Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Glasfaser / Glasgewebe Tapete

Glasfaser / Glasgewebe Tapete

 

Glasfasertapen sind aus mineralischen Garnen (Glasfaser) hergestellt.
Die Glasfasertapete ist verrottungsfest, formstabil sowie wasserfest, kleinere Risse können problemlos übertapeziert werden. Die Rollen haben eine Länge von 25 oder 50 Metern und eine Breite von 1 Meter.

Da Glasfasertapete äusserst robust ist, liegt die Anwendung besonders im gewerblichen Bereich wie Büros oder Ladengeschäfte, aber auch in Fluren, Treppenhäusern oder Badezimmer sind sie besonders geeignet. Auch besonders geeignet in Altbauten. Voteil ist das die Tapete äußerst robust ist und im Gegensatz zu Vlies und Fototapeten nicht reißt wenn es zu Spannungen, Setzungen und Bewegungen in der Wand kommt.

Der Untergrund sollte wie auch für Papiertapeten entsprechend saugfähig und trocken sein. Verklebt wird die Glasfasertapete mit einem speziellem Kleber, der auf die Wand aufgetragen wird. Danach werden die Bahnen mit einer Längenzugabe in das Klebebett eingelegt und mit einem Kunststoffspachtel angerieben und die Überstände mit einem Cuttermesser abgeschnitten.

Für eine deckende Oberfläche sind in der Regel zwei Anstriche nötig, für eine besonders robuste und abwaschbare Oberfläche empfiehlt es sich seidenglänzende oder auch hochglänzende Latexfarbe, zu verwenden.

 

Siehe auch

 


Projekte

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!