Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gestaltung mit Tafelfarbe

Tafelfarbe

Gestaltung mit Tafelfarbe 1-2-do Wissen

Tafelfarbe ist immer für eine Überraschung gut: Nicht allein, dass sich damit langweilige Wände und Nischen schnell in originelle Highlights verwandeln, Tafelfarbe lässt sich auch ganz unkompliziert verarbeiten: Den kreidig-matten, wunderbar deckenden Anstrich können selbst Ungeübte sauber auftragen.

Und zwar so, wie es jedem am liebsten ist: Mit dem Pinsel, mit der Rolle, und für kleinere Arbeiten gibt es sogar Tafelfarbe aus der Sprühdose. Tafelfarbe ist mittlerweile nicht nur in klassischem Schulschwarz und -grün erhältlich, sondern in fast jeder beliebigen Farbe und Nuance.

Im Flur lässt sich damit beispielsweise eine schöne Familien-Info-Wand schaffen: „Willkommen Zuhause“ oder „Nicht vergessen: Oma hat heute Geburtstag!“ In der Küche nimmt eine Tafelwand appetitanregende Rezepte und lustige Essenssprüche auf: „Meine Kurven verdanke ich allein Spaghetti! –  Sophia Loren.“

Tafelfarbe und bunte Kreide verwandeln müde Kinderzimmerwände in fröhliche Malparadiese, und Büros in Informationszentren: Wichtige Telefonnummern und Termine, Zeitpläne und das Datum des nächsten Urlaubs sind hier rasch und übersichtlich notiert.

Aber nicht nur Wände, auch unansehnlich oder unmodern gewordene Möbel werden mit Tafelfarbe schnell zu originellen Hinguckern. Das matte Finish wirkt sehr schick und ungewöhnlich, und auf einem so behandelten Eßtisch lassen sich auch noch Platzkärtchen für Gäste aufmalen, Menüfolgen notieren und selbstverständlich der Anlaß eines Festmahls illustrieren: Häschen, Blümchen, „Frohe Ostern!!“

Eine matte Schreibtischplatte mit der Kreideaufschrift „Papa, Du bist der Größte!“ ist eine süße Arbeitsmotivation, und die alte Kellertür kommt mit einem Tafelfarbenanstrich als Infowand zu neuen Ehren. Auf angemalten Schaltkästen lassen sich Besonderheiten notieren: „C23 bitte nicht einschalten, Dimmer defekt, Elektriker ist bestellt!“ Und sogar der geerbte alte Kühlschrank – der war zwar lieb gemeint, passt aber überhaupt nicht ins Ambiente – wird mit Tafelfarbe so flink zum Schmuckstück, dass der Wunsch nach einem schicken Edelstahlmodell umgehend vergessen ist. Auch zusammengesammeltes Küchenmobiliar sieht mit Tafelfarbenfinish und neuen Griffen sofort hübsch und einheitlich aus, und bietet überdies originelle Orientierungshilfe: „Geschirr“, „Besteck“, Backutensilien“ und „Finger weg vom Kuchenteig ;-)!“Gestaltung mit Tafelfarbe 1-2-do Wissen

Kurzum: Tafelfarbe ist ein tolles, günstiges Gestaltungsmittel, mit dem sich mühelos viele schöne Ideen umsetzen lassen. Und wer nun partout noch nicht einmal malen will: Selbstklebende Tafelfolie gibt es auch. (Susanne)

Fotos: Marabu Kreativ


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com