus Baujahr 1969, war ungedämmt).

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com