Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Constant Electronic

Constant Electronic

Das Drehzahlverhalten des Universalmotors ist stark lastabhängig, es gibt Anwendungsgebiete, wo die besten Arbeitsergebnisse durch konstante Drehzahl erreicht werden.

Sensoren ermitteln dabei den lastabhängigen Drehzahlabfall und können über die Regeleinrichtung die Motorspannung beeinflussen, damit die erforderliche Drehzahl konstant bleibt. Vielfach wird die Motorspannung unter die Betriebsspannung gelegt, um dann mit der zur Verfügung stehenden Spannungsdifferenz ausgleichend zu wirken.

Zum Beispiel bei Winkelschleifern, Schlagbohrmaschinen, Hobeln und Kreissägen wird diese Methode angewendet, als Sensor arbeitet ein auf der Motorwelle angebrachter Tachogenerator, der den Istwert einem Komparator zuführt. Der Ist-Soll-Vergleich beeinflusst nun elektronisch die Motorendrehzahl. Die Constant-Electronic ist stets eine Regelelektronik.

In einfacher Ausführung lässt sich über einen im Arbeitsstromkreis liegenden Hochlastwiderstand ein lastabhängiger Spannungsabfall herbeiführen, der über elektronische Bauelemente für den Kraftnachschub sorgt.

Constant Electronic funktioniert wie der Tempomat in einem Auto. Einmal die Geschwindigkeit eingestellt, dann fährt das Auto diese Geschwindigkeit - vorausgesetzt ist die entsprechende Motorisierung - das gleiche Tempo bergauf und bergab.

 

Siehe auch


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com