Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Elektrische Installationszonen

Installationszonen und Vorzugsmaßnahmen

 

Da in D ja vieles genormt ist und sogar einiges sinnvoll ist, sollte bei der Elektroinstallation die DIN 18015 Teil 3 von 2016 beachtet werden. Dort sind die Maße für die Leitungsverlegung und für die Betriebsmittel (Schalter, Steckdosen etc. ) festgeschrieben. Sinn macht es auf alle Fälle, denn so kann man später leichter die Bereiche ausfindig machen, wo man z.B. nicht bohren sollte. Leider wurde sich nicht immer an diese Maße gehalten, das es Leitungen gibt, die nicht immer dort verlegt wurde, wie es sein sollte.

Leitungsführung

Für die Leitungen gelten sogenannte Installationszonen in den die Leitungen zum einen waagerecht zum anderen senkrecht verlegt werden sollten, dies gilt innerhalb von Räumen

Waagerechte Installationszonen


untere Ebene: 15-45cm über dem Boden

mittlere Ebene: 100 -130cm über dem Boden

obere Ebene: 15-45cm unter der Decken

 

Senkrechte Installationen

 

an Wandecken: 10-30cm neben den Rohbauecken

an Fenstern: 10-30cm neben der Rohbaukante

an Türen: 10-30cm neben der Rohbaukante

 

Installationen auf der Decke


im Raum: 20-50cm von der Wand

im Türdurchgang: 15-45cm von der Wand

Im Wanddurchbruch: 20-50cm von der parallelen Wand

 

Installation in der Decke in Leerrohr


Es sind keine Installationszonen festgelegt

 

Installation unter der Decke (unter Putz, im Putz, in Hohlräume oder angehängten Decken)


mit einem Mindestabstand von 20cm zur parallelen Wand.

 

 

Betriebsmittel


Sollten mittig in der Installationszone angeordnet sein.

Schalter sollten in senkrechten Installationszone mittig auf 105cm vom Boden angebracht sein. Bei senkrechten Mehrfachkombinationen sollten die Mittenmaße des obersten Geräts bei 105cm liegen, dies gilt bis zur dreifachen-Kombination, bei einer vierfachen Kombination sollte das 2.Gerät mittig bei 105cm liegen und bei einer fünffachem Kombination das mittlere gerät bei 105cm über dem Boden.

Steckdosen in der unteren waagerechten Installationszone sollten mittig bei 30cm angeordnet sein.

Steckdosen in der mittleren waagerechten Installationszone, nur bei Räumen mit Arbeitsplattem, sollten mittig bei 105cm über dem Boden angeordnet sein. (Schalter in der Nähe sollten aus optischen Gründen auf gleicher Höhe angeordnet sein.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com