Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Drechseln-Spezialwerkzeug

                                                       Robert Sorby-Texturing Tool

                               

Es gibt in der Drechslerei einige Werkzeuge, mit denen man Objekte und Gegenstände veredeln kann,

jedoch speziell das Robert Sorby Tool, finde ich ist eines der schönsten.

Der Umgang mit diesem Werkzeug, macht immer wieder auf das neue Spaß, ja man kann sagen es bereitet

einem sehr großes Vergnügen.

Dieses System ist völlig einmalig, da es sehr schöne Muster und Strukturen schafft. Es wird Eure Werkstücke in

ein neues Licht setzen und den äußeren Ausdruck jedes damit bearbeiteten Objekts erhöhen.

 

Natürlich gilt für das Sorby-Texturing-Toll, wie für andere Werkzeuge auch.

---------------ÜBUNG MACHT DEN MEISTER. ------------------

Aus eigener Erfahrung, gelingen die ersten Versuche meistens nicht. Man sollte aber nicht den Mut verlieren und

es immer wieder probieren.

Schnell findet man die Stellung der Skala, die Geschwindigkeit der Drechselbank usw. selbst heraus.

Es gibt hier auch keine Faustregel was für ein Holz sich absolut, oder gar nicht zum bearbeiten eignet, gehe ich

einmal von der Logik aus, so geht jede Holzart. Oftmals ist der Wuchs und die Stellung der Fasern

ausschlaggebend.

Selbst die Umdrehung, meistens 500-700  UMD, der Spindel ist nicht für jedes Holz gleich, sondern eine reine Gefühlssache jedes einzelnen, aber dies findest man sehr schnell selbst heraus.

 

Selbstverständlich, wird man höchstens bis zu einer UMP bis 1000 mit diesem Tool arbeiten, höhere

Geschwindigkeiten, erzeugen Wärme am Rändler und es führt zu erhitzen Verbrennung des Objekts und Rades.

 

 

Sehr gute Erfahrung habe ich mit, Grenadille, Ebenholz, Nuss, Zwetschge usw. gemacht, aber selbst mit anderen Holzarten kann man gute Ergebnisse erzielen. Erfordert aber Übung und klappt nicht immer.

Aber dem möchte ich hier nicht Vorgreifen, jeder der sich dieses Tool kauft, wird seine eigenen Erfahrungen mit den Hölzern machen.

 

Nun eine kleine Übersicht des Tools: Rändler zum Texturing / Orangenhaut:

Spezialwerkzeug Drechseln 1-2-do Wissen

 

Spezialwerkzeug Drechseln 1-2-do Wissen

 

Durch Stellung der Skala am Tool, kann man verschiedene Aufrauhungen, Punktmuster und Spiralige erzeugen.

Das Werkzeug/ Rad dazu ist auf beiden Seiten angeschliffen. Bei null auf Skala-Stellung, erzeugt man kleine Hohlkehlen.

 

Spiraling-Tool:

Spiralen werden durch die verschiedene Stellung der Skala beeinflusst. Desto höher die Einstellung, desto gezogener und stärker wird der Wund.

So verhält es sich auch mit den anderen Rändlern.

Zum Schärfen der Rändler, wird ein Rundholz zwischen die Spitzen der Drechselbank gespannt, mit kleiner Umdrehung wird die Diamantfeile an beide Seiten des Tools gehalten, dessen Rad mit leichtem Druck an das Holz gedrückt wird.

Schleifen:

Beim schleifen ist auch auf einen Rundlauf des Rades/Rändlers zu achten, dass keine Wellen die durch

einseitiges Schleifen entstehen das Toll unbrauchbar machen.

So nun wünsche ich allen die sich für dieses geniale Tool aus dem Hause Robert Sorby entschieden haben, viel Spaß und gutes gelingen, beim Arbeiten und verzieren der Objekte.

Kleiner Tip noch:

Nicht zu viel Druck auf das Werkzeug ausüben, das Tool sollte leicht am Objekt laufen.

Die Auflage immer an der Führungsstange lassen, somit hat man immer den gleichen Lauf am Objekt.

Ruhig am Anfang, erst einmal an verschiedenen Hölzern testen, nicht das eine schöne Schale oder ein

anderes Werkstück durch Unachtsamkeit zum Brennholz wird.

 

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com