Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zwangsbelüftung für Kastendoppelfenster sinnvoll?

13.02.2017, 10:48
Liebe Leute,

Bin ganz neu hier, vielen Dank schon mal für die Hilfe. Mein Problem: Die meisten unserer Kastendoppelfenster beschlagen im Winter extrem – nach Meinung eines Handwerkers weil die inneren Flügel undicht sind und die äußeren Flügel zu dicht sind. Lösungsvorschlag: Abdichtung der inneren Flügel und Zwangsbelüftung der äußeren.

Zur Zwangsbelüftung ist diese Frage: Führt das nicht zu deutlich höheren Energiekosten, auch wenn die inneren Flügel abgedichtet sind? Es sind immerhin bis zu 4 Fenster pro Raum. Ich bin ja kein Profi, stelle es mir aber irgendwie physikalisch schwierig vor, dass es keinen Einfluss auf die Energiekosten haben soll, wenn man die äußeren Flügel so rabiat undicht macht. Klar, wenn man die äußeren Flügel ganz entfernen würde, dann würde auch nichts beschlagen, erscheint mir einfach sehr drastisch. Liege ich falsch?

Danke und liebe Grüße,
Jacob
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16731345_10154099956456822_648674201_o.jpg
Hits:	0
Größe:	92,0 KB
ID:	45547   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16734943_10154099956466822_860526467_o.jpg
Hits:	0
Größe:	87,7 KB
ID:	45548   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16735454_10154099956471822_2019964940_o.jpg
Hits:	0
Größe:	79,0 KB
ID:	45549  
 
Belüftung, Beschlagene Fenster, Fenster Belüftung, Beschlagene Fenster, Fenster
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Herzlich willkommen im Forum.
Das die Fenster beschlagen liegt daran, das warme Luft mehr Feuchtigkeit als kalte aufnehmen kann. Wenn Du jetzt im Winter das innere Fenster öffnest oder es ist undicht und warme Luft gelangt zwischen die Fenster kühlt diese am äußeren Fenster ab und die Feuchtigkeit kondensiert an der kalten Scheibe.

Nach meiner Meinung kannst Du das nur verhindern wenn du dafür sorgst das keine warme Luft in den Zwischenraum gelangt (abdichten des inneren Fenster), oder Du sorgst für einen Luftaustausch vom Zwischenraum nach außen, dann ist aber der Sinn der Doppelten Fenster, nämlich zu isolieren, nicht mehr gegeben.

 

Danke für die Antwort! Die äußeren Fenster sind ja schon ein bisschen undicht und nicht abgedichtet, um den Luftaustausch zu gewährleisten. Daher hätte ich eben auch gedacht, dass eine Zwangsbelüftung in diesem Ausmaß vielleicht zu viel des Guten ist und die Heizkosten unnötig in die Höhe treibt? Ich hoffe, dass die Abdichtung der inneren Flügel reicht – keine warme, feuchte Luft im Innenraum – kein Beschlag. Freue mich aber natürlich auch über weitere Meinungen!

 

Funny08  
Zwangsbelüften würd ich nur im Extremfall - derzeit ist es wohl schon so, dass durch Undichtigkeiten warme Raumluft in den Zwischenraum gelangt und durch das Abkühlen kondensiert Wasser an der Außenscheibe. Wenn du die innere Scheibe abdichtest solltest du ja erkennen können, ob sich die Kondensatbildung verringert. kannst du dieser nicht mit normalem Lüften entgegenwirken, dann wäre die zusätzliche Belüftung des Zwischenraums sicherlich sinnvoll um Schimmelbildung zu vermeiden.

 

Investiere mal in eine Rolle TesaMoll Dichtband fürs innere Fenster und schau obs besser wird.

 

moin...
keine Spekulationen ,da kann man mehr FALSCHMACHEN als alles andere
Schau mal hier .. Leute die Ahnung haben ...

 

Danke für eure Antworten. Unter dem geposteten Link steht "In den meisten Fällen sind Außenflügel der Kastenfenster „zu gut“ gedämmt und unterbinden die notwendige Luftzirkulation." - Das spricht ja schon wieder für die Zwangsentlüftung, ist halt nur die Frage der Verhältnismäßigkeit. Hier bei mir sind die Außenflügel überhaupt nicht gummimäßig abgedichtet, Holz liegt ohne Druck auf Holz. Es bildet sich so viel Wasser, dass teils 50ml Wasser als Pfütze unten sich sammelt.

Fazit - auch wie schon Funny08 meinte - ist wohl: Erstmal innen abdichten und schauen, was passiert ... Danke euch! Liebe Grüße.

 

kjs  
Kann Funny nur recht geben. Das Problem hatten wir mit diesen Fenstern in meinem Elternhaus auch. Nachdem wir die inneren Fenster wirklich sauber abgedichtet hatten war das Problem zu 90% beseitigt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht