Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zweifel

02.05.2015, 21:52
Ist Euch sowas auch schon passiert? Man hat eine Idee, überlegt sich wie man sie umsetzt. Man plant, sichtet Material und Angebote. Doch dann...

So erging es mir am vergangenen Wochenende. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, mir ein kleines Gewächshaus, oder sagen wir einen Gewächskasten für die Terrasse zu bauen. Ich hatte mir ein zwei Skizzen gemacht und den Rest im Kopf. Mit Geld und Tatendrang in zwei Baumärkte gefahren und inklusive Stauzeiten einen ganzen Nachmittag dafür verbraten. Und dann, jenseits der Kasse, auf dem Weg zum Auto beim Anblick des Materials plötzlich dieses unerwartete Gefühl:

ZWEIFEL!

Erst mal abgeschüttelt, den Krempel ins Auto geladen und ab nach Hause. Und schon auf dem Weg dorthin kreisen die Gedanken.

„Das passt nicht, das ist zu groß. Und für Deinen Bedarf völlig überdimensioniert.“

„Wenn Du das so baust, nimmt es mehr Platz weg, als es an Nutzwert bringt.“

Zuhause angekommen habe ich den Entschluss gefasst, statt gleich anzufangen, erstmal eine Nacht drüber zu schlafen. Und am nächsten Morgen dann...

… habe ich den Krempel zurückgebracht.

In diesem Falle waren die Zweifel gerechtfertigt. Das Gewächshaus wäre tatsächlich über Bedarf gewesen. Ein paar Minigewächshäuser auf der Fensterbank reichen für die geplante Anzucht völlig aus, kosten weniger bis fast nichts und brauchen nicht erst gebaut werden.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Woody  
Ja, das Gefühl hatte ich auch schön ofters. Manchmal läuft es dann dahingehend hinaus, dass ich meinen ursprünglichen Bauplan an das Gekaufte adaptiere

 

Janinez  
geht mir auch ab und zu so, entweder mach ich dann aus den Sachen etwas ganz anderes, oder ich überlege auch nochmal und gebe auf, aber man möchte halt auch manchmal so fast unmögliches.......................

 

Tja - was soll ich sagen? Ich kann dir gut nachfühlen.

Ich habe mir angewöhnt, erst mal einen Plan aufzustellen, den dann immer wieder durchzugehen und nachzuarbeiten. Und so reift er und wird präziser.

Und wenn ich dann denke, daß es keine Verbesserung mehr gibt, dann schreibe ich einen Einkaufszettel. So erspare ich mir diese Fehlkäufe, die nicht nur Geld sondern auch wertvolle Zeit kosten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht