Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Asphalt / Asphaltieren

<asphalt p="" <="" asphaltieren="" &="">
Asphalt wird in zwei Kategorien eingeteilt. Walz - und Gussasphalt. Beide werden in den verschiedensten Einsatzgebieten verwendet. Üblicherweise im Straßen - und Wegebau, Hochbau, Deponie - und Wasserbau sowie im Brückenbau.
Die wesentlichen Bestandteile des Walz - Asphalts sind Bitumen, Sand (gebrochen und ungebrochen) Edelsplitt und Gesteinsgemisch sowie der Füller (Staub).
Diese Bestandteile werden in der Asphaltmischanlage via Förderband in eine Trocknungstrommel gegeben. In dieser werden die Mineralien, welche zur Herstellung des Asphalts dienen getrocknet und auch gleich auf eine zur Herstellung erforderliche Temperatur gebracht.
Nachdem dieser Schritt abgeschlossen ist, kommt dieses Material in den Mischturm, wo Füller und erwärmtes Bitumen beigesetzt werden. Hier gibt es zwei verschiedene:
Straßenbaubitumen und Polymerbitumen.
Jetzt kann man auch gleich erwähnen, dass es seit einigen Jahren auch möglich ist Asphalt zu Recyceln und somit wieder zu verwenden. Das sogenannte Recyclingmaterial darf aber nur bis zu einem bestimmten Prozentwert im neuen Asphaltmischgut vorhanden. Dieser Wert ist abhängig von der Ausschreibung des Auftraggebers und gewissen EN-Normen (EuropaNorm).
Wenn im Mischturm alles fertig gemischt ist hat das Mischgut eine Temperatur von 160° – 180° C und kann auf den LKW verladen werden.
Der Transporteur des Mischgutes muss dieses abdecken, damit es nicht unnötig auskühlt. Eine Einbautemperatur von min. 160°C ist immer erforderlich. Daher wird in manchen Fällen das Mischgut auch heißer gemischt um für lange Transportwege heiß genug zu bleiben.
Kontrolliert wird das ganze meist durch Angestellte der Auftraggeber oder des Mischwerkes selbst, welche sich nach der EN 12697 richten müssen. Diese Norm regelt das Prüfverfahren für Heißasphalt. Hier wird vor Ort am LKW oder am Straßenfertiger die Temperatur gemessen und Proben genommen.
Kurz noch angemerkt können moderne Asphaltmischanlagen bis zu 400t / h Mischgut Abtransport fertig mischen.
[33]asn01asuniglobe160polsk.jpg[34]
[35]strukturmischwerk.gif[36]
Der Walzasphalt wird ähnlich wie Beton in verschiedene Klassen und Körnung eingeteilt. Auch hier gibt es Erneuerungen was die Bezeichnung angeht. So gab es früher TDS 0/16, welches heute AC 16 TD heißt.
Tragdeckschicht – alte und neue Bezeichnung:
TDS 0/16 = AC 16 TD
Tragschicht – alte und neue Bezeichnung:
TS 0/16 = AC 16 TS
TS 0/22 = AC 22 TS
TS 0/32 = AC 32 TS
Binderschicht – alte und neue Bezeichnung:
ABI 0/16 = AB 16 B N
ABI 0/16 S = AC 16 B S
ABI 0/22 S = AC 22 B S
Deckschicht – alte und neue Bezeichnung:
AB 0/5 = AC 5 D L
AB 0/8 = AC 8 D L & AC 8 D N
AB 0/11 = AC 11 DL & AC 11 DN
AB 0/11S = AC 11 DS
Splittmastixasphalt – alte und neue Bezeichnung:
SMA 0/5 = SMA 5 N
SMA 0/8 = SMA 8 N
SMA 0/8 = SMA 8 S
SMA 0/11 = SMA 11S
Von unten nach oben im Straßenquerschnitt eingebaut kommt dann erst:
Die Tragschicht, dann der Binder und zuletzt die Deckschicht.
Weiter muss man mit erwähnen, dass nicht jedes Asphaltmischwerk alle Sorten an Heiß – Walzasphalt mischen kann.
Der Einbau auf der Baustelle findet dann überwiegend mit Maschinen statt, welche sehr schwer sind und es viel logistischen Aufwand bedarf, um alle Maschinen auf die Baustelle zu transportieren.
Die Vorverdichtung beim Einbau des Mischguts übernimmt der Straßenfertiger. An diesem ist hinten ein Rütteltisch angebracht, welcher den heißen Asphalt vor verdichtet.
Hinterher fahren verschiedene Arten an Walzenzügen.
Diese sind sehr unterschiedlich. Je nach Bedarf werden Glattrad, Gummirad oder Kombiwalzen eingesetzt. Deren Bandagen werden mit Wasser gekühlt, um das abkühlen des heißen Asphalts zu beschleunigen aber auch um das ankleben dieser am Asphalt zu vermeiden.
Die Verdichtung mit den Walzen erfolgt statisch aber auch mit Vibration oder Oszillation.

[[" target="_blank">[37]]

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com