Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

zweites, verzögertes Einschaltsignal erzeugen

20.03.2013, 13:33
Hallo,

eine schwere Frage für mich, eine leichte Frage für Elektrofüxe.

Ich möchte gerne mit einem Schalterklick erst ein Gerät anschalten und dann soll ca. 20 Sekunden danach das zweite Gerät starten (ohne den Schalter noch mal zu betätigen). Also eine Einschaltverzögerung zwischen Schalter und das zweite Gerät bringen.

Es handelt sich um Modem und Router. Der Router darf erst eingeschaltet werden, wenn das Modem hochgefahren ist. Also eine Parallelschaltung (oder ?).

Wie geht das?

Danke.
 
Einschaltsignal Einschaltsignal
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Also entweder können der Router und das Modem miteinander "schwätzen" oder Du verwendest ein Zeitrelais mit verzögertem Einschalten. Beispiel

Sorry, habe direkt in Steuerungsbaulösungen gedacht. So für den Nichtprofi ist das nichts.

Aber wir helfen gerne weiter

 

Geändert von Pfanni (20.03.2013 um 13:45 Uhr)
Das ist zu wenig Info, was willst Du für Schaltzeit haben danach richtet sich der Aufbau , und Teile" aber vielmehr warum , und auf diesem Weg ???

 

So, hier was zum Einstecken

 

Zitat von Schnick
Das ist zu wenig Info, was willst Du für Schaltzeit haben danach richtet sich der Aufbau , und Teile" aber vielmehr warum , und auf diesem Weg ???
Hi, Einschaltverzögerung soll fest sein ca. 20 Sekunden. Da kommt es nicht auf Genauigkeit an. Einfach eine Tick länger als das Modem braucht um betriebsbereit zu werden.

Mehr Info: Ok, ich versuchs also bis jetzt sind Modem und Router an einer Mehrfachsteckdose mit einzeln schaltbaren Dosen. Dafür muss ich erst die Dose einschalten, an der das Modem hängt. Dann dauert es ca. 20 - 30 Sekunden, bis das Modem betriebsbereit anzeigt. Dann muss ich die Dose einschalten, die den Router einschaltet. Dann ist Internet im Haus. Und dieses zweimalige Einschalten inklusive der Wartezeit auf dem kalten Flur möchte ich gerne auf einmaliges Schalten ohne Warten verkürzen.

Warum? Weil ich keinen anderen Weg kenne. Das erscheint mir am einfachsten und praktikabelsten.

 

Zitat von Pfanni
So, hier was zum Einstecken
Wow, das ist was ich suche. Danke! Vielleicht aber auch die Lösung mit dem Relais. Kostet auch nur die Hälfte. Wäre von der Optik her kein Problem, weil die ganze Mimik eh schon in einer Holzkiste mit ausreichend Platzreserve untergebracht ist.

 

Zitat von Flachkoepper
Wow, das ist was ich suche. Danke! Vielleicht aber auch die Lösung mit dem Relais. Kostet auch nur die Hälfte. Wäre von der Optik her kein Problem, weil die ganze Mimik eh schon in einer Holzkiste mit ausreichend Platzreserve untergebracht ist.

Zu dem Relais kommen ja noch ein Schalter, Steckdosen und sonstiges dazu und das Risko eines Eigenbaus!

 

Die Netz-Einschaltverzögerung ist zwar deutlich teurer, dafür aber viel flexibler. Beim Relais wird noch eine weitere Steckdose benötigt, dann das Kabel, welches das Relais ansteuert (also das aus der Mehrfachsteckdose) inkl. Stecker, dann die Arbeit und, nun gut, das Aussehen und die Sicherheit. Gibt es dann mal den Router und Modem in einen Gehäuse, ist da sRelais relativ nutzlos, da es nicht mehr benötigt wird. Die Netz-Einschaltverzögerung kann dagegegn problemlos für ander edinge verwendet werden.
Ich würde die Netz-Einschaltverzögerung favorisieren.

 

Mal doofe Frage:
Warum soll der Router 20 s nach dem Modem in Betrieb gehen? Ich sehe keine technische Notwendigkeit.
Bei mir läuft es seit Jahren über eine Steckdose und wenn der Strom mal weg ist, warte ich eine Minute und die Geräte sind hochgefahren und das Internet ist verfügbar. Klappte sogar per Master Slave, wobei der Master mein PC war.
Gruß Bobbi

 

Geändert von cwbobbi (20.03.2013 um 15:04 Uhr)
Zitat von cwbobbi
Mal doofe Frage:
Warum soll der Router 20 s nach dem Modem in betrieb gehen? Ich sehe keine technische Notwenidgkeit.
Ich behaupte jetzt mal, dass die Frage gar nicht so doof ist, denn ich habe sie mir auch gestellt

Der Router muss sich auch neu verbinden können, wenn das Modem mal aus anderen Gründen Schluckauf hat. Das dauert dann im schlimmsten Fall weitere 20 Sekunden, aber wenn es auf die paar Sekunden wirklich ankäme ...

 

Ja ok , -billiger und bequemer - wäre vielleicht dies etwas ? Funksteckdosen , du must nicht in den kalten Flur , kannst vom warmen Ofen schalten und walten wann Du willst . Und es ist vor allen wesendlich preiswerter und mit geringen Aufwand zu erstellen. Du kannst jeder Zeit alles an und aus schalten.

 

Woody  
Ich glaub meine Frage ist nun die doofste: warum schaltest das Modem überhaupt aus? Meines ist permanent on.

 

MicGro  
Zitat von Woodworkerin
Ich glaub meine Frage ist nun die doofste: warum schaltest das Modem überhaupt aus? Meines ist permanent on.
Das habe ich mich auch gefragt.

 

Und noch ne "doofe" Frage: Warum gibts solch gesplittete Konfigurationen überhaupt noch, das stammt mehr oder weniger aus den DSL-Anfängen. Bei sämtlichen Providern bekommt man doch seit Jahren die Fritzboxen, Speedports, usw. bei Vertragsabschluß mehr oder weniger hinterhergeworfen und die haben Modem und Router und Telefonanlage und was weiß ich noch alles in einem Gerät vereint. Bevor ich mir sone Zusatzschaltung inkl. dem dazugehörigen Kabelwust in den Flur lege würd ich persönlich mir ne günstige Fritzbox holen und das Ding dauerhaft am Strom lassen.

 

Zitat von Woodworkerin
Ich glaub meine Frage ist nun die doofste: warum schaltest das Modem überhaupt aus? Meines ist permanent on.
Hallo,
das wäre auch meine Frage gewesen.
Wir haben eine Speedport, die macht alles und als Tutor Tag und Nacht nur die nicht benötigten Komponenten werden vom Netz getrennt.
Die Speedport hat auch noch W-Lan, ich würde ja verzweifeln.
Die Satboxen, D-Boxen, alles wäre aus... nie.
Gruß vom Daniel

 

Ich schließe mich Stadis "doofe" Frage an. Bei dem Aufwand und den Kosten, kannst Du Dir doch gleich einen vernünftigen Router mit Modem zulegen. Viele Geräte bieten auch einen Ruhemodus, bei dem der Stromverbrauch zu geregelten Zeiten runter gefahren wird. Damit ersparst Du Dir jegliche Schalterei.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht