Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bit

BitBit: Das Einsatzwerkzeug Bit ist ein auswechselbarer ... 1-2-do Wissen

Der Begriff „Bit“ stammt aus der englischen Sprache und bezeichnet in der Schraubtechnik den Schraubereinsatz, also die Klinge bzw. die Nuss. Der Begriff „Nuss“ ist deutschen Ursprungs und bezeichnet in der Schraubtechnik einen Steckschlüsseleinsatz. Die Nuss wird oft auch als Stecknuss bezeichnet. Die Schaftform der im Heimwerkerbereich üblichen Bits ist der ¼“ Sechskant. Er wird im Werkzeughalter von Schraubern durch Sprengring oder Kugelrastung gehalten. Die Halterung ist durch den Schraubertyp vorgegeben. In Bohrschraubern wird der Schaft über das Bohrfutter gespannt. 

 

Bithalter 

Wenn bei der Verwendung im Bohrschrauber öfters die Bitgröße gewechselt werden muss, ist die Verwendung eines Bithalters zweckmäßig. Einmal in das Bohrfutter eingespannt, ermöglicht er den schnellen Wechsel der Bits. Bithalter gibt es mit oder ohne Magnet. Magnetische Bithalter magnetisieren den Bit. Dadurch halten Schrauben aus magnetischen Werkstoffen (Stahl) am Bit fest. Die Schraube hält beim Ansetzen und muss nicht mit den Fingern festgehalten werden. Nachteilig ist aber, dass Späne und Abrieb von Stahlschrauben am Bit hängen bleiben. 

 

Bitformen Bit: Das Einsatzwerkzeug Bit ist ein auswechselbarer ... 1-2-do Wissen

Die Bitformen entsprechen den Kopfprofilen der Schrauben. Die üblichen Formen sind 

  • Schlitz 
  • Kreuzschlitz 
  • Sechskant 
  • Sechsrund 

 

Daneben gibt es noch eine Anzahl von speziellen Profilen für Sonderschrauben.

 

Schlitz

Immer noch die gebräuchlichste Form, vor Allem bei Holzschrauben. Weil der Bit nicht selbstzentrierend im Schraubenschlitz ist, besteht die Gefahr, dass der Bit aus der Schraube rutscht und das Werkstück beschädigt. Historisch bedingt gibt es ein große Zahl von Schlitzbreiten, von denen etwa ein Dutzend genormt sind. 

 

Kreuzschlitz

Für die maschinelle Schraubtechnik benötigt man einen selbstzentrierenden Bit. Die Entwicklung führte zu den bekannten Kreuzschlitzformen: 

 

Philips® Kreuzschlitz

Erstes Kreuzschlitzprofil. Die Profilflanken sind leicht konisch, wodurch der Bit zwar sehr gut zentriert, aber bei geringem Andruck auch leicht aus dem Schraubenkopf rutschen kann. 

 

Pozidriv® Kreuzschlitz

Weiterentwicklung des Philips-Profils. Es besteht aus einem Haupt- und einem Nebenprofil. Die Profilkanten des Hauptprofiles sind parallel, wodurch der Bit weniger zum Abrutschen neigt. Zusammen mit dem Nebenprofil ergibt sich eine größere Eingriffsfläche für bessere Drehmomentübertragung. 

 

Sechskant

Typisches Profil für Maschinenschrauben. Es wird sowohl als Außensechskant und Innensechskant verwendet. Das Maß des Sechskants wird als so genannte „Schlüsselweite“ in mm angegeben. Die Schlüsselweite ist dem Schraubendurchmesser zugeordnet und genormt. Bei Innensechskantschrauben (auch Inbus® genannt) sind die Profilflanken parallel. Zusammen mit der großen Übertragungsfläche können bei relativ kleinen Schlüsselweiten hohe Drehmomente übertragen werden. Außensechskant wird neben Schrauben auch für Muttern verwendet. Zum Lösen und Festziehen werden Steckschlüssel („Nüsse“) verwendet. 

 

InnensechsrundBit: Das Einsatzwerkzeug Bit ist ein auswechselbarer ... 1-2-do Wissen

Das Innensechsrund-Profil (auch „Torx“® genannt) ist eine Weiterentwicklung des Innensechskantprofiles. Die Drehmomentübertragung erfolgt nicht durch die Profilkanten sondern flächig, wodurch höhere Drehmomente als beim Außen- und Innensechskant übertragen werden können. Bei gleicher Schraubengröße sind deshalb die Schlüsselweiten kleiner. Eine Variante der Innensechsrunds sind Schrauben mit Sicherheitsstift. Sie sollen Verhindern, dass Geräte unbefugt geöffnet werden können. 

 

Handelsformen von Bits 

Bits sind in unterschiedlichen Qualitäten und Ausführungen im Handel erhältlich. Grundsätzlich gilt auch hier, dass die billigsten Bits auch mit Abstand die schlechtesten sind. Obwohl die höherwertigen Bits mehr kosten, sind sie durch die längere Lebensdauer am Ende preiswerter. Außerdem beschädigen billige Bits durch ihre Verformung auch leichter die Schrauben. Auswahlkriterien für Bits sind das Herstellverfahren und die Bithärte. 

 

HerstellverfahrenBit: Das Einsatzwerkzeug Bit ist ein auswechselbarer ... 1-2-do Wissen

Man unterscheidet in 

  • gefräste Bits, 
  • geschmiedete Bits. 

 

Bei gefrästen Bits wird der Gefügeverlauf des Materials bei der Bitherstellung unterbrochen. Bei geschmiedeten Bits wird der Gefügeverlauf nicht unterbrochen, da das Material spanlos verformt wird. Geschmiedete Bits sind deshalb widerstandfähiger. 

 

Bithärte 

Im Fachhandel gibt es Bits unterschiedlicher Härte. Harte Bits nützen sich weniger schnell ab, sind aber relativ spröde. Harte Bits werden bei weichen Schraubfällen (Holz) eingesetzt und erreichen hierbei eine hohe Standzeit (Lebensdauer). Bei harten Schraubfällen (Metall) sind sie durch den schlagartigen Drehmomentanstieg am Ende des Schraubvorganges erhöhter Bruchgefahr ausgesetzt. Weiche Bits nützen sich schneller ab, sind aber relativ zäh. Weiche Bits setzt man bei harten Schraubfällen ein. Die erhöhte Abnützung wird durch die bessere Bruchfestigkeit und die Schonung des Schraubenprofils ausgeglichen.

 

TIPPS:

1. Schlitzschrauben besser mit der Hand eindrehen oder ein passendes Rohrstückchen über Bit und Schraube schieben, damit der Bit nicht abrutscht. 

2. Beim Eindrehen von Gipskartonschrauben keine magnetischen Bithalter verwenden, Späne und Abrieb am Bit können den Rostschutz der Schraube beschädigen und Rostflecken im Gipskarton verursachen.

3. Bits für Sprengring- bzw. Kugelrastung dürfen nicht miteinander vertauscht werden. Wird ein Bit für Kugelrastung in einen Sprengringhalter eingesetzt, kann sich der Sprengring so in der Kugelrastnut verkeilen, dass beim gewaltsamen Lösen die Halterung beschädigt wird. In der Kugelrastung dagegen hält der Bit für Sprengringrastung nicht.

4. Philips® und Pozidrive® Bits dürfen nicht miteinander verwechselt werden. Eine Verwechslung führt zur Beschädigung des Schraubenprofils, der Bit kann abrutschen.

 

Links

Bits

Bitarten

Schrauben

Elektrowerkzeug

Schraubverbindungen

Sichern von Schraubverbindungen


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com