Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

ISDN

ISDN

 

ISDN steht für Integrated Services Digital Network und ist ein Internationaler Standard für die digitale Telekommunikation.

Im Gegensatz zum Analogen Telefonanschluss stehen bei ISDN zwei Leitungen und bis zu 10 Rufnummern (MSN's = Multiple Subscriber Number; also Mehrfachrufnummer) zur Verfügung. Die Einstellung welches Telefon bei welcher MSN klingeln soll wird im ISDN Telefon gesetzt.

Verkabelung:
ISDN wird über zwei Kupfer Doppeladern angeschlossen. Man benötigt also 4 Adern. Vom NTBA (Network Termination for ISDN Basic rate Access; also das Netzabschlussgerät bei einem ISDN-Basisanschluss) aus, kann ein bis zu 150m langer "S0-Bus" gelegt werden. An diesen Bus können bis zu 8 Endgeräte angeschlossen werden. Am Busende sind zwei 100-Ohm-Abschlusswiderstände (Leitung 1a und 1b und Leitung 2a und 2b) zwecks Terminierung zu setzen, um Reflexionen zu verhindern. Das nicht terminieren äußert sich dann z.B. durch “mysteriöses klingeln” an Telefonen.

ISDN 1-2-do Wissen

Um (meist billigere) analoge Endgeräte an einen ISDN Anschluss anschließen zu können benötigt man wenigstens einen a/b Wandler (“Terminaladapter”). Diese Funktion wird normalerweise auch von Telefonanlagen erfüllt, die dann auch steuern können, welches (analoge) Endgerät unter welcher MSN erreichbar sein soll.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com