Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gangumschaltung

2-Gang Getriebe


Einige Akkuschrauber, Akkubohrschrauber, Schlagbohrmaschinen und Bohrhämmer besitzen ein Zweiganggetriebe.

Mit Hilfe der Gangumschaltung kann man zwischen den Gängen - meist einem erstem und zweitem Gang - wählen. Wie beim Auto zeichnet sich der erste Gang durch eine niedrige Drehzahl und ein hohes Drehmoment aus (= langsam, viel Kraft ). Diese Einstellung ist für Schrauben mit großem Durchmesser geeignet.

Der zweite Gang kombiniert eine hohe Drehzahl mit geringem Drehmoment (= schnell, wenig Kraft). Er empfiehlt sich zum schnellen Verschrauben kleiner Schrauben.

Gangumschaltung 1-2-do Wissen

Analoges gilt für Bohrmaschinen, bei denen die Geschwindigkeit für verschiedene Werkmaterialien angepasst werden sollte. Viele Standbohrmaschinen besitzen eine Umstellung der Drehzahl. Bei Maschinen mit Bandantrieb ermöglicht das Umlegen des Antriebriemens auf verschieden große Riemenscheiben unterschiedliche Drehzahlen. Andere Ständerbohrmaschinen regeln die Drehzahl elektronisch, beispielsweise die PBD40.

368621_600_370.png

Je nach Material werden andere Drehzahlen gewählt. Bei weichem Holz können höhere Drehzahlen (2. Gang) verwendet werden, als beispielsweise bei Hartholz. Löcher in Metall hingegen sollten mit niedrigen Drehzahlen (1. Gang) gebohrt werden, damit der Bohrer durch die hohe Reibungswärme bei höheren Drehzahlen nicht ausglüht und stumpf wird.

Einige Bohrmaschinen, zum Beispiel die PSB 750 RCE, haben eine Constant Electronic verbaut (zu erkennen am C in der Produktbezeichnung). Dies bedeutet, dass an die (mittels Drehrad oben auf der Maschine) gewählte Drehzahl gehalten wird, indem bei höherer Last (höherer Materialwiderstand, o.ä.) mehr Leistung abgerufen wird. Besonders für geplante Anwendungen mit einem Bohrmaschinenständer sind solche Geräte empfehlenswert.

231476_550_310.png

 

Bohrhämmer

 

Bohrhämmer besitzen zusätzliche Funktionen. Neben der Einstellung Bohren/Schrauben sowie Hämmern (Bohren mit Schlagfunktion) kann bei vielen Maschinen auch die Einstellung Meißeln (Schlagfunktion mit Drehstopp) getroffen werden. Einige Maschinen von Bosch, wie die PBH 2500 SRE u.a., bieten zusätzlich die Funktion Vario Lock an. Mit dieser kann der Meißel in bis zu 36 Positionen festgestellt werden, sodass immder die passende Ausrichtung des Meißels mit einer ergonomischen Haltung der Maschine einhergeht.

523494_600_370.png

 

Abgrenzung


Zu unterscheiden ist die Gangumschaltung von einer elektronischen Drehgeschwindigkeitsregulierung oder einem "Anschlag", der das Durchdrehen oder Überdrehen auf elektronische Weise verhindert. Dies wird durch die bei vielen Akku-Schraubern (z.B. beim PSB 18 Li-2) vorhandene Drehmomentabschaltung erreicht, die sich direkt hinter dem Bohrfutter durch drehen des "Drehmomentvorwahlringes" einstellen lässt. Die aufgedruckten Zahlen bedeuten dabei Drehmoment in Nm. Die Einstellung mit dem Schrauben/Bohrer-Zeichen verhindert eine vorzeitige, drehmomentbedingte Abschaltung und ermöglicht die Nutzung des maximal vom Gerät abrufbaren Drehmomentes.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com