Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Handkreissäge

Handkreissäge

Die Handkreissäge ist ein Elektrowerkzeug, das vorwiegend ... 1-2-do Wissen

Die Handkreissäge ist ein Elektrowerkzeug, das vorwiegend zum Trennen von Holz und anderen Werkstoffen bestimmt ist und auch für Schrägschnitte geeignet sein kann. Die Handkreissäge ist auch zum Nuten geeignet. Das kreisförmige Sägeblatt rotiert.

Die Handkreissäge ist dank einer so genannten Führungsschiene (Schiene, die die Säge für einen geraden Schnitt führt) besonders gut für präzise Längs- und Gehrungsschnitte geeignet. Auch das Ablängen von Kanthölzern und Brettern stellt kein Problem dar.

Eine besondere Form der Handkreissäge ist die Tauchsäge. Bei Ihr ist das Sägeblatt beweglich auf einem Schlitten gelagert was das sichere "abtauchen" des drehenden Sägeblatts in ein Werkstück ermöglicht. Damit sind auch Schnitte innerhalb einer Platte möglich da nicht am Rand angesetzt werden muss.
 

Spaltkeil Die Handkreissäge ist ein Elektrowerkzeug, das vorwiegend ... 1-2-do Wissen

Der Spaltkeil soll verhindern, dass sich das Sägeblatt im Sägeschnitt verklemmt, wenn das Holz unter Spannung steht. Spaltkeile sind zwar nicht vorgeschrieben, aber wenn die Handkreissäge über einen Spaltkeil verfügt, muss dieser neu eingestellt werden, wenn ein Sägeblatt mit einem anderen Durchmesser als das Original-Sägeblatt verwendet wird. Die genauen Einstellwerte stehen in der Betriebsanleitung 

 

Sägeblätter für Handkreissägen 

Als Sägeblatter für Handkreissägen werden heutzutage fast ausschließlich Sägeblätter mit Hartmetallzähnen verwendet. Die Vorteile von Hartmetallzähnen sind 

  • lange Lebensdauer, 
  • auch für harte Kunststoffe geeignet, 
  • unempfindlicher bei metallischen Einschlüssen (z. B. Nägel). 

 

Zähnezahl

Sägeblätter mit hoher Zähnezahl verwendet man für:

  • Querschnitte in Massivholz
  • Sägen von Plattenmaterial
  • Sägen von Metall


Sägeblätter mit geringer Zähnezahl verwendet man für:

  • Längsschnitte in Massivholz
  • Sägen von Spanplatten

    Von der Zähnezahl hängt auch die Schnitttqualität ab:
  • hohe Zähnezahl für hohe Schnittqualität
  • geringe Zähnezahl für geringe Schnittqualität

 

Zahnformen 

Für die verschiedenen Werkstoffe gibt es eine Anzahl von Zahnformen, die optimal auf den Verwendungszweck abgestimmt sind. Mit ihnen erreicht man das beste Ergebnis bezüglich Schnittqualität und Standzeit. 

  • Flachzähne für Schnitte in Spanplatten.
  • Wechselzähne für hohe Schnittqualität in Massivholz. 
  • Trapez-Flachzähne für dicke Schichthölzer und NE-Metalle. 

 

Zahnstellung Die Handkreissäge ist ein Elektrowerkzeug, das vorwiegend ... 1-2-do Wissen

Die Zahnstellung entscheidet über Aggressivität, Schnittqualität und Lebensdauer des Sägeblattes. Die drei typischen Zahnstellungen haben folgende Eigenschaften: 

 

Positive Zahnstellung 

  • Aggressives Schnittverhalten, wenig Andruckkraft nötig 
  • Sehr gute Schnittqualität. 
  • Ideal zur Holzbearbeitung. 
  • Sehr hohe Zahnbelastung und Verschleiß beim Sägen. 

 

Neutrale Zahnstellung 

  • Höhere Andruckkraft nötig. 
  • Mäßige Schnittqualität in Weichholz. 
  • Geringere Zahnbelastung. 
  • Ideal zum Sägen von NE-Metallen und Kunststoffen. 
  • Lange Lebensdauer. 

 

Negative Zahnstellung

  • Sehr hohe Andruckkraft nötig. 
  • Mäßige Schnittqualität in Weichholz. 
  • Geringe Zahnbelastung. 
  • Drückt beim Sägen das Werkstück bei Kapp- und  Gehrungssägen gegen den Anschlag. 
  • Ideales Sägeblatt für Kapp- und Gehrungssägen.

 

 

Siehe auch

 

Und: Kennst Du schon den Power Tool Learning Campus?
Du möchtest mehr über die Technik und Anwendung von Elektrowerkzeugen erfahren?
Dann laden wir Dich ein in unseren Learning Campus im www.powertool-portal.com - das Bosch Wissensportal als Ergänzung zu 1-2-do.com für Elektrowerkzeugexperten
 


Projekte

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!