Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zum Start der Heizsaison Thermostat-Köpfe kontrollieren

07.10.2013, 18:59
Geändert von Schupo01 (07.10.2013 um 19:18 Uhr)
Zum Start der Heizsaison Thermostat-Köpfe kontrollieren

Alle Jahre wieder in der goldenen Herbsteszeit mach ich einen kleinen Rundgang von Heizkörper zu Heizkörper. Schnell mal entlüften, und schauen, ob der Thermostatkopf am Heizkörperventil auch funktioniert.

Dafür drehe ich den Thermostatkopf auf, und halte die Hand an die Heizung. Wird´s warm, ist´s gut. Wenn nicht, eben schnell die Rändelschraube abdrehen und es kommt das eigentliche Ventil zum Vorschein. In der Mitte sollte sich nun ein kleiner Nippel zeigen. Wenn nicht, kommt er in der Regel nach einigen leichten Schlägen mit dem Hammer heraus, und zeigt sich.

Der kleine Nippel gibt quasi den Durchlauf zur Heizung frei, es wird nun wieder warm - und schnell auch heiß...

Nun aber mal kurz zu meiner eigentlichen Frage:
Macht es Sinn, den "Nippel" mit Sprühöl ein wenig zu verwöhnen, bevor ich den Thermostatkopf wieder drauf schraube, oder hat das keinerlei Auswirkung auf die Funktionalität?

Damit Ihr wisst, welchen "Nippel" ich meine, hier ein Foto entliehen bei ventil-ventile.de:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	heizkoerperventil-entlueftungsventil.jpg
Hits:	0
Größe:	125,0 KB
ID:	22415  
 
Heizkörper, Thermostat Heizkörper, Thermostat
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
34 Antworten
Aye, aye. :-)

 

Habe ich schon gemacht und teilw. neue Batterien ausgetauscht

 

Funny08  
@ gschafft - wieso tauscht du denn "neue" Batterien aus ?

 

Zitat von Funny08
@ gschafft - wieso tauscht du denn "neue" Batterien aus ?
Und noch wichtiger: Wo hat den das Ventil Batterien???

 

Funny08  
*g - bei elektronischen Thermostaten wird ja einmal die Woche der Regler auf und zu gefahren um die Beweglichkeit der Ventile zu gewährleisten. Bleiben die Hängen bekommt man glaub ich Adapter im Display angezeigt oder so was. Da kann man sich das prüfen dann meistens schneken.

 

Aha! Naja, ich wohne in einer älteren Genossenschaftswohnung - da muß man schon selber mal schauen.

Und mal ehrlich: Wer macht einmal die Woche die Ventile zur Heizung auf, wenn´s draußen warm ist?

 

Funny08  
Sinn macht das besprühen nicht viel. Bei mir hatte ich mal auf ein schwergängiges Ventil WD40 draufgesprüht, ergebniss war - das elektronische Thermostat ging kaputt weil das Öl das Plastikgewinde des Stellmotors angegriffen hatte.

Am Besten auch im Sommer einmal die Woche das Ventil buw den Thermostat 1-2- mal auf und zu drehen.

 

Funny08  
Zitat von Schupo01
...Und mal ehrlich: Wer macht einmal die Woche die Ventile zur Heizung auf, wenn´s draußen warm ist?
Fast keiner und die Heizungsbauer wollen ja auch hier und da mal was verdienen *g

 

Geändert von Schupo01 (07.10.2013 um 19:11 Uhr)
Vor der Änderung stand da nur
"Zum Start der Heizsaison Thermostat-Köpfe kontrollieren
"

Meine Antwort kam um 19:04 Uhr ... also... bitte... ich kann nix dafür

@Funny
ich meinte durch neue Batterien

 

Macht natürlich niemand, und so setzt sich der Sott aus dem Heizungswasser vor´s Ventil. War halt nur eine Frage, die auf kam, ob Ölen oder Fetten was bringt. Aber zur Not hab ich ja meinen 300-Gramm-Kumpel...

 

Hab am We. auch meine Runde gemacht,einer von den Dingern klemmt immer.Mit WD40 oder so bringt nichts,da meisten das Ventil hinten im "Wasser" klemmt,und davor sitzt eine Abdichtung.

 

Zitat von HOPPEL321
Hab am We. auch meine Runde gemacht,einer von den Dingern klemmt immer.Mit WD40 oder so bringt nichts,da meisten das Ventil hinten im "Wasser" klemmt,und davor sitzt eine Abdichtung.
So erklärt weiß ich nun bescheid - Danke Hoppel!

 

Zitat von gschafft
Geändert von Schupo01 (07.10.2013 um 19:11 Uhr)
Vor der Änderung stand da nur
"Zum Start der Heizsaison Thermostat-Köpfe kontrollieren
"

Meine Antwort kam um 19:04 Uhr ... also... bitte... ich kann nix dafür

@Funny
ich meinte durch neue Batterien
Mir war nicht klar, das es da auch noch eine Hightech-Variante von gibt...

 

Zitat von Schupo01
Und mal ehrlich: Wer macht einmal die Woche die Ventile zur Heizung auf, wenn´s draußen warm ist?
...genauso wie man auch immer wieder mal seine Klimaanlage beim Auto einschalten soll - auch im Winter bei Plusgraden... denn nur wer rastet, der rostet...

 

Ich habe auch immer wieder das Problem mit den zugesetzten Ventilen.
Damit ich nicht die Thermostate abschrauben und die Ventile freiklopfen muß, habe ich über den Sommer alle Thermostate voll aufgedreht.
Wenn die Heizung abgeschaltet bzw. auf Sommerbetrieb ist, ist das die einfachste Lösung.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht