Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Drechselvorsatz

Drechselvorsatz nur als Notlösung gedacht

Drechselvorsatz 1-2-do WissenEine kostengünstige Möglichkeit, die aber nicht viel mit dem Drechseln als solches zu tun hat, ist ein sogenanntes Vorsatzgerät, das eine Schlagbohrmaschine als Antriebsmotor nützt. 

Diese sogennannte Simple-Einrichtung zum Drechseln gibt es für wenig Geld in fast jedem gut sortierten Baumarkt zu kaufen.

Wer aber richtig und öfters drechseln will, sollte besser in eine mobile Drechselbank investieren. Mit der Simple-Einrichtung wird man niemals die Qualität beim Drechseln erreichen können, als würde man eine stationäre Einrichtung verwenden.

Arbeitsweise mit dem Drechselvorsatz

In das Bohrfutter wird ein Mitnehmer eingespannt, das Gegenstück im Reitstock ist eine fixe oder mitlaufende Körnerspitze. Der Reitstock und die Stahlauflage können an den Führungssäulen auf die Werkstückdimensionen eingestellt werden. Als Antriebsmaschine muss unbedingt eine Schlagbohrmaschine mit mechanischem 2-Ganggetriebe und Konstantdrehzahlregelung gewählt werden. Eine Drehmomentkontrolle ist in jedem Falle vorteilhaft. 

Wenn man mit diesem Vorsatz auf der Bohrmaschine drechselt, muss auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass die Maschine nicht überhitzt. Zur Kontrolle hält man die Hand in die Nähe der Kühlluftauslässe. Bei zu heisser Kühlluft lässt man die Bohrmaschine eine oder zwei Minuten ohne Last laufen, damit sie sich wieder abkühlen kann. 

 

Weiterführende Artikel


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com