Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zufälliger Zufall bei Boschgerät

09.06.2015, 13:47
Rexino erstand beim Flohmarkt zwei PSE 180E um € 5,- mit der Hoffnung, eines davon wird schon funktionieren, zumal bei einem das Stromkabel gekappt war. Doch keines von Beiden machte einen "Sportz" auf deutsch: nix geht. Er erzählte mir dass er fünf Euronen verbraten hat. Ich nahm mich der Sache an und entdeckte den Fehler, ähnlich wie bei Dremel.
Die Litze zum Stator gebrochen, beide an der selben Stelle. Meines Erachtens zu knapp bemessen und eine scharfe Kante an der Klemme. Habe an beide Geräte die Litzen etwas verlängert und gelötet - beide Laufen wieder.
Wenn man von einem Zufall spricht, kommen gleich zwei bis drei dazu.Hatte ich doch am Vortag im Netz ein Forum besucht, wo an zwei Geräten (PMF 180 E) ähnlicher Bauweise der selbe Fehler aufgetreten war. Siehe hier
Nun gebe ich wohl zu, dass beide PSE 180 E schon ein betagtes Alter haben und ihren Dienst geleistet haben, die beiden PMF 180 E sind aber jüngerem Datums gebaut worden.
Zum Dank für die Reparatur, hat mir Rexino eines überlassen. Danke
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch 180 00.jpg
Hits:	0
Größe:	108,6 KB
ID:	34139   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch 180 0.jpg
Hits:	0
Größe:	111,2 KB
ID:	34140   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch 180.jpg
Hits:	0
Größe:	142,6 KB
ID:	34141   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch180 01.jpg
Hits:	0
Größe:	83,2 KB
ID:	34142  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch180 1.jpg
Hits:	0
Größe:	89,3 KB
ID:	34143  
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
13 Antworten
Ein interessanter Hinweis

 

Wolfman  
Schön das du den Fehler gefunden hast, dann wünsche ich euch noch viel Freude mit den Geräten. Interessant zu wissen .

 

Janinez  
Hmmm das gibt zu denken und sollte von Bosch verbessert werden--------außer es ist extra so gewollt.........................

 

Heutzutage sind die Kabel nur so lang wie unbedingt nötig,sei es im Auto oder in der Kaffeemaschine.
Bei den Stückzahlen werden aus cm schnell Meter die man einsparen kann.
Ich hatte bei einem Seat das Problem,2x auf Garantie einen neuen Kabelbaum bekommen,dann hab ich das Kabel zum Bremsflüssigkeit Behälter um 2 cm verlängert,danach war 12J ruhe bis das Auto Verschrottet wurde.

 

Ich kenne das Problem aus meiner Firma "wenn wir das Kabel um 2cm kürzen sparen wir 5000€ im Jahr". Ich finde das Risiko einen Kabelbruch durch einklemmen oder abreißen und damit schlechte Qualität auszuliefern zu hoch und nicht tragbar. Ich finde es aber toll dass du es repariert hast.

 

Zitat von Cib1976
Ich kenne das Problem aus meiner Firma "wenn wir das Kabel um 2cm kürzen sparen wir 5000€ im Jahr". Ich finde das Risiko einen Kabelbruch durch einklemmen oder abreißen und damit schlechte Qualität auszuliefern zu hoch und nicht tragbar. Ich finde es aber toll dass du es repariert hast.
Dieses "wenn wir das Kabel um 2cm kürzen sparen wir 5000€ im Jahr" ist übrigens der Grund, warum ich kaum noch grüne Boschgeräte kaufe. Diese viel zu kurzen Anschlußkabel. Selbst Einhell verbaut längere.

Aber 5000 €/Jahr (bei Bosch wohl spürbar mehr) abzüglich dem entgangenen Umsatz durch mich ergibt immer noch eine Kosteneinsparung...

 

Das ist so. Ich finde auch das ist am falschen Eck gespart denn durch sowas vergrault man Kunden. Nicht jeder kann das Kabel selbständig austauschen. Zudem erlischt die Garantie wenn man es tut. aber besser sie sparen am Kabel als am Personal.

 

Hier handelt es sich nicht um Kabel, sondern um die Anschlußlitze von der Statorwicklung, die hat gerademal 0,5 mm Ø und ist am Kontakt eingeklemmt, wobei auf der anderen Seite das Ende 5 mm raus steht. Sparmaßnahmen schließe ich aus. Ob Bosch die Motore selbst herstellt entzieht sich meiner Kenntnis.

 

Kann ich mir nicht vorstellen. Unsere Motoren und Elektronikbauteile inkl. Akkus kommen alle aus China. Der Rest aus Deutschland oder EU. Ich denke Bosch macht es auch so, kauft vielleicht sogar beim gleichen Hersteller.

 

Fehler erkannt und repariert, typisch fuer Dich! Haette es genauso gemacht

 

Tolle Aktion! Gut wenn man sich auskennt und weis wo man suchen muss.

 

Das lernt man so als gelernter Maler und Anstreicher.

 

Gerade für solche Sachen finde ich dieses Forum so genial.

Nicht nur, daß nun andere wissen, auf was sie bei einem Defekt achtgeben könnten, auch Bosch bekommt gleich mal eine sinnvolle Rückmeldung.
Das wäre doch was für die hoffentlich bald entstehende Rubrik mit den freiwilligen Produkttests

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht