Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

DSL-Installation

DSL steht für Digital Subscriber Line und bedeutet, im Prinzip, dass eine herkömmliche KupferleitungDIGITAL beschrieben wird.

 

DSL unterteilt sich in verschiedene Untergruppen

hier die für Deutschland wichtigsten:

ADSL  -> Asymmetric Digital Subscriber Line

Darunter versteht man, dass der Downstream höher als der UPstream ist, auf deutsch, mann kann schneller Daten herunter laden, als Daten in das netz zurückspielen.

UPstream bei ADSL2+ bis zu 2 Mbit

Downstream bei ADSL 2+ bis zu 24 Mbit

jeweils in Abhängigkeit der Leitungslänge

 

VDSL -> Very High Speed Digital Subscriber Line

VDSLkann (muss aber nicht) Synchron arbeiten und hat eine wesentlich höhere Übertragungsrate

Bis zu 100 Mbit (theoretisch) bei VDSL2. Die max. zu erreichende Geschwindigkeit ist Abhängig von der Entfernung zur Verstärkerstelle.

 

Näheres dazu dindet man bei WIKIPEDIA

DSL in der Praxis

 

DSL INSTALLATION 1-2-do Wissen

 

In Deutschland wird ADSL oder auch VDSL von der deutschen Telekom unter dem Markennahmen TDSL verkauft.

Auf der ankommenden Telefonleitung befinden sich BEIDE Signale, dass DSL Signal und das Telefonsignal (Analog oder ISDN)

Die beiden Signale werden von dem Splitter getrennt und seperat bereitgestellt.

Verkabelung am Beispiel von DSL mit ISDN und einer Telefonanlage

DSL INSTALLATION 1-2-do Wissen

 

 

Zu beachten ist:

  1. an dem Splitterausgang für das DSL Modem kann immer nur EIN Modem angeschlossen werden .
  2. Der Splitter muss IMMER als erstes Glied in der Kette vorhanden sein. Vor dem Splitter können KEINE Modems, Telefone oder ISDN-Geräte angeschlossen werden.
  3. Die DSL Leitung ab dem Splitter besteht aus 2 Drähten (1dA)
  4. Die DSL Leitung ist symetrisch, dies bedeutet, dass die Adern untereinander getauscht werden dürfen
  5. Die ISDN oder Analogleitung besteht aus 2 Drähten (1dA)
  6. Die ISDN / Analog Leitung ist symetrisch, dies bedeutet, dass die Adern untereinander getauscht werden dürfen
  7. Bei ISDN gibt es erst ab dem NTBA eine 4-adrige Leitung (S0 Bus)

 

 

Anschlussbezeichnungen am Splitter

 

La Ankommende Leitung Ader A
Lb Ankommende Leitung Ader b
DSL a Anschluss für das DSL Modem Ader a
DSL b Anschluss für das DSL Modem Ader v
a2 Abgehende Leitung Telefon (analog/ISDN) Ader a
b2 Abgehende Leitung Telefon (analog/ISDN) Ader a

 

Siehe auch ISDN

Siehe auch LAN

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com