Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bodenpflege

Um ein gutes Wachstum von Pflanzen und ein aktives Bodenleben zu fördern, wird Bodenpflege betrieben.
Darunter versteht man eine möglichst schonende und den Bedingungen angepasste Bodenbearbeitung. Wenn Ihr den Boden durch Betreten und Bewirtschaften stark nutzt, solltet Ihr der Bodenpflege besondere Aufmerksamkeit widmen.
Kapillare sind feinste Risse in Boden, durch die Wasser aufsteigt und verdunstet. Bei der Bearbeitung wird der Boden gemischt und die Risse werden dabei geschlossen. So verringert Ihr die Verdunstung.
Bodenpflege: Um ein gutes Wachstum von Pflanzen und ... 1-2-do Wissen
Die Pflanzenwurzeln und das Bodenleben brauchen Wasser und Luft. Wasserüberschuss (= Luftmangel) führt zu Fäulnis und schädigt Pflanzen sowie Bodenleben. Wassermangel lässt Pflanzen und Bodenleben vertrocknen. Der Boden verklumpt und reißt auf. Dadurch nimmt er Wasser sehr schlecht auf. Durch Bodenlockerung sorgt Ihr dafür, dass Luft und Feuchtigkeit gleichermaßen zur Verfügung stehen.
Verdichteter Boden muss umgegraben werden, damit Pflanzen gut Wurzeln bilden können. Bei sehr lockerem Boden könnt Ihr auf eine tiefe Bearbeitung verzichten. Leichter Boden (z.B. Sand) kann gut zerkrümelt werden. Schweren Boden (z.B. Lehm) erkennt Ihr daran, dass er sich feucht zu Klumpen kneten lässt.
Wenn der Boden zu trocken oder zu nass ist, läßt er sich schlecht bearbeiten.


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com