Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliesenhammer

Fliesenhammer

 

Aufbau:

Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem Stiel - hier meist aus Holz und dem Kopf (eigentlich immer Metall - mir ist kein anderer Bekannt).

Hier Unterscheidet sich der Fliesenhammer jedoch entscheident von einem gewöhnlichen.

Der Fliesenhammer ist insgesamt etwas zierlich gehalten und hat am Kopf auf der einen Seite eine (teilweise gehärtete) Spitze und auf der Gegenseite eine flache, glatte Fläche.


Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem ... 1-2-do Wissen Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem ... 1-2-do Wissen
Hier die Spitze stark vergrößert

 

Anwendung:

Der Fliesenhammer dient einerseits dazu, vorgeritzte Fliesenstücke abzuschlagen.

Dies geschieht normalerweise mit einem leichten Schlag von unten auf den Riss.

Die spezielle Anwendung für den Fliesenhammer ist die Fähigkeit, Löcher jeder Größe und Form in die Fliese klopfen zu können.

Diese Technik erfordert jedoch etwas an Geschick und vor Allem viel Übung!


Es gibt zwei Möglichkeiten für das Lochklopfen:

  1. mit einem festen Gegenpart (Amboß, Schraubstock)
  2. mit einem mobilen Gegenpart (Hammer, Handamboß*, Handfaust*)

 

Handamboß und Handfaust sind Ausbeulwerkzeuge aus dem Metall- bzw. Kfz-Bereich.


Der Einfachheit halber erkläre ich hier nur die Vorgehensweise mit dem mobilen Gegenpart:

  • Der Handwerker sucht sich einen Platz zum sitzen - so dass der Bereich vor dem Körper und die Füße frei sind.
  • Das Gegenstück wird zwischen die Knie geklemmt und zwar so, dass der Amboß des Hammers oder die entsprechende Stelle des Gerätes nach oben zeigt und frei steht.
  • Nun die Fliese auf die Auflage legen. Die Auflage sollte genau an der Stelle liegen, wo das Loch hin soll...
  • Mit dem Fliesenhammer bzw. dessen spite Seite wird nun vorsichtig der Bereich des Loches mit Hammerschlägen bearbeitet.
  • Von der Mitte nach außen arbeiten.
  • Nach ein paar Schlägen entsteht im Zentrum der Treffer ein kleiner Krater.
  • Der Krater wird nun permanent nach außen hin vergrößert, bis das Loch die gewünschte Größe hat oder die Papageienzange zum Einsatz kommen kann...



Es ist darauf zu Achten, dass die Einschlagstelle auf der Fliese genau über der Auflagefläche ebenjener auf dem Amboß ist - sonst ist die Fliese schnell zerstört.


Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem ... 1-2-do Wissen

Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem ... 1-2-do Wissen
Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem ... 1-2-do Wissen

Hier sieht man den entstehenden Krater



Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem ... 1-2-do Wissen
bereits ein Kleines Loch...


Der Fliesenhammer besteht, wie jeder Hammer aus einem ... 1-2-do Wissen
...und so geht es weiter...


Quelle: Eigenes Wissen (Kneippianer) und die freundlichen Tipps meines Nachbarn und Fliesenlegers.
Fotos: Kneippianer

 

Siehe auch


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com