Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bauanleitungen in der Community

Wie werden Bauanleitungen aussagekräftig?

- Idee

-Vorgehensweise

-Formulierung

-Erklärung

 

Eine Idee wird geboren.

Projekte entstehen durch Ideen! Dabei spielt es keine Rolle ob eine Idee schon einmal publiziert war oder ob es sich um eine "Spontanidee" des Heimwerkers handelt. Auch große/kleine Projekte sind nebensächlich. Viele Ideen sind Anregungen die sich Heimwerker aus ganz vielfältigen Informationsquellen holen, wie Fachzeitschriften, Internet, Möbelhäuser oder hier bei 1-2-do.
Alle diese Informationsquellen werden viel interessanter, wenn der Heimwerker in absehbarer Zeit "aktuellen Bedarf" an einer Sache/Thema hat. Auch selbst begangene Fehler während einer handwerklichen Tätigkeit können neue Impulse schaffen.

Die praktische Vorgehensweise.

Nach dem Umsetzen einer Idee will ein Heimwerker seine Beweggründe für den Nachbau und seine eigenen Änderungen gegenüber dem "Original", seine eigenen Arbeitsweisen und seine eigenen Erfahrungen, egal ob positiv od. negativ, zeigen und erklären können.

Beweggründe für den Bau sind an erster Stelle des Projektes zu nennen, dann folgt die
Planung. Diese beinhaltet Maße, Material, Werkzeug usw.
Maße sind in diesem Fall die Abmessungen des Projektes, auch die Maße für den späteren Aufstellungsort sind manchmal gefragt.
Material bedeutet welches Baumaterial für das Projekt verwendet wurde, es kann sich um Holz, Schrauben, Beschläge, Leim, Farben oder andere Baustoffe handeln. Manchmal sind auch Mengenangaben interessant.
Werkzeuge sind deshalb wichtig, weil für einen Nachbau sollte der Heimwerker vor dem Beginnen wissen, ob er die benötigten Werkzeuge besitzt.

Formulierungen in der Bauanleitung.

Da in der Community die Arbeitsschritte sehr gut vorbereitet sind und einfach nur ausgefüllt werden müssen, wird dem Heimwerker viel Schreiberei abgenommen. Er kann sich voll auf sein Thema konzentrieren und durch das Einstellen von Bildern und Videos einzelne Situationen beim Bau seines Projektes darstellen bzw. hervorheben. Fachausdrücke werden leichter erklärbar.
Wenn sich der Heimwerker während und nach dem Schreiben die Frage stellt: "Wird das Geschriebene von Fremden/Außenstehenden verstanden?" kann er durch ändern/verbessern noch eine Qualitätssteigerung herbeiführen. Sein Projektbericht wird dann besser gelesen, verstanden und bewertet oder nachgebaut.
Es erscheint also wichtig, dass vor dem Absenden/Einstellen der gesamte Bericht vom Verfasser noch einmal durchgelesen wird. 

Erklärungen.

"Nicht jeder ist ein kleiner Goethe!" Zitat eines unserer Mods. Recht hat er, denn den gibt es nicht mehr. Es sollte aber der kleine Hinweis gestattet sein, dass Schreib-/Tippfehler kein Problem sind, solange sie den Sinn einer Aussage nicht verfremden.
Oberste Prämisse ist es also so zu schreiben um von Außenstehenden, ob Laie oder Fachmann, leicht verstanden zu werden. Er könnte vielleicht ein potentieller "Nachbauer" werden wollen.
 

 

 


Projekte

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com