Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Drehmoment

Drehmoment

Das Drehmoment wird als die „Kraft der Drehwirkung“ bezeichnet. Sie ist eine physikalische Größe der Mechanik.
Ein Drehmoment kann die Drehbewegung eines Körpers, die Rotation, beschleunigen oder bremsen.

Der Formelbuchstabe ist M und die Einheit ist Newtonmeter (Nm)

Berechnung

Drehmoment 1-2-do Wissen

Wirkt die Kraft senkrecht auf den Hebelarm, kann das Drehmoment so berechnet werden:

M = L * F

Das Drehmoment kann also erhöht werden, indem eine Größere Kraft aufgewendet wird, oder der Hebelarm verlängert wird.

Stehen Kraft und Hebelarm nicht senkrecht aufeinander, muss mit Vektoren gerechnet werden.

Drehmoment beim Akkuschrauber

Der Motor mit dem Getriebe eines Akkuschraubers kann ein gewisses Drehmoment erreichen. Vereinfacht gesagt, beschreibt das Drehmoment, mit wie viel Kraft die Schraube in das zu bearbeitende Werkstück hineingedreht werden kann.

Beim vielen Akkuschraubern kann man das maximale Drehmoment im Vorfeld auswählen: Mit Hilfe der Drehmomenteinstellung wird ein materialgerechtes Schrauben ohne Beschädigung der Schraubenköpfe gewährleistet. Zudem kann die Eindringtiefe der Schraube dadurch begrenz werden.

Diese Begrenzung wird dadurch erreicht, dass ab einem bestimmten Drehmoment die Kupplung durchrutscht. Dies ist durch ein lautes Knacken  zu hören.

Ein niedriges Drehmoment empfiehlt sich bei kleinen Schraubendurchmessern, ein hohes für große Schraubendurchmesser.

Möglichkeiten der Drehmomentbegrenzung

Bei Schraub- und Bohrwerkzeugen werden Drehmomentbegrenzungen auf verschiedene Weise gelöst.

Akkuschrauber

Bei Akkuschraubern rutscht eine Kupplung je nach eingestelltem maximalem Drehmoment durch. Dies hört man durch ein lautes Knacken.

Drehmomentschlüssel

Hier wird meist über drehen des Griffs ein Drehmoment vorgegeben. Erreicht man dieses beim Schrauben, spürt und hört man ein leichtes Knacken.
Alternativ sind Drehmomentschlüssel erhältlich, welche das aktuelle Drehmoment nur anzeigen.

Bohrmaschinen

Bei einigen Bohrmaschinen, besonders bei Bohrhämmern, gibt es eine Sicherheitskupplung, welche den Motor bei zu hohem Drehmoment abkoppelt.
Blockiert der Bohrer in der Wand, würde sich die Maschine ohne diese Kupplung drehen und den Bediener womöglich von der Leiter stürzen.

Elektronisch

Neben den mechanischen Lösungen ist es möglich über den Motorstrom auf das Drehmoment zu schließen. Denn wird ein hohes Drehmoment gefordert, muss der Motor mehr Kraft aufbringen. Dadurch steigt der Strom, was elektronisch erfasst werden kann.

Siehe auch

 


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com