Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dachlatten

Dachlatten sind nicht gehobelte Holzlatten die die Dachdeckung tragen und werden quer auf die Konterlattung oder können auch direkt auf den Sparren vernagelt werden.

Dachlatten werden flach befestigt. Der Abstand der Dachlatten hängt von der verwendeten Dachdeckung ab. Die unterste und an der Traufe abschließende Latte kann aus zwei übereinander vernagelten Latten oder der Traufbohle bestehen.

Die Dachlatte unterliegt der DIN 4074 Teil 1, sofern sie für konstruktive Zwecke (z. B. Dacheindeckung genutzt wird). Sie wird hierin unterschieden von der herkömmlich produzierten Latte, deren Güteklasse nach den Tegernseer Gebräuchen festgelegt wird; diese Latte unterliegt nicht der DIN und darf in der herkömmlichen Form nicht für den Gebrauch als tatsächliche Dachlatte genutzt werden.

Die DIN 4074 weist die Sortierung der Latte nach Tragfähigkeit (gesteuert z. B. durch Astanzahl und -größe) in der S10-Sortierung als tatsächliche Dachlatte aus und schützt durch die Festlegung der DIN den Begriff auch rechtlich.

 


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com